Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

21.11.2014 – 09:16

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Crailsheim: Weiteres Mädchen belästigt

Aalen (ots)

Bei der Polizei wurde inzwischen eine weitere Belästigung einer Schülerin angezeigt, die etwa eine halbe Stunde nach dem ersten Vorfall im Bereich der Wolfgangstraße stattfand (Bericht von Donnerstag, 16:39h). Zum zweiten Fall liegt eine detailliertere Personenbeschreibung vor; aufgrund der Umstände geht die Polizei derzeit davon aus, dass es sich um denselben Mann handelt.

Das Mädchen wurde kurz vor 14 Uhr vor dem Einkaufsmarkt in der Schönebürgstraße von dem Mann mit eindeutig sexuell hinterlegtem Inhalt angesprochen. Das Mädchen reagierte nicht auf die Ansprache und fuhr mit ihrem Fahrrad weg. Zu einem körperlichen Kontakt kam es nicht. Der Mann wurde in diesem Fall auf ein Alter zwischen 40 und 50 Jahren und eine Größe von etwa 1,75 Meter geschätzt. Er hatte kurzes, graumeliertes Haar und ausgeprägte Geheimratsecken, einen Drei-Tage-Bart und einen leichten Bauchansatz. Er trug einen schwarzen Pullover, verwaschene Jeans, eine blaue Weste und dunkle Slipper. Sein Äußeres wurde als gepflegt beschrieben.

Die Polizei in Crailsheim und die Kriminalpolizei Schwäbisch Hall wiederholen ihren Zeugenaufruf an die Bevölkerung. Wer war zwischen 13 und 14.30 Uhr im Bereich Wolfgangstraße, Haller Straße, Bahnhof, Schönebürgstraße unterwegs und hat Beobachtungen gemacht, die mit diesen Vorfällen in Verbindung stehen könnten. Wer kennt einen Mann, auf den die Beschreibungen weitgehend passen? Hinweise werden bei der Polizei in Crailsheim unter Telefon 07951/4800 und bei aktuellen Feststellungen auch unter der Notrufnummer 110 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung