Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

01.01.2015 – 13:31

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Brände und Unfälle

Aalen (ots)

Fellbach: Unter Alkoholeinwirkung aufgefahren und von der Fahrbahn abgekommen

Am Neujahrsmorgen, gegen 05:05 Uhr, befuhr eine 40jährige Hyundai-Lenkerin die B 14 von Stuttgart in Richtung Waiblingen. Auf Höhe der Anschlussstelle Fellbach-Süd fuhr ihr ein heran nahender 41jähriger Seat-Fahrer auf, so dass sich der Hyundai drehte. Der Seat-Fahrer verlor durch die Kollision die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über Standstreifen, angrenzende Grünfläche und Beschleunigungsstreifen bis er schließlich in eine Böschung krachte und sich dort überschlug. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten des Polizeireviers Fellbach fest, dass der Seat-Fahrer unter Alkoholeinwirkung stand. Er musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Die Hyundai-Fahrerin sowie ihre Mitfahrer wurden durch den Unfall nicht verletzt. Der Seat-Fahrer hingegen zog sich leichte Verletzungen zu und wurde vorsorglich ein Krankenhaus eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von ca. 9.500 Euro.

Fellbach: Balkonbrand durch Böller

Im Egerlandweg kam es in der Silvesternacht um 00:33 Uhr zu einem Brand auf einem Balkon in einem Zweifamilienhaus. Durch die Hitzentwicklung schmolz ein Rollladen und ein Fenster zerbarste, so dass der dichte schwarze Rauch in die Wohnung zog. Zur Brandursache liegen nach derzeitigem Stand der Ermittlungen noch keine konkreten Hinweise vor, allerdings dürfte das Feuer höchstwahrscheinlich durch Böller verursacht worden sein. Die Bewohner, die sich um Zeitpunkt des Brandausbruchs noch im Gebäude aufhielten, wurden glücklicherweise nicht verletzt. An der Außenfassade und in der Wohnung entstand durch die Rußablagerungen Sachschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro. Die Feuerwehren Fellbach und Oeffingen waren mit 6 Fahrzeugen und 30 Mann vor Ort und konnten den Brand schnell löschen.

Leutenbach: Zu hohe Geschwindigkeit und Alkoholeinfluss

Am Mittwoch, gegen 16:40 Uhr, befuhr ein 60-jähriger Audi-Fahrer die L 1127 vom Kreisverkehr "Obere Schrai" in Richtung Weiler zum Stein. Er fuhr mit seinem Pkw über die Mittelinie, verriss als Gegenverkehr kam durch überhöhte Geschwindigkeit sein Fahrzeug zu stark nach rechts, schleuderte und geriet nach rechts in den Grünstreifen. Hierbei überfuhr er einen Leitpfosten und ein Verkehrszeichen bevor er gegen einen Baum prallte. Bei dem Fahrer wurde Alkoholgeruch festgestellt, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein einbehalten wurde. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 16.000,00 Euro.

Fellbach: Feuerwerkskörper entzündet Hecke und Pkw

In der Silvesternacht, um 00:20 Uhr geriet in der Waiblinger Straße vermutlich durch einen abgefeuerten Feuerwerkskörper zunächst eine Hecke in Brand. Das Feuer griff anschließend auf einen geparkten Pkw Audi über. Es fingen Plastikteile im Frontbereich des Pkw an zu brennen. Aufgrund der Rauchentwicklung wurden die Bewohner eines angrenzenden Hochhauses per Lautsprecher durch die Polizei aufgefordert Fenster und Türen geschlossen zu halten. Angaben über die Schadenshöhe liegen derzeit noch nicht vor. Neben der Feuerwehr Fellbach, die mit 4 Fahrzeugen und 18 Mann vor Ort war und den Brand schnell unter Kontrolle brachte, waren auch 2 Streifen des Polizeireviers Fellbach im Einsatz. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07151 950-290
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen