Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: sechs Verkehrsunfälle

Aalen (ots) - Neresheim: Unfallflucht

Auf rund 600 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein unbekannter Lkw-Fahrer am Montagabend verursachte, als er kurz nach 21.30 Uhr beim Rückwärtsrangieren auf der Bahnhofstraße einen Laternenmasten beschädigte. Aufgrund Zeugenaussagen handelt es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen ausländischen Lkw mit grünem Auflieger. Hinweise bitte an den Polizeiposten Neresheim, Telefon 07326/919001.

Essingen: 1000 Euro Sachschaden

Ebenfalls beim Rangieren beschädigte ein 38-jähriger Audi-Fahrer am Mittwochmorgen kurz vor 9 Uhr einen Pkw, der in der Sauerbachstraße abgestellt war. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro.

Essingen: 3000 Euro Sachschaden bei Auffahrunfall

Zu spät erkannte ein 21-jähriger Pkw-Fahrer am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr, dass ein auf der B 29 vorausfahrendes Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten musste. Er fuhr auf und verursachte dabei einen Sachschaden von ca. 3000 Euro.

Aalen: Ein Leichtverletzter im Kreisverkehr

Ein Leichtverletzter und ein Gesamtschaden von rund 5000 Euro waren die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen im Kreisel auf der Hochbrücke ereignete. Ein 54-jähriger Pkw-Fahrer befuhr gegen 6.20 Uhr die Hochbrücke aus Richtung Ulmer Straße kommend in Fahrtrichtung Stadtmitte. Hierbei "kürzte" er im Kreisel ab und fuhr statt durch den Kreis quer über die Fahrbahn. Dabei kam es zur Kollision mit einem Pkw Golf, der von der Alten Heidenheimer Straße kommend in den Kreisel Richtung Unterkochen einfuhr. Der 30-jährige Fahrer des VW Golfs erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen.

Schwäbisch Gmünd: Fahrräder gestohlen

Zwischen 14 Uhr und 20.30 Uhr am Mittwoch entwendeten Unbekannte drei Fahrräder, die in diesem Zeitraum im Universitätspark angeschlossen waren. Der oder die Täter trennten die Schlösser mit einem Bolzenschneider durch. Nähere Angaben über die Räder liegen nicht vor; bekannt ist jedoch, dass sich der Gesamtwert auf rund 1200 Euro beläuft. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Telefon 07171/3580.

Schwäbisch Gmünd: Aufgefahren

Bei einem Auffahrunfall, der sich auf der B 29, kurz nach der Auffahrt zu einem Einkaufscenter ereignete am Mittwochmorgen gegen 6 Uhr ein Sachschaden in Höhe von ca. 700 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: