Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Unfälle in WN-Hegnach, Remshalden, WN, BK, Spiegelberg, Schorndorf, Fellbach und Welzheim; Einbrüche in Allmersbach und Auenwald, Diebstähle in Fellbach und S-Bahn Stetten-Beinstein

Aalen (ots) - Waiblingen-Hegnach: Rückwärtsgang noch eingelegt

Ein 67 Jahre alter VW-Fahrer musste auf der Hohenacker Straße in Hegnach beim bergaufwärts Fahren wegen eines entgegenkommenden Betonmischer anhalten. Ein nachfolgender 46 Jahre alter VW-Bus-Fahrer musste hinter dem VWE anhalten um das entgegenkommende Fahrzeug ebenfalls durchfahren zu lassen. Als der Betonmischer vorbeigefahren war, fuhr der VW-Fahrer an. Da er von vorhergehenen Fahrmanöver noch den Rückwärtsgang drin hatte, fuhr er rückwärts und prallte gegen den VW Bus. Es entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt 8.000 Euro.

B 29, Remshalden: Unfall mit hohem Sachschaden

Auf der B 29, Fahrtrichtung Stuttgart, ereignete sich am Dienstagabend, gegen 20.40 Uhr, ein Unfall mit einem Gesamtschaden in Höhe von circa 70.000 Euro. Ein 55 Jahre alter Mercedesfahrer wollte kurz nach der Anschlussstelle Geradstetten ein vorausfahrendes Fahrzeug überholen. Er fuhr auf die linke Fahrspur und übersah hier einen im "toten Winkel" fahrenden 23 Jahre alten BMW-Fahrer. Der BMW-Fahrer wollte noch ausweichen, konnte jedoch einen Zusammenstoß mit dem Mercedes nicht vermeiden. Der Mercedes wurde durch den Unfall gedreht und blieb quer auf der Fahrbahn stehen. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, insgesamt 70.000 Euro. Die B 29 war bis kurz nach 22 Uhr halbseitig gesperrt. Es kam zu keinen größeren Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Straßenmeisterei musste die Fahrbahn säubern.

Waiblingen: Unfallflucht - Zeugen gesucht

Am Dienstag, zwischen 8.25 und 17.15 Uhr, wurde auf dem Parkplatz des Friedhofs in der Alten Rommelshauser Straße ein parkender Seat Ibiza angefahren. Der Unfallverursacher flüchtete nach dem Unfall. Hinweise erbittet die Polizei in Waiblingen, Tel.: 07151/950-0.

S-Bahn-Haltestelle Stetten-Beinstein: Fahrräder entwendet

Am Dienstag, vermutlich Vormittags, wurden an der S-Bahn-Haltestelle Stetten zwei Fahrräder entwendet. Die Räder haben einen Gesamtwert von circa 500 Euro. Die Polizei in Waiblingen, Tel.: 07151/950-0, fragt: Wer hat hierzu verdächtige Beobachtungen gemacht?

Backnang: Unfall aus Unachtsamkeit

Auf der B 14, im Bereich der neuen Brücke vor dem Viadukt, fuhr ein Autofahrer am am Mittwochmorgen, gegen 5 Uhr, mit seinem Fahrzeug gegen die Leitplanke. Dadurch entstand am Pkw ein Schaden von circa 1.000 Euro.

Auenwald-Mittelbrüden und Allmersbach: Einbrüche in Bäckereifilialen in Nettomärkten

Zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen hebelte ein Unbekannter ein Fenster zum Verkaufsraum einer Bäckerei in der Unterbrüdener Straße auf und stieg in das Gebäude ein. Der Täter durchsuchte die Personalräume und öffnete den weitere Räume. Nach bisheriger Kenntnis wurde eine Geldkassette mit mehren hundert Euro. Über den genauen Sachschaden liegen noch keine Erkenntnisse vor. Vermutlich dieselben Täter verübten in der Backnanger Straße in Allmersbach einen Einbruch in eine Bäckereifiliale im Nettomarkt. Nach ersten Erkenntnissen zufolge wurde nichts entwendet. Der Schaden beträgt circa 1.000 Euro.

Spiegelberg: Unfall durch Ausweichen

Als ein 53-jähriger Lkw-Lenker am Dienstagabend, gegen 19.50 Uhr, die Landesstraße von Bernhalden in Richtung Gronau befuhr, musste er kurz nach der Abzweigung Nassach auf der schmalen Straße einem entgegenkommenden Pkw nach rechts ausweichen. Dabei fuhr er auf den unbefestigten Grünstreifen, verlor hierbei die Kontrolle, geriet auf die Gegenfahrbahn und rutschte den Abhang hinunter. Anschließend prallte der Lkw gegen einen Baum. Der Lkw war durch den Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt. Der Beteiligte blieb unverletzt.

Schorndorf: Spiegelstreifer im Begegnungsverkehr - Zeugen gesucht

Weil ein unbekannter Fahrzeuglenker seine Fahrzeugseite nicht einhielt, streifte er am Dienstag, gegen 17.25 Uhr, in einer Rechtskurve der Landesstraße Schorndorf Oberberken, auf Höhe der Mülldeponie, mit dem Außenspiegel den Pkw eines entgegenkommenden Daimler-Chrysler-Lenkers, welcher von Oberberken in Richtung Schorndorf unterwegs war. Der in einer Kolonne fahrende Unfallverursacher fuhr einfach weiter und hinterließ einen Schaden von ca. 500 Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter Tel. 07181/204-0, entgegen

Fellbach: Drei Diebstähle aus Autos

Einen Schaden von circa 500 Euro hinterließ ein Unbekannter, als er am Dienstag, zwischen 10 Uhr und 18 Uhr, in der Täschenstraße an einem geparkten schwarzen Pkw Fiat Punto die Dreiecksscheibe der vorderen Beifahrertüre einschlug. Entwendet wurde jedoch aus dem Fahrzeug nichts.

Zwischen 14.40 Uhr und 16 Uhr wurde an einem in der Auberlenstraße geparkten schwarzen Pkw Fiat Bravo die hintere kleine rechte Scheibe eingeschlagen und von der Rückbank eine Schachtel griechische Zigaretten entwendet. Auch hier beläuft sich der Sachschaden auf da. 500 Euro.

Aus einem vermutlich unverschlossenen Pkw wurde am Dienstag, gegen 14 Uhr, der Geldbeutel sowie das iPhone 4S des Geschädigten entwendet. Im Geldbeutel befanden sich mehrere Bankkarten sowie Ausweispapiere. Der Diebstahl ereignete sich auf der Mozartstraße, als das Fahrzeug im Bereich einer Metzgerei abgestellt war. Der Wert des Diebesgutes dürfte sich auf ca. 650 Euro belaufen.

Fellbach: Diebstahl von Mountainbike

Zwischen Montagnachmittag und Dienstagnachmittag wurde vom Hinterhof eines Wohngebäudes in der Straße Grasiger Rain ein verschlossen abgestelltes Mountainbike im Wert von ca. 460 Euro entwendet.

Fellbach: Unfall im Einmündungsbereich

Beim Einfahren von der Meißner Straße auf die Freibergerstraße übersah eine 35-jährige BMW-Lenkerin am Dienstag, gegen 15.30 Uhr, den Pkw eines 30-jährigen Peugeot-Lenkers, der in Richtung Schmiden von der Umgehungsstraße kommend heranfuhr. Trotz Abbremsen und Ausweichen konnte dieser den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. 3000 Euro sind hier die Schadensbilanz. Alle Beteiligten blieben unverletzt.

Welzheim: Mit 8-jährigen Radfahrer kollidiert

Beim Rangieren ihres Fahrzeuges fuhr eine 27-jährige Mazda-Lenkerin am Dienstag, gegen 16.25 Uhr, rückwärts vom Parkplatz der Katholischen Kirche über den dortigen Gehweg. Dabei kollidierte sie mit einem 8-jährigen Radfahrer, der ohne Licht aus Richtung Schloß0gartenstraße heranfuhr. Der Junge prallte mit dem Rad gegen die rechte Seite des Pkw und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Er wurde von einer Passantin anschließend zu einem Arzt gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: