Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Crailsheim: u.a: mit dem Navi ins Nirwana bei Blaufelden; Einbrecher scheitert in Kirchberg an der Jagst; drei Fahrzeuge bei Auffahrunfall in Crailsheim beschädigt

Aalen (ots) - Rot am See: Unfall beim Abbiegen

Beim Abbiegen am Mittwochnachmittag von der Gerabronner Straße nach links auf die bevorrechtigte Bundesstraße 290 übersah der 34-jährige Fahrer eines Pkw Opel einen in seine Richtung abbiegenden Ford. Gegen 17 Uhr stießen die beiden Pkw zusammen, wobei ein Schaden von ca. 4000 Euro entstand.

Rot am See: Fahrrad am Bahnhof gestohlen

Ein hinter dem Wartehäuschen am Bahnhof abgestelltes, unverschlossenes ALU-Trekkingrad wurde am Montag tagsüber gestohlen. Das Fahrrad der Marke Rex RTK 200ist weiß und mit einer 28-Zoll-Bereifung, 21-Gang Shimano-Drehgriffschaltung, Federgabel, ALU-V-Bremsen, V-Streben-Gepäckträger, ALU-Diamantrahmen ausgestattet. Hinweise nimmt die Polizei Rot am See unter Telefon 07955/454 entgegen.

Kirchberg an der Jagst: Einbrecher scheitert

Ein Einbrecher scheiterte von Dienstag auf Mittwoch beim Versuch in ein Bürogebäude an der Raiffeisenstraße einzubrechen. Er versuchte auf mehrere Arten ein Fenster aufzubrechen, richtete dabei auch einen Sachschaden von rund 500 Euro an, scheiterte aber letztendlich und gab seinen Versuche auf. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei Rot am See unter Telefon 07955/454 entgegen.

Crailsheim: Drei Fahrzeuge bei Auffahrunfall beschädigt

Als am Mittwochmittag eine 35-jährige Renault-Fahrerin in der Blaufelder Straße anhielt, um nach links in ein Tankstellengelände abzubiegen, löste sie ungewollt eine Kettenreaktion aus. Zunächst hielt ein Pkw Opel hinter ihr an, dessen 22-jähriger Fahrer die Situation richtig erkannt hatte. Kurz darauf fuhr dann die 24-jährige Fahrerin eines Pkw Soda auf den Opel auf und schon ihn auf den noch immer wartenden Renault auf. Der Schaden, der dabei an den drei Pkw entstand, wurde auf etwa 8500 Euro geschätzt.

Blaufelden: mit dem Navi ins Nirwana

Weil er sich auf die Empfehlungen seines Navigationsgerätes verlassen hatte, landete ein 26-jähriger Lkw-Fahrer aus Stralsund im Waldgebiet Reizenloh bei Engelhardshausen. Dort fuhr er sich so fest, dass er nicht mehr weiterkam. Der Lkw-Fahrer suchte den nächsten Landwirt auf, der ihn mit seinem Traktor freischleppte. Der Lkw-Fahrer fuhr danach weiter. Der Landwirt verständigte jedoch die Polizei, da durch die Aktion Flurschaden entstanden war und womöglich die Gemeinde Blaufelden und ein Feldeigentümer Ansprüche haben könnten. Der Lkw-Fahrer konnte ermittelt, die möglichen Geschädigten informiert werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: