Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Diebesbeute aufgefunden, Eigentümer gesucht, rund 160 nicht zuordenbare Gegenstände im Internet betrachtbar - korrigierter Link - bitte Vorgänger stornieren

Aalen (ots) - In der Hohenheimer Straße in Backnang fanden spielende Kinder im September dieses Jahr eine größere Menge Gegenstände, die allem Anschein nach aus Diebstählen stammen. Der Polizei gelang es zwei Laptops, ein Mobiltelefon und eine Luftdruckpistole verschiedenen bekannten Eigentumsdelikten zuzuordnen. Nachdem nun die Spurensicherungen an den Gegenständen abgeschlossen ist und eine weitere, zweifelsfreie Zuordnung zu bekannten Straftaten nicht möglich war, werden alle rund 160 noch nicht zugeordneten Fundstücke im Internet, auf der Homepage des Polizeipräsidiums Aalen veröffentlicht. Dabei handelt es sich vorwiegend um Sammlermünzen, Münzsets und diverse Schmuckstücke.

Diebstahlsopfer können auf der Homepage nachschauen, ob sich Stücke aus ihrem Eigentum darunter befinden.

Unter der Adresse www.polizei-aalen.de finden Sie den Link auf die beschriebene Gegenstandsammlung, rechts mittig auf der Startseite.

Sie können dem Link

http://www.polizei-bw.de/Dienststellen/PPAalen/Seiten/Aufgefundene-Gegenst%C3%A4nde-.aspx

auch direkt folgen und gelangen so direkt auf die Seite mit den Gegenständen.

Sollten Sie Gegenstände wiedererkannt haben, melden Sie sich bitte zu den üblichen Bürozeiten unter Telefon 07151/930630 bei der Polizei in Waiblingen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen

Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: