Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

28.08.2014 – 15:43

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Kreis Schwäbisch Hall: Unfälle in CR und SHA; Einsatz wegen Ringelnatter in Obersontheim; Geschwindigkeitsmessungen auf der Kochertalbrücke

Aalen (ots)

Crailsheim: Auf stehendes Fahrzeug aufgefahren

An der Kreuzung Hammersbachweg/Ellwanger Straße fuhr am Donnerstag, gegen 10.45 Uhr, eine 32 Jahre alte Fahrerin eines Skodas auf einen stehenden Opel auf. Die 48 Jahre alte Opel-Fahrerin hatte an der Einmündung ordnungsgemäß angehalten. Es entstand Sachschaden, insgesamt circa 500 Euro.

Schwäbisch Hall: Handbremse nicht angezogen

Ein 20 Jahre alter Ford-Fahrer stieg am Donnerstag, gegen 11.20 Uhr, in der Straße "Im Lindach" aus seinem Auto aus. Kurze Zeit später machte sich der Pkw selbstständig und rollte leicht auf einen parkenden VW auf. Der junge Mann hatte vergessen, die Handbremse anzuziehen. Der Schaden beträgt circa 250 Euro.

Obersontheim: Ringelnatter durch Social Media schnell identifiziert

Bei Baggerarbeiten wurde gegen 8 Uhr in Obersontheim eine verdächtige Schlange, circa 70 cm lang, gefunden. Die Haller Polizei wurde um Hilfe gebeten. Dank moderner Kommunikation konnte schnell geklärt werden, dass es sich um eine harmlose Ringelnatter handelte. Der Finder fotografierte die Schlange und sandte das Bild per WhatsApp an die Haller Polizei. Per Internet wurde die Identität des Tieres schnell festgestellt. Ringelnatter-Weibchen können bis zu 1,10 Meter lang werden, in Ausnahmefällen noch länger.

Gemarkung Braunsbach: Geschwindigkeitsmessung im Baustellenbereich auf der Kochertalbrücke

Die Verkehrspolizeidirektion hat am Donnerstag, zwischen 9.15 und 12 Uhr Geschwindigkeitsmessungen im Baustellenbereich, Fahrtrichtung Nürnberg, auf der Brücke durchgeführt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt dort 60 km/h. Von 3857 gemessenen Fahrzeugen wurden 185, also knapp fünf Prozent beanstandet. Der schnellste Autofahrer wurde mit 101 km/h gemessen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen