Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

01.09.2014 – 20:37

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Tödlicher Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 14, Höhe Backnang 01.09.2014, 18.03 Uhr

Aalen (ots)

Eine 23jährige Frau fuhr mit ihrem Pkw Honda auf der B 14 in Richtung Murrtalviadukt. Ungefähr 200 Meter nach der Einmündung der Stuttgarter Straße bei der sog. "Spritnase", überholte ein Pkw am Ende des zweispurigen Bereiches. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich die Fahrerin nach rechts auf den unbefestigten Fahrbahnrand aus. der Pkw kam ins Schleudern und kam mit der Beifahrerseite quer auf die Gegenfahrbahn. Ein dort fahrender, 58 Jahre alter Mann konnte mit seinem VW Passat einen Zusammenstoß nicht verhindern und prallte frontal in die Beifahrerseite. Durch den Aufprall wurde die Hondafahrerin und auch der Passatfahrer schwer verletzt. Die 43 Jahre alte Beifahrerin im Honda erlitt tödliche Verletzungen. Der Gesamtschaden beträgt rund 10.000 Euro. Der überholende Unfallverursacher hielt nach dem Unfall kurz an und fuhr dann mit hoher Geschwindigkeit weiter in Richtung Schwäbisch Hall. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen SUV gehandelt haben. Am Fahrzeug waren vermutlich ausl. Kennzeichen angebracht ( Nationalität Italien oder Frankreich ). Die Grundfarbe der Kennzeichen war weiß, darauf schwarze Schrift. Die Polizei bittet dringend um Zeugenhinweise unter 07151-9500. Die Unfallstelle bleibt bis gg. 21.00 Uhr voll gesperrt, der Verkehr wird/wurde örtlich umgeleitet

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen

Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung