Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Schwäbisch Hall: Schwelbrand im Stadtbus; Einbruch in Freizeitbad; mehrere Verkehrsunfälle

Aalen (ots) - Schwäbisch Hall: Beim Ausweichen Leitpfosten beschädigt

Auf der Bundesstraße 19 entstand am Dienstagabend bei einem Unfall auf Höhe der Abzweigung Breitenstein ein Sachschaden von etwa 1500 Euro. Ein 43-jähriger Skoda-Fahrer wich dort gegen 19.20 Uhr einem entgegenkommenden Sprinter aus, kam von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Leitpfosten. Die Polizei in Schwäbisch Hall nimmt unter Telefon 0791/4000 Hinweise auf einen Sprinter entgegen, der dort zur Unfallzeit gesehen wurde.

Schwäbisch Hall: Unfall im Kreisverkehr - Polizei sucht Zeugen

Am Dienstagabend fuhr ein unbekannter Fahrzeuglenker von der Heilbronner Straße aus Richtung Schwäbisch Hall kommend in den Kreisverkehr am DIAK ein. Im Kreisverkehr stieß er gegen 22.10 Uhr mit dem Pkw Citroen einer 50-jährigen Fahrerin zusammen, die von der Auwiesenstraße her in den Kreisel eingefahren war. Die Citroen-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt, an ihrem Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 2000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und fuhr in Richtung Gelbingen weg. Beim Verursacherfahrzeug soll es sich um einen dunklen Kleinwagen gehandelt haben. Die Polizei Schwäbisch Hall bittet weitere Zeugen, sich unter Telefon 0791/4000 zu melden.

Oberrot: Schwelbrand im Stadtbus

Bei der Leerfahrt eines Stadtbusses am Dienstagabend auf der Rottalstraße entzündete sich ein durch einen Fahrgast vergessener Gegenstand an der Heizung und qualmte stark. Gegen 19.15 Uhr rückte die Freiwillige Feuerwehr Oberrot mit 28 Mann und 3 Fahrzeugen aus. Bis dahin hatte der 29-jährige Fahrer des Omnibusses beim Löschen Rauchgase eingeatmet und wurde deshalb ins Diakoniekrankenhaus eingeliefert. Der Schaden, der im Bus entstand wird auf ca. 1500 Euro geschätzt.

Schwäbisch Hall: Einbruch in Freizeitbad

Einbrecher drangen in der Nacht auf den Dienstag in das Freizeitbad Schenkensee ein und versuchten die Registrierkasse aufzuwuchten, woran sie jedoch scheiterten. Anschließend legten sie im Gaststätten- und Küchenbereich tiefgefrorene Lebensmittel raus, wodurch diese auftauten und unbrauchbar wurden. Aus einem Kühlschrank entwendeten die Täter einen Karton Capri-Sonne sowie einen vorgefundenen Schlüsselbund. Der Einbruch erfolgte wohl zwischen 1 Uhr und 2 Uhr. Die Polizei nimmt entsprechende Zeugenhinweise entgegen.

Wolpertshausen: Auffahrunfall

Zu einem Auffahrunfall kam es am Dienstag auf der Haller Straße in Richtung Ilshofen. Ein 36-jähriger Opel-Fahrer fuhr gegen 17.30 Uhr auf den verkehrsbedingt vor ihm haltenden Pkw Audi eines 38-Jährigen auf. 4000 Euro Schaden entstanden dabei an den Fahrzeugen.

Mainhardt: 87-jährige Fahrzeuglenkerin überfuhr Leitpfosten

Eine 87-jährige Opel-Fahrerin befuhr am Dienstagnachmittag die Ortsdurchfahrt von Mainhardt aus Richtung Hauptstraße in Fahrtrichtung Bubenorbis. Auf Höhe des Riegenhofweges kam sie gegen 17.30 Uhr nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr einen Leitpfosten. Der Polizei, die zur Unfallaufnahme gerufen worden war, erfuhr von Zeugen, dass es schon vor dem Unfall zu auffälligen Situationen gekommen. Die Polizei Schwäbisch Hall bittet deshalb Verkehrsteilnehmer, die von dem Pkw Opel möglicherweise gefährdet wurden, sich unter Telefon 0791/4000 zu melden. Zur Überprüfung der Fahrtüchtigkeit der Seniorin wurde die zuständige Behörde eingeschaltet.

Schwäbisch Hall: Geparkten Pkw gestreift - Polizei sucht Zeugen

Beim Vorbeifahren streifte ein Fahrzeug einen am Fahrbahnrand der Klosterstraße, gegenüber dem Nonnenhof geparkten Opel Agila und ließ einen Schaden von ca. 1000 Euro zurück, als er sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Hinweise auf den Verursacher werden an unter Telefon 0791/4000 das Polizeirevier Schwäbisch Hall erbeten.

Gaildorf: Fahrfehler führte zu Unfall

Auf der Steigung der Landesstraße 1066 war am Dienstagnachmittag eine 18-jährige Toyota-Lenkerin von Gaildorf in Richtung Winzenweiler unterwegs. In der ersten scharfen Rechtskurve übersteuerte sie gegen 16.10 Uhr infolge eines Fahrfehlers und wohl nicht an die regennasse Fahrbahn angepasster Geschwindigkeit ihr Auto. Durch starkes Gegenlenken verlor sie die Kontrolle über den Pkw, kam nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr eine Kurvenleittafel und stieß mit der Beifahrerseite gegen eine Stützmauer aus Naturstein. Die Unfallverursacherin wurde vorsorglich zur Untersuchung ins Diakoniekrankenhaus eingeliefert, blieb aber wohl unverletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf 3000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: