Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Verkehrsunfälle und Vorkommnisse bis Sonntag 09 Uhr

Aalen (ots) - Backnang-Maubach: Alkoholisiert Unfall verursacht und geflüchtet

Am Sonntag gegen 04:10 Uhr wollte eine 21-jährige Autofahrerin im Bereich vom Bahnhof Maubach ausparken. Sie stieß dabei gegen einen, auf der gegenüberliegenden Straßenseite, geparkten PKW. Ohne anzuhalten setzte sie ihre Fahrt fort, wurde jedoch von aufmerksamen Zeugen gesehen, die der Polizei die entscheidenden Hinweise geben konnten. Die 21-Jährige konnte im Zuge der Fahndung ermittelt werden. Da sie unter Alkoholeinwirkung stand, musste sie eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und ihren Führerschein abgeben. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 2.000 EUR.

Remshalden-Hebsack: Alkoholisiert die Kontrolle über das Auto verloren

Am Samstag gegen 22:45 Uhr befuhr der 79-jährige Fahrer eines PKW Daimler die Rohrbronner Straße in Hebsack bergabwärts. Vor einer scharfen Linkskurve fuhr er vermutlich infolge Alkoholeinwirkung geradeaus weiter in eine Grundstückseinfahrt. Dort überfuhr er zunächst eine kleine Mauer und stieß gegen einen dort geparkten PKW. Der PKW wiederum wurde gegen die Hausfassade gedrückt, die dadurch beschädigt wurde. Sowohl der 79-Jährige als auch seine 74-jährige Beifahrerin wurden bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 17.000 EUR. Bei dem 79-Jährigen mußte eine Blutentnahme durchgeführt werden und sein Führerschein wurde einbehalten.

Gem. Auenwald-Lippoldsweiler: Alkoholisiert in den Graben gefahren

Ein 46-jähriger BMW-Fahrer befuhr am Samstag gegen 21:20 Uhr die Kreisstraße von Sechselberg in Richtung Lippoldsweiler. Kurz vor Lippoldsweiler kam er in einer Linkskurve offenbar alkoholbedingt von der Straße ab und stieß gegen einen Baum. An dem BMW entstand Totalschaden in Höhe von ca. 6.000 EUR. Dem alkoholisierten Fahrer mußte eine Blutprobe entnommen werden und sein Führerschein wurde einbehalten.

Kernen im Remstal: Unachtsam überholt und Radfahrer verletzt

Am Samstag gegen 14:10 Uhr fuhr eine 40-Jährige mit ihrem PKW mit Anhänger durch die Lange Straße in Kernen-Stetten. Sie überholte einen Radfahrer, scherte anschließend jedoch zu früh wieder ein, so dass der PKW-Anhänger den Radfahrer streifte. Der 49-jährige Radfahrer stürzte und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 200 EUR.

Waiblingen: Fußgängerin leicht verletzt

Am Samstag gegen 09:30 Uhr verließ eine 75-jährige Frau einen Einkaufsmarkt in der Lange Straße in Waiblingen. Als sie in Richtung Alter Postplatz ging, übersah sie einen PKW, der gerade in die dortige Tiefgarage einfuhr. Durch Unachtsamkeit stieß sie gegen den PKW und ihr Fuß wurde zudem von einem Hinterrad überrollt. Die Frau erlitt leichte Verletzungen.

Waiblingen: Vorfahrt missachtet

Ein 76-jähriger Autofahrer fuhr am Samstag gegen 09:30 Uhr auf der Landesstraße von Hegnach in Richtung Waiblingen. An der Einmündung nach Kleinhegnach wollte er nach links abbiegen, übersah dabei aber offenbar einen entgegenkommenden PKW eines 43-Jährigen. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge wobei ein Schaden von etwa 5.000 EUR entstand.

Gem. Schwaikheim, B 14: Ladung verloren

Am Freitag gegen 15:45 Uhr befuhr ein 41-Jähriger mit seinem Auto die B 14 in Richtung Winnenden. Zwischen den Anschlussstellen Schwaikheim und Winnenden stieß er gegen ein auf der Fahrbahn liegendes Möbelteil aus Korbgeflecht. An dem Auto des 41-Jährigen entstand ein Schaden von ca. 1.500 EUR. Welches Fahrzeug dieses Korbmöbel verloren hatte ist unbekannt. Verkehrsteilnehmer, die am Freitag zwischen 15:30 Uhr und 16:00 Uhr entsprechende Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Winnenden, Tel.: 07195/6940, in Verbindung zu setzen.

Leutenbach: Einbruch in Lebensmittelmarkt

In der Nacht zum Sonntag wurde in einen Lebensmittelmarkt in Leutenbach in der Winnender Straße eingebrochen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde in dem Markt der Tresor gewaltsam geöffnet und Bargeld in Höhe von mehreren Tausend Euro entwendet. Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich direkt mit dem Polizeirevier Winnenden, Tel.: 07195/6940, in Verbindung zu setzen.

Backnang - Maubach: Versuchter Mofadiebstahl

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde versucht, ein Kleinkraftrad, das beim Bahnhof Maubach abgestellt war, zu entwenden. Der Diebstahl gelang nicht, jedoch wurde das Mofa durch den oder die Täter erheblich beschädigt, so dass ein Schaden von ca. 600 EUR entstand.

Schorndorf: Handtasche in Gaststätte geklaut

Eine unbekannte Frau entwendete am Sonntag zwischen 00:30 Uhr und 00:45 Uhr in einer Gaststätte in der Höllgasse eine dort deponiert Handtasche. Die mutmassliche Täterin konnte gesehen werden und wird wie folgt beschrieben: Ca. 40 Jahre alt und etwa 1,70 m groß mit schlanker Statur und blonden, schulterlangen Haaren, die zu einem Zopf gebunden waren. Die Frau trug ein helles Oberteil, bzw. eine helle Jacke und blaue Jeans. Auffällig waren Tätowierungen auf einem Handrücken, im Nacken und an den Waden. Personen, die Hinweise zu der gesuchten Frau geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schorndorf, Tel.: 07181/2040, in Verbindung zu setzen.

Schwaikheim: Versuchter Wohnungseinbruch

Am Samstag in der Zeit zwischen 10:30 Uhr und 18 Uhr war ein Wohnhaus in der Buchenstraße in Schwaikheim Ziel eines Einbrechers. Dieser hebelte ein Fenster im Erdgeschoß auf, brach dann aber offenbar sein weiteres Vorgehen ab. Dem Anschein nach, war der Einbrecher nicht in die Wohnung gelangt. Die Schadenshöhe am Fenster beläuft sich auf etwa 200 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Thomas Krauss
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: