Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Polizei sucht Geschädigte und Helfer zu Handtaschendiebstahl, zwei Fälle von Dieseldiebstahl, Unfall

Aalen (ots) - Waiblingen: Diebstahl einer Handtasche-Polizei hat die Täter, sucht aber die Geschädigte samt Helfer

Bereits am letzten Samstagabend (22.11.14), entwendeten gegen 22.30 Uhr im Bereich des Bahnhofs zwei Männer die Handtasche einer jetzt von der Polizei in Waiblingen namentlich gesuchten Geschädigten. Die junge Frau, die damals mit zwei männlichen Begleitern unterwegs war, fiel Passanten auf, die darauf aufmerksam wurden, dass die Frau soeben bestohlen wurde. Sie verständigten umgehend die Polizei, die im Rahmen der Fahndung zwei 29 und 30 Jahre alte Männer im Bereich des Wohngebiets Ameisenbühl festnehmen konnten. Diese hatten wohl kurz vor ihrer Festnahme eine körperliche Auseinandersetzung mit den zwei Begleitern der Geschädigten, die den Dieben nachgesetzt hatten und die Handtasche wieder an sich nahmen. Bei Eintreffen der Polizei hatte sich die Geschädigte mit ihren Begleitern bereits wieder entfernt, sodass sie namentlich nicht bekannt ist. Sie wird deshalb gebeten sich bei der Polizei zu melden. Auch sucht die Polizei Waiblingen unter Telefon 07151/950-422 um Hinweise auf ihre zwei Begleiter, die wichtige Angaben zum Sachverhalt machen können. Auch diese werden gebeten, sich als Zeugen zur Verfügung zu stellen.

Waiblingen: Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Am Donnerstagmorgen ereignete sich im Bereich der Zusammenführung der Bundesstraßen 14 und 29 ein Verkehrsunfall. Ein 51 Jahre alter Mercedes-Fahrer war kurz vor 7 Uhr in Richtung Stuttgart unterwegs wechselte dabei einen Fahrstreifen nach links. Hierbei übersah er einen von hinten herannahenden MAN-Lkw, sodass es zur Kollision kam. Der Gesamtschaden wird auf etwa 8.000 Euro beziffert.

Schorndorf: Diesel-Diebstähle

Unbekannte Diebe entwendeten aus mehreren Baumaschinen, die auf einer Baustelle in der Winnender Straße abgestellt waren, knapp 400 Liter Diesel. Aus dem Werkzeugfach eines Baggers wurden zudem zwei Fettpressen und mehrere Gabelringschlüssel entwendet. Aus einer Walze wurde die Batterie entwendet. Die Tatzeit liegt im Zeitraum zwischen Mittwoch, 17 Uhr, und Donnerstag, 9.15 Uhr. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf über 1000 Euro.

Eventuell die gleichen Täter entwendeten in der Nacht auf Donnerstag von einem in der Gottlob-Bauknecht-Straße aufgestellten Kran etwa 300 Liter Diesel. Um an den Treibstoff zu kommen, brachen die Diebe beide Tankdeckel des Kranes auf. Auch hier beläuft sich der Schaden auf mehrere hundert Euro.

Hinweise auf die Diebe liegen dem Polizeirevier bislang nicht vor. Verdächtige Beobachtungen werden unter Telefon 07181/2040 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: