Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

14.10.2014 – 10:39

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: u.a. Zahlreiche Verkehrsunfälle - teils mit Verletzten, Einbruch in Urbach, Randalierer in Waiblingen, Verkehrskontrollen in Leutenbach

Aalen (ots)

Waiblingen: Jugendlicher bei Unfall schwerverletzt

Ein 14 Jahre alter Jugendlicher wurde am Montagabend bei einem Unfall in der Schorndorfer Straße schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Jugendliche lief gegen 18.45 Uhr mit zwei Freunden auf dem Gehweg in Richtung Innenstadt. Circa 50 Meter vor der Einmündung zur Sportanlage Oberer Ring überquerte er plötzlich die Fahrbahn, ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten. Er wurde dabei von einem 47 Jahre alten Fahrer eines Mercedes erfasst, der einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte.

Backnang: Fußgängerin schwerverletzt

Schwere Verletzungen zog sich eine 72-jährige Fußgängerin auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Sulzbacher Straße zu. Die Frau wurde am Montagmittag, gegen 12.30 Uhr, von einem 44 Jahre alten Fahrer eines Mercedes-Sprinters übersehen. Er erfasste die Frau mit seinem rechten Außenspiegel, wodurch diese zu Boden stürzte. Sie wurde von einer Rettungswagenbesatzung erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert.

Waiblingen: Randalierer beschädigt mehrere Fahrzeuge

Ein unbekannter Randalierer beschädigte in der Nacht von Montag auf Dienstag drei Fahrzeuge, die im Bereich des Parkhauses am Bahnhof abgestellt waren. Der Mann, von dem lediglich bekannt ist, dass er groß und dunkelhaarig sein soll, wurde von Zeugen dabei beobachtet, wie er gegen mehrere Scheiben schlug. Vor Ort musste festgestellt werden, dass an zwei Fahrzeugen Scheiben zerkratzt waren und an einem Fahrzeug die Fahrertüre Beschädigungen aufwies. Der Gesamtschaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Eine durchgeführte Fahndung nach dem Randalierer blieb ohne Erfolg. Hinweise auf den Mann nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950-422 entgegen genommen.

Waiblingen-Neustadt: Kia übersehen

10.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall, der sich am Montagabend in der Neustadter Hauptstraße ereignete. Eine 27-Jährige fuhr gegen 18.15 Uhr mit ihrem Mercedes rückwärts aus einem Grundstück auf die Neustadter Hauptstraße aus und übersah dabei eine 47-jährige Kia-Fahrerin, welche in den Bühlweg abbiegen wollte.

Weinstadt: Diebstahl aus Opel

Ein unbekannter Dieb entwendete am Montagnachmittag aus dem Handschuhfach eines Opels eine Geldbörse mit etwa 250 Euro Bargeld und diverser persönlicher Dokumente. Der Besitzer stellte seinen Pkw gegen 14.45 Uhr auf dem Parkplatz beim Altenheim in der Grunbacher Straße ab und musste den Diebstahl etwa 30 Minuten später feststellen. Der Dieb nutzte bei seiner Tatausführung mutmaßlich die Tatsache aus, dass die Scheibe einer Türe einen Spalt offen stand, was ihm das Öffnen des Opels erleichtert haben dürfte. Hinweise über verdächtige Personen im Bereich nimmt der Polizeiposten Weinstadt unter Telefon 07151/65061 entgegen.

Remshalden: Ohnmacht führt zu Verkehrsunfall

Eine 61 Jahre alte Golf-Fahrerin wurde am Montagvormittag am Steuer ohnmächtig und prallte dadurch gegen einen Baum. Andere Verkehrsteilnehmer wurden dadurch nicht gefährdet. Die Frau befuhr gegen 9.30 Uhr die Bahnhofstraße in Richtung Einmündung zur Reinhold-Maier-Straße. An der Einmündung erlitt sie die körperliche Schwäche, überfuhr den Einmündungsbereich und stieß auf der gegenüberliegenden Straßenseite gegen den Baum. Sie wurde durch Passanten zu einer nahegelegenen Praxis zur ärztlichen Behandlung begleitet. An ihrem Golf entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Schwaikheim: Versuchter Metalldiebstahl

Offenbar gestört wurden in der Nacht auf Dienstag Diebe auf einem Werksgelände in der Robert-Bosch-Straße. Ein Mitarbeiter der Firma stellte am frühen Dienstagmorgen fest, dass in der Nacht Metallteile zum Abtransport bereit gelegt wurden, sowie das Gelände nach lohnenswertem Diebesgut durchsucht wurde. Entwendet wurde jedoch nichts. Der Polizeiposten Schwaikheim hat die Ermittlungen nach den Einbrechern aufgenommen und bittet unter Telefon 07195/969030 um Hinweise bezüglich verdächtiger Fahrzeuge im Bereich.

Leutenbach: Verkehrskontrollen-Spitzenreiterin 36 km/h zu schnell

Mehrere Geschwindigkeitsverstöße, sowie eine Person ohne gültige Fahrerlaubnis stellten Beamte des Polizeireviers Winnenden am Montagmorgen bei Verkehrskontrollen in Leutenbach fest. Insgesamt mussten sechs Fahrzeuglenker in einem Zeitraum von etwa anderthalb Stunden beanstandet werden. Traurige Spitzenreiterin war die 37-jährige Fahrerin eines Seats, welche die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf der B14 um 36 km/h überschritt. Sie muss nun mit einem Bußgeld von 120 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen. Ein 32-jähriger Ford-Lenker war in der Bachstraße ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs. Ihm steht nun ebenfalls eine Anzeige ins Haus.

Winnenden: Beim Ausweichen hängen geblieben

Am Montagmittag um 12:30 Uhr befuhr eine 53-jährige Mercedesfahrerin die Straße Waiblinger Berg in Winnenden. Im Bereich einer Verengung aufgrund parkender Fahrzeuge, musste sie dem Gegenverkehr ausweichen, scherte nach rechts ein und blieb dabei an einem dort geparkten BMW hängen. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 4000 Euro.

Winnenden: Beim Rangieren gestreift

Um 16 Uhr beschädigte die Fahrerin eines Fords in der Straße Steinhäusle einen dort geparkten VW beim Rangieren. Auf etwa 3500 Euro wird hier der Schaden geschätzt.

Leutenbach: Querverkehr übersehen

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montag um kurz nach 17 Uhr auf der Kreuzung Winnender Straße und Nellmersbacher Straße. Die 45-jährige Fahrerin eines VW Golf übersah beim Linksabbiegen an der Stopp-Stelle in die Nellmersbacher Straße eine von links kommende 49-jährige Lenkerin eines Renault Megane. Diese konnte einen Zusammenstoß nichtmehr verhindern. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt etwa 15000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Winnenden: Fußgänger schwer verletzt

Am Montagabend um 19 Uhr überquerte ein 29-Jähriger einen Fußgängerüberweg auf der Alfred-Kärcher-Straße in Winnenden. Ein 63 Jahre alter Fahrer eines VW-Polos bemerkte den dunkel gekleideten Fußgänger zu spät und erfasste diesen. Der schwerverletzte Mann wurde vor Ort vom Rettungsdienst und einem Notarzt erstversorgt und anschließend mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik gebracht.

Backnang: Diebstahl aus Umkleidekabine

Ein unbekannter Dieb begab sich am Montagabend während einer Trainingsstunde zwischen 18 Uhr und 19.45 Uhr in eine unverschlossene Umkleidekabine der Schillerschule in der Oberen Bahnhofstraße. Der Täter entwendete daraus Sportbekleidung sowie einen Rucksack. Sollten am Montagabend hierzu verdächtige Beobachtungen gemacht worden sein, sollten die Hinweise an die Polizei Backnang unter Tel. 07191/9090 gerichtet werden.

Backnang: Unvorsichtig eingefahren

3000 Euro Sachschaden verursachte am Montag gegen 15 Uhr eine 38-jährige Volvo-Fahrerin, als sie rückwärts aus einem Carport in die Straße Beim Marienheim eingefahren ist und dabei mit einen vorbeifahrenden VW kollidierte.

Fellbach: Auto im Kreisverkehr übersehen

Ein 36-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr am Montag gegen 13.30 Uhr die Bruckstraße in Richtung Waiblinger Straße. Beim Einfahren in den dortigen Kreisverkehr übersah er einen im Kreisel befindlichen Pkw Piaggio und kollidierte mit diesem. Das Pritschenfahrzeug kippte bei der Karambolage zur Seite. Dabei verletzte sich der 65-jährige Fahrer leicht. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf ca. 7500 Euro.

Schorndorf: Unfall nach Bedienfehler

Vermutlich weil ein 75-jähriger Autofahrer das Gaspedal mit dem Bremspedal verwechselte, prallte er beim Ausfahren aus einer Grundstücksausfahrt in der Burgstraße gegen einen Metallpfosten. Nach dem Unfall streifte er beim Zurücksetzten noch einen geparkten Pkw Mazda und beschädigte diesen. 9500 Euro Sachschaden ist die Bilanz beim Unfall, der sich am Montag gegen 16 Uhr ereignete.

Urbach: Wohnungseinbruch

Die Abwesenheit einer Hausbewohnerin nutzten am Wochenende unbekannte Einbrecher aus. Die Täter hebelten gewaltsam die Eingangstüre eines Wohnhauses auf, welches sich in einem östlichen Wohngebiet von Urbach befindet. Im Gebäude wurden teilweise verschlossene Türen eingetreten und sämtliche Räumlichkeiten auf Wertgegenstände durchsucht. Mögliche Zeugen, den am Wochenende verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, die in Tatzusammenhang stehen könnten, sollten sich mit dem Polizeiposten Plüderhausen unter Tel. 07181/81344 in Verbindung setzten.

Waiblingen: Auffahrunfälle

Ein 33-jähriger Lkw-Fahrer wollte am Montagnachmittag gegen 15 Uhr an einer roten Ampel auf der Alten Bundesstraße anhalten. Weil er versehentlich von dem Pedal gerutscht ist, fuhr er auf einen vor ihm stehenden VW Touran auf. Durch die Aufprallwucht wurde dieser noch auf einen weiteren Wagen aufgeschoben. Der 33-Jährige verursachte dabei einen Gesamtschaden in Höhe von ca. 5500 Euro.

Gegen 16.30 Uhr krachte es erneut auf der Alten Bundessstraße. Ein 37-jähriger Fahrer eines Fiat Punto fuhr bei Grün in den Einmündungsbereich der Westumfahrung ein. Dabei erkannte er zu spät einen Rückstau und fuhr auf einen vor ihm haltenden Pkw Opel auf. Dabei verursachte der unaufmerksame Autofahrer einen Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen