Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

13.10.2014 – 15:55

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis/Waiblingen: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Aalen Pkw-Aufbrecher festgenommen

Aalen (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Aalen

Waiblingen: Pkw-Aufbrecher festgenommen

Am Freitagabend führten Zivilbeamte des Polizeireviers Waiblingen Kontrollen zur Bekämpfung der Eigentumskriminalität durch. Dabei überraschten sie zwei 20 Jahre alte Männer beim Diebstahl aus einem Pkw Smart bei den Park&Ride-Parkplätzen in der Stuttgarter Straße gegenüber des Bahnhofes. Die beiden Tatverdächtigen machten sich gerade an dem dort geparkten Smart zu schaffen und durchsuchten diesen nach Wertgegenständen. Sie wurden von den Beamten einer Kontrolle unterzogen und vorläufig festgenommen. Da einer der beiden 20-Jährigen einschlägig wegen diverser Eigentumsdelikte anhängig ist, wurde gegen ihn von der Staatsanwaltschaft Haftbefehl beantragt und anschließend einem Haftrichter vorgeführt. Dieser setzte den Haftbefehl wegen Fluchtgefahr in Vollzug. Mittlerweile wurde der Mann in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Sein Komplize wurde wieder auf freien Fuß gesetzt. Aufgrund zahlreicher Pkw-Aufbrüche im Stadtgebiet in den letzten Wochen, bei denen auch wiederholt Smarts angegangen wurden, prüfen die Ermittler nun, ob die beiden Festgenommen für weitere Taten verantwortlich gemacht werden können. Oftmals konnten an den Fahrzeugen bei den Taten keine Aufbruchsschäden festgestellt werden. Mutmaßlich verfügen die Tatverdächtigen über spezielle Fertigkeiten oder Techniken, um die Fahrzeuge zu öffnen. Auch wurden wiederholt lediglich geringwertige Gegenstände aus den Pkws entwendet. Das Polizeirevier Waiblingen bittet deshalb Smart-Besitzer aus dem Raum Waiblingen und Umgebung mit S-Bahn-Anschluss sich bei der Polizei zu melden, falls sie in den letzten Tagen und Wochen an oder in deren Fahrzeugen Unregelmäßigkeiten oder Auffälligkeiten festgestellt haben, diese aber nicht mit einem Pkw-Aufbruch in Verbindung brachten. Hinweise werden unter Telefon 07151/950-422 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell