Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

12.02.2015 – 09:45

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Verkehrsdatenanlage beschädigt - Alarmanlage schreckte Täter ab - Falkner brachte verletzten Greifvogel nach Unfall zum Tierarzt - mehrere Unfälle

Rems-Murr-Kreis (ots)

Weinstadt - gescheiterter Einbruchsversuch

600EUR Sachschaden verursachten unbekannte Täter, als sie in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag versuchten, in einen Kiosk im Bahnhofsgebäude einzubrechen. Die Bemühungen, das Glas einer Außentüre einzuschlagen scheiterten jedoch, sodass es bei einem Sachschaden blieb und die Täter ohne Beute wieder davon zogen.

Welzheim - Vorfahrt missachtet

Ein 78-jähriger Ford-Fahrer missachtete am Mittwoch gegen 17:20 Uhr an der Kreuzung Maierhofweg / Untere Schloßstraße die Vorfahrt einer 36-jährigen Fahrerin eines Volkswagens. Bei dem Zusammenstoß wurde der Ford des 78-Jährigen so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

Winnenden - Hoher Sachschaden beim Ausparken verursacht

3500EUR Gesamtschaden verursachte ein 30-jähriger BMW-Fahrer am Mittwochvormittag gegen 11:00 Uhr bei dem Versuch, rückwärts aus einer Parklücke auf dem Parkplatz der Markthalle in Winnenden zu fahren. Dabei streifte er entlang eines neben ihm geparkten Opel.

Schorndorf - Greifvogel gegen Windschutzscheibe

Ein verletzter Greifvogel und ein Riss in der Windschutzscheibe waren das Ergebnis eines Zusammenpralls zwischen dem Vogel und einem BMW am Mittwoch gegen 13:00 Uhr auf der L1148. Während der BMW-Fahrer noch an der Unfallstelle durch die Polizei angetroffen werden konnte, war der Vogel bereits von einem Falkner zur Versorgung zu einem Tierarzt gebracht worden.

Kernen im Remstal - Verkehrsdatenanlage beschädigt

Wie erst jetzt bekannt wurde, haben unbekannte Täter versucht, das Geschwindigkeitsanzeige- und Verkehrsdaten- Aufzeichengerät, welches derzeit in der Pommerstraße aufgestellt ist, aufzubrechen und Teile daraus zu entnehmen. Diese Geräte zeigen die gefahrene Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer optisch an und speichern die erlangten Verkehrsdaten ab. Die letzte Erhebung des Geräts in der Pommerstraße stammte vom 27.01.2015, sodass dieser Tag als Tattag zu vermuten ist. Die Anlage ist in 2,8m Höhe angebracht, was den Täter offensichtlich nicht von seinem Werk abhielt. Der entstandene Sachschaden ist bislang unklar und muss noch ermittelt werden.

Fellbach - Kleinstunfall mit hohem Sachschaden

Eine 89-jährige PKW-Fahrerin befuhr am Mittwoch gegen 13:30 Uhr die Esslinger Straße in Richtung Eisenbahnstraße. Dabei übersah sie, dass am rechten Fahrbahnrand ein PKW parkte, dessen Fahrertüre geöffnet war. Als die 39-jährige Fahrerin des geparkten PKW gerade die Türe schließen wollte, wurde diese von der 89-Jährigen erfasst. Dabei entstand ein Sachschaden von 13000EUR und beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, sodass sie abgeschleppt werden mussten. Die 39-Jährige blieb unverletzt.

Backnang: Alarmanlage schreckt Einbrecher ab

Unbekannte Einbrecher schlugen am Donnerstag gegen 00.30 Uhr eine Fensterscheibe zur Cart Bahn, welche sich im Industriegebiet Süd befindet, ein. Ein akustischer Alarmgeber schrecke die Täter offensichtlich von ihrem weiteren Vorhaben ab. Ein kurze Zeit später eingetroffener Sicherheitsdienst konnte keine Verdächtige mehr feststellen. Am Fenster entstand ein Schaden in Höhe von ca. 300 Euro. Mögliche Zeugen, denen gegen Mitternacht im Industriegebiet verdächtige Fahrzeuge oder Personen aufgefallen sind, mögen sich bitte mit der Polizei Backnang unter Tel. 07191/9090 in Verbindung setzen.

Backnang: 12000 Euro Sachschaden bei Auffahrunfall

Eine 51-jährige Fahrerin eines VW Touran befuhr am Mittwoch gegen 16.20 Uhr die Heinrich-Hertz-Straße und hielt auf der Rechtsabbiegespur an der Einmündung zur Weissacher Straße (L1080) an, um die Vorfahrt zu achten. Ein nachfolgender 33-jähriger Fahrer eines VW-Transporters nahm diese Verkehrssituation nicht wahr und fuhr ungebremst auf den stehenden Touran auf. Die Insassen blieben bei dem Unfall unverletzt. Der VW-Transporter war wegen der starken Beschädigungen an der Fahrzeugfront nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle geschleppt werden.

Fellbach: Auffahrunfälle

2000 Euro Sachschaden verursachte am Mittwoch gegen 16.50 Uhr eine 42-jährige Ford-Fahrerin, als sie beim Befahren der Höhenstraße in Richtung Oeffingen im Berufsverkehr das Halten eines vorausfahrenden Mercedes Vito übersah und auffuhr. Nahezu zeitgleich krachte es in der Hauptstraße. Ein 25-jähriger Polo-Fahrer war kurz unaufmerksam und erkannte zu spät das Halten eines vorausfahrenden Audi A4. Die Bilanz dieses Auffahrunfalles beträgt ca. 5000 Euro.

Fellbach: Audi krachte in Unfallstelle - Verursacherin geflüchtet

Eine 42-jährige Toyota-Fahrerin musste beim Befahren der B 14 in Richtung Waiblingen, kurz vor dem Kappelbergtunnel ihre Fahrgeschwindigkeit verkehrsbedingt verringern. Die nachfolgende 21-jährige Beetle-Fahrerin erkannte dies zu spät und fuhr dem Toyota Yaris hinten auf. Eine 19-jährige Autofahrerin bremste ab und konnte somit ihren Pkw BMW Mini rechtzeitig hinter der Unfallstelle zum Anhalten bringen. Die wiederum nachfolgende Fahrerin eines Pkw Opel erkannte das Unfallgeschehen zu spät und schob bei dem nun folgenden Auffahrunfall den stehenden Mini auf den VW Beetle auf. Die Opel-Fahrerin stieg nach dem Unfall mit den Worten "bei ihr sei nichts passiert" aus ihrem Wagen, um anschließend gleich wieder weiter zu fahren. Die Polizei sucht nun die unbekannte Unfallverursacherin, die mit ihrem Opel Kombi in Richtung Waiblingen geflüchtet ist. Die Gesuchte war ca. 40 Jahre alt, 165cm groß und hatte zu einem Zopf gebundene schwarze Haare. Unfallzeugen sollten sich zur Klärung der Unfallflucht mit der Polizei Fellbach unter Tel. 0711/57720 in Verbindung setzten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung