Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

02.02.2015 – 11:56

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Bopfingen: Wurde der Schäferhund ausgesetzt oder ist er davon gelaufen? Polizei sucht Erklärungen und den Tierhalter

Aalen (ots)

Am Sonntagvormittag fand ein Jäger in einer Schonung rund 300 Meter neben der Landesstraße 1060, im Bereich der Abzweigung nach Zipplingen, einen Schäferhund, der dort an einen Baum angebunden war. Das Tier trug ein Halsband (Würger), an dem ein Seil befestigt war. Das Seil war um einen Baum geschlungen. Ob der Hund bewusst angebunden und worden war oder sich das Seil nur am Baum verfangen hatte, konnte nicht eindeutig erkannt werden. Möglich wäre also sowohl ein Aussetzen des Tieres als auch, dass sich das Tier irgendwo losgerissen hat. Bei dem Seil handelt es sich um ein älteres, verblichenes Abschleppseil, das ursprünglich gelb war. An einem Ende des Seils befand sich ein karabinerartiger Abschlepphaken. Beim Hund handelt es sich um einen Belgischen Schäferhund, vermutlich in der Varietät des Tervueren. Das Tier ist ein älterer Rüde und machte einen verwahrlosten und ausgehungerten Eindruck. Der Schäferhund wurde in ein Tierheim gebracht, wo er versorgt wird. Hinweise auf den Halter des Tieres nimmt das Polizeirevier Ellwangen unter Telefon 07961/9300 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen