Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-DO: Nach Zeugenhinweisen: Polizei nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0214 Nach mehreren Zeugenhinweisen haben Beamte der Polizei Dortmund am Montag ...

12.09.2014 – 11:39

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Unfall in SHA war vermutlich Suizid; Unfälle in CR, Stimpfach und SHA; Ladendiebe in Obersontheim und CR; Streit in SHA; Sachbeschädigung in Obersontheim;

Aalen (ots)

Schwäbisch Hall: Unfall war vermutlich Suizid

Nach den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei und der Verkehrspolizeidirektion Schwäbisch Hall gehen die Behörden davon aus, dass es sich bei dem vermeintlichen Unfall am 11.9.2014, um 13.30 Uhr um eine Selbsttötung handelt. Mittlerweile steht auch fest, dass es sich bei dem Fahrer um einen 19 Jahre alten jungen Mann gehandelt hat.

Crailsheim: Unfallflucht - Fahrzeug ermittelt

In der Hofäckerstraße streifte am Donnerstag, gegen 13.10 Uhr, ein Lkw mit Anhänger einen entgegenkommenden VW-Polo. Der Lkw-Fahrer bemerkte vermutlich den Unfall nicht. Der Fahrzeughalter konnte aufgrund eines Zeugenhinweises ermittelt werden. Die Ermittlungen nach dem Fahrer sind noch im Gange. An dem VW entstand ein Schaden in Höhe von circa 1.000 Euro.

Crailsheim: Ladendiebinnen gestellt und Betäubungsmittel gefunden

Zwei junge Ladendiebinnen, 14 und 15 Jahre alt, wurde am Donnerstagnachmittag, gegen 16 Uhr, in einem Bekleidungsgeschäft gestellt. Die Mädchen gaben den Diebstahl von Bekleidung im Wert von 26 Euro zu. Bei einem Mädchen wurden geringe Mengen Betäubungsmittel gefunden.

Stimpfach: Von der Fahrbahn abgekommen

Eine 44 Jahre alte Fahrerin eines KIA war am Donnerstag, gegen 13.20 Uhr, auf der Landesstraße zwischen Stimpfach und Rechenberg unterwegs. Sie kam in einer Linkskurve aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr dabei einen Leitpfosten. An ihrem Fahrzeug entzstand ein Schaden in Höhe von circa 5.000 Euro.

Obersontheim: Sachbeschädigung bei leerstehendem Haus

Unbekannte zündeten am Donnerstagabend, gegen 20.40 Uhr, eine Tischdecke auf der Terrasse eines leerstehenden Hauses an. Im Anschluss daran wurde die Wohnzimmerscheibe zur Terrasse hin mit Steinen beworfen, wodurch die äußere Scheibe der Doppelverglasung beschädigte wurde. Nachbarn hatten den Vorgang gehört und die Polizei informiert. Bis zum Eintreffen der Streife waren die Täter geflüchtet.

Schwäbisch Hall: Streithähne hatten sich entfernt

Am Donnerstag, kurz nach 18 Uhr kam es in der Sulengasse zu einer lauten Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen, laut Zeugenaussagen türkischen Familien. Bis zum Eintreffen der Polizei, die mit drei Streifen den Streit schlichten wollte, hatten sich die Parteien entfernt. Laut Zeugen bestanden die Parteien aus jeweils fünf Personen, die sich gegenseitig beleidigten und sich auch schlugen. Schwäbisch Hall: Auffahrunfall in der Einkornstraße

Schwäbisch Hall: Auffahrunfall

Am Donnerstag, gegen 17 Uhr fuhr in der Einkornstraße ein 28 Jahre alter Nissan-Fahrer auf einen vor ihm verkehrsbedingt wartenden 51 Jahre alten Fahrer eines VWs auf. Es entstand Sachschaden, circa 2.000 Euro.

Schwäbisch Hall: Im Kreisverkehr Vorrang missachtet

Beim Einfahren in den Kreisverkehr Einkornstraße übersah eine 48 Jahre alte Opel-Fahrerin einen 56 Jahre alten Fahrer eines Klein-Lkws. Der Unfall ereignete sich am Donnerstag, gegen 12.30 Uhr. Es entstand ein Schaden in Höhe von circa 2.500 Euro.

Obersontheim: Ladendiebe machten den Rückzug dank aufmerksamem Pesonal

Am Donnerstagmittag befanden sich drei Südosteuropäer in einem Drogeriemarkt in Obersontheim. Eine 23 Jahre alte Frau hatte bereits aus der Kosmetikauslage hochwertige Kosmetika bereitgelegt, die möglicherweise entwendet werden sollte. Eine Beschäftigte im Laden wurde auf die Frau aufmerksam, was diese jedoch auch bemerkte. Die vermeintliche Täterin legte die Artikel nun in verschiedenen Auslagen ab und verließ das Geschäft, ohne etwas zu kaufen. Auch die möglichen Mittäter verließen daraufhin unverrichteter Dinge das Geschäft und stiegen in ein Auto mit Dortmunder Zulassung.

Schwäbisch Hall: Unfall im Steinbeißweg

Im Steinbeißweg, auf Höhe eines Baumarktes, streifte am Donnerstag, gegen 12.45 Uhr, ein 23 Jahre alter Fahrer eines Sattelzuges beim Linksabbiegen einen parkenden VW. Es entstand ein Schaden in Höhe von circa 2.200 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung