Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

20.01.2015 – 15:42

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Zeugen zu Unfällen auf der B14 und in Winterbach gesucht, Einbruch in Cafe, einige weitere Unfälle im Bereich

Aalen (ots)

Schwaikheim: Unfall auf B14-Zeugen gesucht

Die Verkehrspolizei Backnang sucht dringend Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagvormittag auf der B14 in Fahrtrichtung Waiblingen ereignete. Kurz vor 10 Uhr kam es etwa auf Höhe der Anschlussstelle Schwaikheim zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Dabei befuhr ein 76 Jahre alter Opel-Fahrer den rechten Fahrstreifen und ein 20-Jähriger mit einem VW-Bus des DRK den linken Fahrstreifen. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wobei der Unfallverlauf noch nicht genau geklärt werden konnte. Es entstand Sachschaden von etwa 4.000 Euro. Zeugen, die den Unfall beobachten konnten, werden gebeten, sich unter Telefon 07151/9500 bei der Verkehrspolizei Backnang zu melden.

Murrhardt: Ford KA beschädigt

In der Zeit zwischen Freitag, 16.01.2015, 19:30 Uhr, und Montag, 19.01.2015, 7:50 Uhr, beschädigte ein Unbekannter einen in der Fehlbachstraße abgestellten Ford KA. Am Fahrzeug wurden sämtliche Karosserieteile zerkratzt, sodass ein Schaden in Höhe von circa 2.000 Euro entstand. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeiposten Murrhardt, Tel. 07192-5313, in Verbindung zu setzen.

Backnang: Vorfahrt missachtet

Zu einem Verkehrsunfall mit circa 6.500 Euro kam es am Dienstag gegen 10:00 Uhr. Ein 62-jähriger Lenker eines Klein-LKWs der Marke Daimler-Benz wollte von der Industriestraße her kommend die vorfahrtsberechtigte Weissacher Straße überqueren. Dabei übersah er den Mazda eines 44-Jährigen, der auf der Weissacher Straße in Richtung Stadtmitte fuhr. Der Mazda war so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

Urbach: Parkplatzrempler

Am Dienstag gegen 10:30 Uhr ereignete sich auf einem Parkplatz eines Discounters in der Friedhofstraße ein Verkehrsunfall. Hierbei übersah ein 48-jähriger Fahrer eines Fiat-Klein-LKWs beim rückwärts Ausparken einen VW Golf eines 84-Jährigen, der zum selben Zeitpunkt hinter dem Fiat vorbeifuhr. Der 48-Jährige fuhr gegen die Beifahrerseite des Golfs. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 2.500 Euro.

Waiblingen-Beinstein: Auffahrunfall aufgrund Unachtsamkeit

Eine 48-jährige Lenkerin eines VW Golfs befuhr am Dienstagmorgen die B29 in Fahrtrichtung Stuttgart und fuhr von dieser bei der Ausfahrt Waiblingen-Beinstein ab. Auf Höhe der Einmündung zur Schorndorfer Straße fuhr sie aus Unachtsamkeit gegen 07:50 Uhr auf einen Citroen einer verkehrsbedingt wartenden 46-Jährigen auf. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 3.000 Euro.

Fellbach: Unfallflucht nach Ausparken

Am Montagabend stieß zwischen 20:00 Uhr und 21:00 Uhr ein Unbekannter in der Auberlenstraße beim Fahren aus einer Parklücke gegen einen hinter ihm parkenden Citroen Berlingo und entfernte sich hiernach unerlaubt. Dadurch entstand an dem Citroen ein Schaden in Höhe von circa 1.000 Euro, der vermutlich durch die Anhängerkupplung des ausparkenden Fahrzeugs verursacht wurde. Bei dem Verursacherfahrzeug könnte es sich laut einem Zeugen um einen Daimler mit Stuttgarter Zulassung handeln. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt das Polizeirevier in Fellbach unter 0711-57720 entgegen.

Kernen-Stetten: Einbruch in Café

Unbekannte brachen in der Nacht auf Dienstag zwischen 02:15 Uhr und 07:00 Uhr in ein Café in der Klosterstraße ein und entwendeten Bargeld. Sie gelangten vermutlich über eine Eingangstüre in das Gebäude, die lediglich zugezogen aber nicht verschlossen war. Im weiteren Verlauf drückten beziehungsweise brachen die Diebe mehrere Türen auf und gelangten so schließlich in den Gastraum. In diesem waren drei Geldspielautomaten aufgestellt, aus denen die Einbrecher das Bargeld entwendeten. Die Diebe verließen das Gebäude offenbar wieder über den ursprünglichen Zugangsweg. Der Sachschaden an den beschädigten Türen und an den Spielautomaten dürfte sich vorläufigen Schätzungen zufolge auf circa 5.000 Euro belaufen. Wer in dem Tatzeitraum verdächtige Geräusche oder Personen wahrgenommen hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeiposten Kernen unter 07151-41798 in Verbindung zu setzen.

Fellbach: LKW streift PKW

Ein 45-jähriger Fahrer einer Sattelzugmaschine der Marke MAN befuhr am Dienstag die Salierstraße und streifte hierbei gegen 13:00 Uhr einen am Fahrbahnrand abgestellten Renault Clio. Am LKW entstand kein Schaden, an dem Renault jedoch wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 2.000 Euro.

Winterbach: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Ein abgerissener Spiegel und circa 300 Euro Schaden war die Folgen einer Unfallflucht in der Mühlstraße. Eine 45-Jährige stellte hier ihren Mitsubishi Colt am rechten Fahrbahnrand am Dienstagmorgen gegen 08:30 Uhr ab. Als sie gegen 12:40 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie den oben genannten Schaden fest. Hinweise zu dem Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter 07181-2040 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung