Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Pkw-Aufbruch, Diebstahl aus Praxis, zahlreiche Unfälle, Räderdiebe, weitere Diebe flüchten trotz Verfolgung unerkannt

Aalen (ots) - Satteldorf: Pkw aufgebrochen

Ein Pkw Mazda, der am Donnerstag auf dem Park-and-Ride-Parkplatz abgestellt war, wurde die Fahrertür aufgebrochen. Vermutlich wird das Fahrzeug durchsucht, auch die Motorhaube wurde geöffnet. Es wurde nichts entwendet, jedoch ein Schaden von rund 500 Euro angerichtet. Der Mazda stand zwischen 7.20 Uhr und 17.30 Uhr auf dem Parkplatz; wer in dieser Zeit entsprechende Beobachtungen gemacht hat, möge diese unter Telefon 07951/4800 der Polizei in Schorndorf melden.

Crailsheim: Diebstahl in Praxisräumen

Aus einem Nebenraum in einer Praxis in der Lange Straße wurde am Donnerstag zwei Geldbörsen entwendet. Der Diebstahl wurde in der Zeit zwischen 11.30 Uhr und 11.45 Uhr begangen, als sich eine vermeintliche Patientin unbeobachtet im Warteraum befand. In den Geldbeuteln befanden sich kleinere Bargeldbeträge und persönliche Dokumente. Die Polizei hat einen Tatverdacht.

Schwäbisch Hall-Hessental: Zwei Unfälle in der Sulzdorfer Straße

In der Sulzdorfer Straße ereigneten sich am Donnerstagnachmittag zwei Verkehrsunfälle. Gegen 13.30 Uhr streife ein 32 Jahre alter Fahrer mit seinem Traktor bei der Vorbeifahrt einen parkenden Renault. An diesem entstand Sachschaden von 200 Euro. Der Traktor blieb samt Ladewagen unbeschädigt. Etwa 500 Euro Schaden entstanden kurz vor 16 Uhr, als ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem Peugeot beim Vorbeifahren an einem parkenden Mercedes diesen streifte.

Schwäbisch Hall-Hessental: Unfallflucht

Bereits zwischen Mittwoch, 20 Uhr, und Donnerstag, 16 Uhr, beschädigte eine unbekannter Fahrzeuglenker in der Sulzdorfer Straße einen parkenden BMW und entfernte sich danach unerlaubt. 500 Euro sind hier die Schadensbilanz. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier in Hall unter Telefon 0791/4000 entgegen.

Schwäbisch Hall: Unachtsam aufgefahren

Im Langen Graben, auf Höhe der Einmündung Kurzer Graben ereignete sich am Donnerstagnachmittag, kurz nach 17 Uhr, ein Auffahrunfall. Eine 22 Jahre alte Golf-Fahrerin erkannte dabei zu spät, dass ein 33-jähriger Lenker eines Rovers verkehrsbedingt anhielt und fuhr auf diesen auf. Dadurch entstand Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Schwäbisch Hall: Fehler beim Rangieren

Beim Rangieren in der Danziger Straße beschädigte eine 26-Jährige mit ihrem Mazda am Donnerstagvormittag, kurz nach 10 Uhr, einen hinter ihr befindlichen Golf und verursachte dadurch 1.000 Euro Sachschaden.

Schwäbisch Hall: Diebstahl von Kompletträdern

Ein Unbekannter entwendete aus einer Garage im Teurerweg vier hochwertige Audi-Kompletträder in einem Wert von 3.000 Euro. Die Räder waren mit Sommerreifen der Größe 265/35 R 20 bestückt. Bei dem Diebstahl, der in der Zeit zwischen Mittwoch, 14 Uhr, und Donnerstag 19.45 Uhr, verübt wurde, gelang es dem Dieb den elektrischen Torantrieb zu entriegeln und so die Garage zu öffnen. Hinweise auf den Dieb bzw. Verblei der Räder nimmt das Polizeirevier Hall unter Telefon 0791/4000 entgegen.

Schwäbisch Hall: Unfallflucht beim Ausparken

Vermutlich beim Ausparken beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker am Donnerstagabend, zwischen 19.30 Uhr und 22.30 Uhr, einen in der Anton-Günther-Straße parkenden BMW. Der Verursacher entfernte sich danach unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den verursachten Sachschaden von etwa 1.000 Euro zu kümmern.

Schwäbisch Hall-Hessental: Dieben gelingt die Flucht

Mehrere Diebe trieben am frühen Freitagmorgen auf dem Gelände eines Autohauses in der Raiffeisenstraße ihr Unwesen und wurden gegen 2.15 Uhr von einem Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes beim Diebstahl verschiedener Fahrzeugteile beobachtet. Dieser verständigte umgehend die Polizei, die die Diebe noch mit einem weißen VW-Bus flüchten sah. Insgesamt drei Streifenfahrzeuge verfolgten die Flüchtenden entlang der L 1060 bis nach Obersontheim, konnte diese jedoch nicht aufhalten. Im Bereich der Sporthalle konnten die Diebe schließlich entkommen. Feststellungen am Autohaus ergaben, dass die Diebe vier Alu-Felgen von einem Audi-Quattro entwendeten. Weiterhin entfernten sie mehrere Abdeckkappen sowie Radbolzen an einem weiteren Fahrzeug. Der Wert der Felgen ist noch nicht bekannt. An dem VW-Bus waren Kennzeichen angebracht, die nicht zum Fahrzeug gehören. Das Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: