Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

10.10.2014 – 11:34

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Schwäbisch Gmünd: Einbruch, Sachbeschädigung Diebstahl; mehrere Blechschäden

Aalen (ots)

Schwäbisch Gmünd: Einbruch in Wohnhaus

Über den Balkon und eine aufgebrochene Balkontüre gelangte ein Unbekannter am Mittwochabend in die Räumlichkeiten eines Wohnhauses im Bereich Schirenhof. Er entwendete zwischen 18.45 Uhr und 22.10 Uhr drei Herrenarmbanduhren der Marken Citizen und Ratius im Wert von ca. 400 Euro. Der Schaden an der Balkontüre wird auf ca. 500 Euro beziffert.

Schwäbisch Gmünd: Fensterscheibe beschädigt

Zwischen Montagvormittag und Donnerstagvormittag wurde in der Buchstraße die Fensterscheibe eines Wohnhauses im Erdgeschoss beschädigt. Er richtete dadurch einen Schaden von ca. 300 Euro an.

Gschwend: Diebstahl von zwei Gasflaschen

Zwei graue 5-Liter-Gasflaschen wurden zwischen Sonntagmittag und Donnerstagnachmittag aus einem Wohnwagen entwendet. Der Camper stand im Hofraum eines Gebäudes in Wildgarten. Der Schaden beläuft sich auf ca. 80 Euro.

Gschwend: Wildunfall

Zwischen Nardenheim und Hintersteinenberg prallte am Donnerstagabend ein 38-jähriger VW-Fahrer gegen 23 Uhr gegen ein die Landesstraße querendes Reh. Das Tier wurde dabei getötet. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 1500 Euro.

Waldstetten: geparkter Pkw beschädigt

Am Dienstag wurde in der Gottlieb-Daimler-Straße ein zwischen 14.15 Uhr und 22.45 Uhr am Fahrbahnrand abgestellter Pkw beschädigt. Auf 2500 Euro wird der dabei angerichtete Schaden geschätzt. Vermutlich wurde der Schaden durch einen rückwärtsfahrenden Lkw verursacht. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht

Am Donnerstag beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker in der Salvatorstraße einen zwischen 16.30 Uhr und 17.20 Uhr im Bereich der Bushaltestelle abgestellten Pkw Honda. Der Unfallverursacher richtete rund 1500 Euro Schaden an und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 07171/3580.

Heubach: Auffahrunfall

6000 Euro Schaden entstanden am Donnerstagnachmittag bei einem Auffahrunfall, auf der Lauterner Straße. Eine 31-jährige BMW-Fahrerin fuhr gegen 17.15 Uhr auf den vorausfahrenden Pkw einer 41-jährigen Mazda-Fahrerin auf, die ihre Geschwindigkeit verringerte, um nach links abzubiegen. Trotz eingeleiteter Vollbremsung konnte sie den Zusammenprall nicht mehr vermeiden.

Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfall

Am Donnerstag wollte ein 25-jähriger Opel-Fahrer an der Anschlussstelle Schwäbisch Gmünd-Ost auf die B 29 in Fahrtrichtung Schwäbisch Gmünd auffahren. Dabei übersah er gegen 14 Uhr den verkehrsbedingt vor ihm anhaltenden Pkw eines 20-jährigen Ford-Fahrers und fuhr auf ihn auf. 3500 Euro Schaden entstanden dabei.

Schwäbisch Gmünd: Unvorsichtig beim Fahrstreifenwechsel

Am Donnerstag gegen 12.10 Uhr übersah ein 75-jähriger Ford-Fahrer beim Fahrstreifenwechsel im Baustellenbereich der Pfitzerstraße den Pkw Renault eines 49-jährigen Fahrers und stieß seitlich mit ihm zusammen. 2500 Euro Schaden wurden dabei angerichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen