Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

30.10.2014 – 15:15

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Wohnungseinbruch, Pkw-Aufbrüche, Feuerwehr im Einsatz, Fahrraddiebstahl, unfälle

Aalen (ots)

Weinstadt: Einbruch in Wohnung

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Burghaldenstraße eingebrochen. Der Dieb gelangte in die Wohnung, indem er eine Terrassentüre aufhebelte. Danach wurden fast sämtliche Räume durchsucht. Unter anderem wurde Schmuck von noch unbekanntem Wert entwendet. Die Höhe des entstandenen Sachschadens an der Türe kann ebenfalls noch nicht beziffert werden.

Waiblingen: Mehrere Pkw-Aufbrüche

Am Donnerstagmorgen wurden der Polizei in Waiblingen drei Pkw-Aufbrüche gemeldet. Diese wurden vermutlich allesamt im Verlauf der Nacht verübt. In der Lenaustraße wurde ein VW, in der Straße Schippertsäcker wurde ein Renault geöffnet, indem jeweils von dem Dieb auf den Schließmechanismus der Beifahrertüre eingewirkt wurde. Ein dritter Aufbruch wurde an einem Citroen in der Ludwigsburger Straße verübt. Dor wirkte der Dieb vermutlich gewaltsam auf die Fahrertüre ein, sodass diese geöffnet werden konnte. Bei den Diebstählen wurden unter anderem ein Radio, ein Radiobedienfeld, ein portables Navigationsgerät, zwei Brillen sowie eine Aktentasche in einem Gesamtwert von mehreren hundert Euro entwendet. Der hinterlassene Sachschaden an den Fahrzeugen kann noch nicht beziffert werden. Ob zwischen den Aufbrüchen Tatzusammenhang besteht, ist unter anderem Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Kernen-Rommelshausen: Feuerwehr rückt aus

Die Freiwillige Feuerwehr Kernen rückte am Donnerstagvormittag, kurz vor 9 Uhr, zu einem Brandalarm bei einer Firma in der Max-Eyth-Straße aus. Wie sich herausstellte, hatte sich zuvor ein Schwelbrand im Bereich eines Elektroschrankes gebildet, der jedoch bereits vor Eintreffen der Feuerwehr wieder selbständig erlosch. Die Floriansjünger, welche sich mit vier Fahrzeugen und etwa 20 Mann in den Einsatz begaben, mussten deshalb nicht mehr löschender Weise eingreifen, sondern konnten es beim Lüften der Räumlichkeiten belassen. Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Ursache aus.

Winnenden: Fahrraddiebstahl

Ein Mountainbike wurde am Dienstagabend zwischen 19.45 Uhr und 23.30 Uhr am Bahnhof in Waiblingen entwendet. Das abgeschlossene grau-grüne Fahrrad der Marke Cube AIM hatte einen Wert von etwa 700 Euro. Hinweise auf den Dieb bzw. Verbleib des Rades nimmt das Polizeirevier Winnenden unter Telefon 07195/6940 entgegen.

Winnenden: Verkehrsunfall mit stehendem Pkw

Am Mittwochnachmittag, Gegen 16 Uhr, streifte ein 55-jähriger Fahrer eines Ford in der Weidenstraße, auf Höhe des dortigen Kindergartens, einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Daimler-Benz C-Klasse. Dabei entstand sowohl an dem Ford als auch an der C-Klasse jeweils ein Sachschaden von circa 3000 Euro.

Winnenden: Unfallflucht auf Parkplatz

Der 84-jährige Fahrer eines Daimler-Benz A-Klasse parkte am Mittwochnachmittag gegen 14 Uhr seinen Pkw auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Friedrich-List-Straße. Bei der Rückkehr zu seinem Fahrzeug, etwa 40 Minuten später, musste er feststellen, dass dieses durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt wurde. Der hinterlassene Schaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Winnenden Telefon: 07195 / 694-0 entgegen.

Aspach: Auffahrunfall

Im Bereich der Einmündung der L 1124 zur L1115 zwischen Backnang und Aspach ereignete sich am Donnerstagmorgen ein Auffahrunfall. Dabei bog eine 48-jährige Fiat-Fahrerin von Backnang kommend nach links in die L 1124 in Richtung Kirchberg ein, musste dabei jedoch verkehrsbedingt abbremsen. Ein nachfolgender 25-jähriger Opel-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Fiat auf. Dadurch entstand ein Schaden von insgesamt 4000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Schorndorf: Unfall mit einer Leichtverletzten

Ein Unfall mit einer leichtverletzten Person ereignete sich am Donnerstagmorgen, gegen 06.30 Uhr, auf der L 1150 Höhe der Einmündung der Bergstraße. Dabei wollte eine 22-jährige Audi-Fahrerin einem wartenden Lkw die Möglichkeit geben, in die Bergstraße einzufahren und bremste ihren Pkw bis zum Stillstand ab. Ein nachfolgender 20-jähriger Skoda-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Audi auf. Die 22-Jährige wurde durch den Unfall leichtverletzt und begab sich selbstständig in ein Krankenhaus. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden an beiden Pkws beläuft sich auf jeweils 3000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung