Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Jugendliche durch Bienenschwarm in Gebäude festgesetzt

Mönchengladbach-Wickrathberg, 15.06.2019, 14:33 Uhr, Broicherhofweg (ots) - Am heutigen Nachmittag kam es zu ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

POL-ME: E-Bike Fahrer nach Verkehrsunfall verstorben -Ratingen - 1906085

Mettmann (ots) - Am 16.06.2019, gegen 22.30 Uhr, befuhr ein 63-jähriger Ratinger mit seinem Pkw Daimler die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

16.10.2014 – 12:09

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Crailsheim: mehrere Senioren bestohlen, Vorkomnisse auf der Muswiese, Einbruch, Aufbruch, Sachbeschädigung, zahlreiche Unfälle

Aalen (ots)

Crailsheim: Auffahrunfälle

Gleich zwei Auffahrunfälle ereigneten sich am Mittwochmorgen hintereinander auf der Landesstraße 2218. Die drei beteiligten Pkws waren gegen 6.20 Uhr zwischen Bergbronn und Westgartshausen unterwegs, wobei eine vorausfahrende Opelfahrerin verkehrsbedingt abbremsen musste. Dies erkannten die beiden ihr nachfolgenden Audi- sowie Mercedes-Fahrer zu spät und fuhren nacheinander auf. Der dadurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.000 Euro.

Crailsheim: Ausparkrempler

Auf dem Parkplatz des City-Centers in der Hans-Scholl-Allee beschädigte ein 49 Jahre alter Opel-Fahrer am Mittwochvormittag beim Ausparken einen dort stehenden Audi. Bei dem Unfall, der sich kurz nach 11 Uhr ereignete, entstand Sachschaden in Höhe von etwa 700 Euro.

Crailsheim/Wallhausen: Gleichzeitig ausgeparkt

Gleichzeitig ausgeparkt haben am Mittwochmittag, gegen 12.40 Uhr, zwei Pkw-Lenker auf dem Parkplatz eines Discounters in der Haller Straße. Hierbei kam es zum Zusammenstoß. An dem Dacia und Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2300 Euro.

Crailsheim/Wallhausen: Mehrere Senioren von Gelddieben bestohlen

Jeweils ältere Menschen wurden am Dienstag und Mittwoch Opfer von Gelddieben. Insgesamt wurden der Polizei drei Fälle gemeldet, bei denen die Senioren jeweils mit Krücken beziehungsweise Spazierstock unterwegs waren. Die Polizei hält einen Tatzusammenhang für wahrscheinlich. In der Haller Straße wurden demnach in einem Einkaufsmarkt einem Herrn der Geldbeutel aus der Gesäßtasche mit etwa 170 Euro Bargeld entwendet. Einer Dame wurden im Bereich einer Metzgerei in der Schmalen Straße ebenfalls circa 170 Euro aus der Geldbörse entwendet, die sie in der Jackentasche trug. In Wallhausen schlugen die Diebe in einem Einkaufsmarkt in der Frankenstraße zu, als sie einem Herrn die Geldbörse aus der Gesäßtasche nahmen, daraus 150 Euro entwendeten und danach die Geldbörse unbemerkt in die Gesäßtasche zurück steckten. Während in den erstgenannten Fällen keine Täterbeschreibung vorliegt, fiel in Wallhausen ein Paar mit ungepflegtem und verwahrlostem Erscheinungsbild auf. Der Mann soll etwa 40 bis 45 Jahre alt und sehr schlank gewesen sein. Er trug graues, wirres Haar und hatte ein blasses Gesicht. Die Frau wird auf etwa 35-45 Jahre geschätzt, hatte eingefallene Gesichtszüge und ebenfalls gräuliche Haare.

Hinweise auf die Diebe beziehungsweise verdächtige Personen nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter Telefon 07951/4800 entgegen.

Gerabronn: Unfall im Begegnungsverkehr

Ein Unfall im Begegnungsverkehr ereignete sich am Mittwochnachmittag in der Ortsdurchfahrt von Seibotenberg. Ein 64 Jahre alter Fahrer eines Fords hielt gegen 13.15 Uhr dabei nicht die rechte Fahrbahnseite ein, sodass er einen entgegenkommenden BMW einer 21-Jährigen streifte. Hierdurch entstand Sachschaden von 15.000 Euro.

Crailsheim: Unachtsam aufgefahren

Unachtsamkeit war die Ursache für einen Auffahrunfall, der sich am Mittwochnachmittag, gegen 16.45 Uhr, in der Gaildorfer Straße ereignete. Eine 45-jährige Renault-Fahrerin erkannte zu spät, dass eine vor ihr fahrende 33-Jährige mit ihrem Fiat in ein Grundstück abbiegen wollte und hierzu abbremste. 1500 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Rot am See-Musdorf: Vorkomnisse auf der Muswiese

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch trieben Diebe auf dem Krämermarktgelände der Muswiese ihr Unwesen. Die Diebe schlitzten dabei zwischen 1.30 Uhr und 8 Uhr zwei Verkaufszelte auf. Während die Waren in einem ersten Zelt mutmaßlich für die Diebe uninteressant waren, entwendet sie aus dem zweiten Zelt zahlreiche Kleidungsstücke im Wert von etwa 500 Euro. An den Zelten wird der Schaden insgesamt auf ebenfalls 500 Euro geschätzt.

In einem der Verkaufszelte konnte ein schwarzer Synthetik-Rucksack der Marke Saller (25-30 Liter) mit blau-weißem Muster aufgefunden und noch keiner Person zugeordnet werden. Hinweise auf den Besitzer des Rucksacks erbittet der Polizeiposten Rot am See unter Telefon 07955/454.

In der Zeit zwischen 1 Uhr und 8 Uhr zertrümmerten Unbekannte vor einem Gewerbestand zu Werbezwecken aufgestelltes Kalb aus Glasfaser. Dieses war circa 1x1,5 Meter groß und hatte einen Wert von 300 Euro.

Ein 24 Jahre alter Mann zog sich bei Streitigkeiten in der Nacht auf Donnerstag, gegen 0.30 Uhr, eine Kopfplatzwunde zu. Nach bisherigen Erkenntnissen geriet der 24-Jährige eventuell mit einem 23-Jährigen in Streit. Wie es zu der Verletzung kam, ist bislang unklar. Zwei Personengruppen versuchten die beiden bis zum Eintreffen der Polizei zurückzuhalten, wodurch die Situation unübersichtlich wurde.

Satteldorf: In Werkstatt eingebrochen

Aus der Werkstatt einer Firma an der Rötstraße wurden mehrere Elektrowerkzeuge, die meisten des Herstellers Hilti, gestohlen. Der Wert des Diebesgutes wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Der Einbruch wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag durchgeführt und bei Arbeitsbeginn entdeckt. Der oder die Einbrecher drangen durch ein Rolltor ein, nachdem sie dort eine Scheibe eingeschlagen hatten. Vermutlich flüchteten die Täter in Richtung der Kreisstraße 2659. Entsprechende Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Crailsheim unter Telefon 07951/4800 entgegen.

Crailsheim: Reifen zerstochen

An einem Pkw Golf wurde am Mittwochabend ein Reifen zerstochen, während die Fahrzeughalterin mit den Hunden spazieren ging. Der Pkw stand zwischen 20 Uhr und 20.30 Uhr Ingersheimer Hauptstraße, an der Zufahrt zu den Sportanlagen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Crailsheim, unter Telefon 07951/4800 zu melden.

Crailsheim: Aufbruch von Zigarettenautomat

Sachschaden in Höhe von 700 Euro verursachten Diebe, die zwischen Dienstag und Mittwoch einen Zigarettenautomaten aufbrachen. Die Tat wurde am Mittwochabend, gegen 22 Uhr von Passanten entdeckt. Der Automat ist an einem Gebäude in der Schönebürgstraße angebracht. Die Diebe brachen diesen im Bereich der Geldscheineingabe auf, gelangten jedoch nicht an das Bargeld.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung