Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Unfälle auf der B 14 (Korb), WN, Fellbach und WN-Hegnach

Aalen (ots) - Korb: Unfallhergang ungeklärt

Bei einem Fahrstreifenwechsel am Dienstagabend gegen 18:00 Uhr auf der B 14 in Richtung Waiblingen kam es unweit der Anschlussstelle Korb zu einem Verkehrsunfall. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 4.000 Euro. Beteiligt waren eine 69-jährige Lenkerin eines Pkw Honda sowie ein 79-jähriger Lenker eines Pkw Mercedes. Da es unterschiedliche Angaben zum Verlauf des Unfalls gibt, bittet das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950-422 um Hinweise zum Unfallhergang.

Waiblingen: Fußgänger von Pkw erfasst

Leichte Verletzungen eines 66-jährigen Fußgängers sind Folge eines Verkehrsunfalls am Dienstagnachmittag gegen 16:00 Uhr. Der 23-jährige Lenker eines Pkw Fiat erfasste den Fußgänger auf der Alten Rommelshauser Straße. Der Fußgänger ging dabei, ohne auf den Verkehr zu achten, zwischen geparkten Fahrzeugen hindurch auf die Fahrbahn.

Fellbach: Zu schnell gefahren - eine Leichtverletzte und Totalschaden

Bei einem Unfall am Dienstag, gegen 14 Uhr, wurde eine 18 Jahre alte junge Frau leicht verletzt. Ein 19 Jahre alter Fahrer eines BMWs wollte von der Höhenstraße nach rechts in die Siemensstraße abbiegen. Beim Abbiegen war seine Geschwindigkeit so hoch, dass das Auto ins Schleudern geriet und sich drehte. Anschließend prallte das Auto gegen einen Baum. Die 18-Jährige, die auf dem Rücksitz saß, wurde hierbei leicht verletzt. Das Fahrzeug erlit Totalschaden, circa 4.000 Euro.

Waiblingen-Hegnach: Zusammenstoß - eine Verletzte, 18.000 Euro Schaden

Ein Fast-Frontalzusammenstoß ereignete sich am Mittwoch, kurz nach 9.30 Uhr, auf der Landesstraße von Hegnach nach Neckarrems. Ein 63 Jahre alter Fahrer eines BMWs fuhr von Remseck in Richtung Waiblingen-Hegnach. Zeitgleich war eine 58-jährige Skoda-Fahrerin in der Gegenrichtung unterwegs. Kurz nach dem Asphaltwerk wollte der BMW-Fahrer nach links in einen Feldweg oberhalb des Asphaltwerkes abbiegen. Hierbei kam es mit der ordnungsgemäß entgegenkommenden Skoda-Fahrerin zu einer nahezu Frontalkollision. Die Skoda-Fahrerin wurde hierbei verletzt und ins Klinikum Ludwigsburg verbracht. Der BMW-Fahrer blieb unverletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von circa 18.000 Euro. Die Landesstraße war durch den Unfall zeitweise komplett gesperrt so dass es zu Behinderungen insbesondere in Richtung Ludwigsburg kam.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: