Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

26.01.2015 – 11:03

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: schwarzer Golf nach Unfall gesucht, Handyabzocke auf Schulhof, Sachbeschädigung, Auffahrunfall, Mülleimer in Brand, Wohnungseinbruch

Aalen (ots)

Winterbach: Schwarzer Golf gesucht

Am Kronenbergele ereignete sich am Sonntagnachmittag ein Verkehrsunfall, in dessen Zusammenhang die Polizei einen schwarzen VW Golf 5 sucht. Ein 25 Jahre alter Lenker eines Fords fuhr gegen 15.15 Uhr in Richtung Schorndorf-Weiler und musste wegen des Golfs stark abbremsen, da dieser auf dessen Fahrspur entgegen kam. Der Golf fuhr trotz des herannahenden Fords an parkenden Fahrzeugen auf der Gegenfahrspur vorbei, obwohl er wartepflichtig gewesen wäre. Ein dem Ford nachfolgender 27 Jahre alter Audi-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den Ford auf. Der Golf setzte seine Fahrt, ohne anzuhalten fort. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Das Polizeirevier Schorndorf sucht nun Zeugen zum Unfall bzw. Personen, denen der schwarze Golf im Kronenbergele aufgefallen ist. Hinweise werden unter Telefon 07181/2040 entgegen genommen.

Backnang: Handyabzocke auf Schulhof

Am Sonntagabend, gegen 19.30 Uhr, gingen drei junge Burschen, 13, 15 und 16 Jahre alt, auf dem Nachhauseweg über das Gelände des Max-Born-Gymnasiums. Offensichtlich folgten ihnen drei noch nicht bekannte Täter. Ein Täter bedrohte das 15-jährige Opfer mit einem Messer und forderte die Herausgabe seines Handys. Gleichzeitig kam ein weiterer Täter hinzu, bedrohte den 16-Jährigen und schlug ihm ins Gesicht. Der 15-Jährige wurde von einem dritten Täter körperlich angegangen und ebenfalls um die Herausgabe seines Hadys aufgefordert. Der junge Mann wehrte sich und schlug einem Täter ins Gesicht. Er wurde in der Folge selbst an den Kopf geschlagen, worauf er zu Boden ging. Sein Handy wurde ihm aus der Tasche gezogen. Die Täter, die nicht näher beschrieben werden konnten, flüchteten und nahmen die beiden Handys im Wert von etwa 500 Euro mit. Die Kriminalpolizei Waiblingen hat zwischenzeitlich die Ermittlungen übernommen.

Backnang: Unbekannter zerkratzt Smart

Am Sonntag, zwischen 13:00 und 17:45 Uhr, zerkratze ein unbekannter Täter an einem In der Plaisier/Einmündung Manfred-Henninger-Weg, geparkten Smart die komplette Fahrerseite. Dadurch entstand Sachschaden von mindestens mehreren hundert Euro. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Backnang, Telefon 07191/909-0 erbeten.

Backnang: Auffahrunfall durch Unachtsamkeit

Leichte Verletzungen zog sich eine 30-jährige Skoda-Fahrerin zu, die am Sonntag um 14:00 Uhr einen Auffahrunfall verursacht hatte. Die Skoda-Fahrerin bog von der Weissacher Straße in die Heinrich-Hertz-Straße ab und übersah dabei einen verkehrsbedingt wartenden Audi eines 25-Jährigen. Durch den Auffahrunfall wurden beide Fahrzeuge stark beschädigt, der Sachschaden beläuft sich auf circa 10.000 Euro. Die Verursacherin wurde durch einen hinzugerufenen Rettungswagen vor Ort versorgt, begab sich später aber selbstständig zu einem Arzt. Der ebenfalls 30-jährige Beifahrer im Skoda sowie der 25-jährige Audi-Lenker blieben unverletzt.

Burgstetten-Kirschenhardthof: Mülleimer in Brand

Die Burgstettener Feuerwehr rückte am Sonntagabend, gegen 21.45 Uhr, mit 15 Mann zu einem brennenden Mülleimer aus. Der gut gefüllte Mülleimer geriet aus noch unbekannter Ursache in Brand. Das Feuer konnte durch die Wehrmänner rasch gelöscht werden. Es entstand lediglich geringer Sachschaden. Das Polizeirevier Backnang hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 07191/909-0 um Zeugenhinweise.

Waiblingen: Wohnungseinbruch

Die Abwesenheit der Bewohner eines Gebäudes in der Schmidener Straße nutzten Einbrecher am Sonntag zwischen 13:00 und 20:30 Uhr aus. Über die Terrassentüre gelangten die Unbekannten gewaltsam in die Wohnung. Dort wurden die Räume im ersten und zweiten Obergeschoss regelrecht durchwühlt. Entwendet wurden nach ersten Erkenntnissen mehrere hundert Euro Bargeld, EC-Karten sowie Schmuck. Die Einbrecher hinterließen an der Terrassentüre einen Schaden von etwa 300 Euro. Hinweise auf die Diebe beziehungsweise verdächtiger Wahrnehmungen nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950-422 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen