Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

09.09.2014 – 14:44

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ellwangen und des Polizeipräsidiums Aalen

Aalen (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ellwangen und des Polizeipräsidiums Aalen

Schwäbisch Gmünd: Handy geraubt

Am späten Montagnachmittag wurde einem achtjährigen Jungen von einer fünfköpfigen Personengruppe ein Handy Apple I-Phone 5S abgenommen. Der Junge saß gegen 17.30 Uhr auf einer Bank am Rande des Bolzplatzes des Parler-Gymnasiums in der Haußmannstraße und schaute anderen Kindern beim Fußballspielen zu. Hierbei hielt er das Handy in seinen Händen. Die Gruppe von fünf Jugendlichen trat an den Jungen heran und forderte die Herausgabe des Telefons. Da er sich weigerte, wurden ihm Schläge angedroht und schließlich von einem der Personen das Handy aus der Hand gerissen. Dessen Wert wird auf 650 Euro beziffert. Die unbekannten Täter ergriffen danach die Flucht in Richtung Rektor-Klaus-Straße. Eine eingeleitete Fahndung mit mehreren Polizeistreifen führte nicht zum Auffinden der Tatverdächtigen. Diese werden als circa 16 bis 17 Jahre alt, dunkelhaarig mit mutmaßlich südländischer Herkunft beschrieben. Sie waren schlank und trugen dunkle Jeans sowie schwarze T-Shirts. Einer trug ein weißes T-Shirt. Die Kriminalpolizei Aalen bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Wem ist in den Nachmittags- bzw. frühen Abendstunden im Bereich des Parler-Gymnasiums oder im Stadtgebiet von Schwäbisch Gmünd die beschriebene Personengruppe aufgefallen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Aalen unter Telefon 07361/5800 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen