Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: LKR Schwäbisch Hall: Einbruch in Crailsheimer Apotheke, Diebstahl aus Schwäbisch Haller Apotheke; Einschleichdiebstahl in Crailsheim; Verkehrsunfälle

Aalen (ots) - Obersontheim: Reh tot

In der Nacht zum Freitag verendete auf der Kreisstraße 2627 ein Reh durch einen Verkehrsunfall. Das Tier trat gegen 01.30 Uhr zwischen Mittelfischach und Oberfischach plötzlich vor den Audi eines 54-jährigen Fahrers. Am Pkw entstand dabei ein Schaden, der auf etwa 600 Euro geschätzt wurde.

Schwäbisch Hall: Gelddiebstahl

Aus den Ladenräumen einer Apotheke in der Mauerstraße wurde am Donnerstagnachmittag Bargeld gestohlen. Der Geschädigte Inhaber bemerkte gegen 17 Uhr bei seiner Rückkehr in den Verkaufsraum nach kurzer Abwesenheit, den Griff in die Ladenkasse. Eine Beschreibung des Täters konnte bislang nicht erlangt werden.

Schwäbisch Hall: Jugendlicher beging Unfallflucht

Auf der Johanniterstraße staute sich am Donnerstagnachmittag der Verkehr. Gegen 15.50 Uhr fuhr ein 16-jähriger Leichtkraftradfahrer an der wartenden Schlange vorbei und streifte dabei einen nach links, in Richtung Katharinenstraße abbiegen Pkw Ford. Der Zweiradfahrer flüchtete nach dem Unfall und ließ der 45-jährigen Fahrerin einen Schaden von rund 500 Euro zurück. Im Zuge der Unfallermittlungen konnte die Polizei den jugendlichen Unfallflüchtigen ermitteln.

Crailsheim: Nächtlicher Einbruch in Apotheke

In der Nacht zum Donnerstag wurde in eine Apotheke am Marktplatz eingebrochen. Der Einbrecher hebelte dazu die Eingangstüre auf und entwendete zwei Medikamentenpäckchen im Wert von ein paar zehn Euro. Wie sich im Nachhinein feststellen ließ, wurde der Einbruch gegen 1.40 Uhr begangen. Die Crailsheimer Polizei nimmt hierzu entsprechende Hinweise unter Telefon 07951/4800 entgegen.

Vellberg: Überschlag auf der Landstraße

Die 38-jährige Fahrerin eines Pkw Daimler Benz kam am Donnerstagmittag auf der Landesstraße 1060 unvermittelt ins Schleudern. Zwischen Vellberg und Dörrenzimmern überschlug sich ihr Auto gegen 13.20 Uhr und blieb auf der Seite liegen. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 2500 Euro. Auch an der Böschung entstand ein Sachschaden, der auf etwa 500 Euro geschätzt wurde.

Crailsheim: Unfall beim Rückwärtsfahren

Auf einem Parkplatz an der Roßfelder Straße fuhr am Donnerstagmorgen der 72-jährige Fahrer eines Kastenwagens rückwärts auf den hinter ihm stehenden Pkw Seat eines 22-Jährigen auf. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3500 Euro.

Rot am See: Aufgefahren

Auf der Crailsheimer Straße fuhren am Donnerstagabend zwei Pkw aufeinander, wobei ein Schaden von rund 1000 Euro entstand. Ein 35-jähriger Pkw-Fahrer war gegen 18.30 Uhr kurz unaufmerksam und fuhr auf den vor ihm fahrenden Wagen einer 54-Jährigen auf.

Rot am See: auf landwirtschaftlichen Anhänger aufgefahren

Auf der Kreisstraße 2677 waren am Donnerstagnachmittag ein Pkw Mitsubishi und ein landwirtschaftliches Gespann zwischen Buch und Gammelsfeld unterwegs. Als der 77-jährige Pkw-Fahrer zum Gespann aufschloss erkannte er die geringe Fahrgeschwindigkeit zu spät und fuhr gegen 17.20 Uhr auf den Anhänger auf. Dabei entstand am Pkw ein Schaden von rund 3000 Euro, der Schaden am landwirtschaftlichen Anhänger wurde auf 200 Euro geschätzt.

Crailsheim: Eingeschlichen und gestohlen

Aus dem Aufenthaltsraum eines Gebäudes an Karlstraße wurden am Donnerstagmittag drei Geldbörsen und ein I-Phone gestohlen. Der Dieb schlug zwischen 13 und 14.30 Uhr zu. Sowohl die leeren Geldbeutel wie auch das Handy wurden später in der Damentoilette des Rathauses gefunden, das Bargeld blieb verschwunden. Die Polizei sucht Zeugen, die am Tatort oder später im schräg gegenüberliegenden Rathaus entsprechende Beobachtungen gemacht haben. Hinweise werden unter Telefon 07951/4800 entgegen genommen.

Blaufelden: Unfall beim Einfahren

Eine 44-jährige Fahrerin eines Pkw Daimler Chryslers fuhr am Donnerstagmorgen aus einer Hofeinfahrt in die Mostgasse ein. Dabei fuhr sie gegen einen am gegenüberliegenden Fahrbahnrand geparkten Pkw Renault und richtete so gegen 7.50 Uhr einen Schaden von insgesamt rund 6500 Euro an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: