Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-AC: Nachtrag zur Vermisstenmeldung (14.02.19): 15- Jährige vermisst - neues Foto - Änderung der Beschreibung

Herzogenrath/ Aachen (ots) - Folgendes muss bitte in der gestern veröffentlichten Meldung berichtigt werden: ...

FW-MH: Gesprengter Geldautomat in Mülheim-Saarn

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 05:32 Uhr erhielt die Feuerwehr Mülheim, über die Leitstelle der Polizei, ...

26.08.2014 – 10:44

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Unfälle, mehrere Handtaschendiebstähle, Einbruch

Aalen (ots)

Waiblingen: 15.000 Euro Sachschaden

Eine 48 Jahre alte VW-Fahrerin, welche aus Richtung Neustadt kommend in den Kreuzungsbereich der Hallenbadkreuzung in Richtung Korb abbog, verursachte am Montagabend, gegen 19 Uhr einen Schaden von 15.000 Euro. Sie stieß mit einem entgegenkommenden Audi zusammen, der von einem 47-Jährigen gelenkt wurde. Beide Pkw wurden so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Bei Beteiligte blieben unverletzt.

Winnenden: Fahrradfahrer übersehen

Leichte Verletzungen zog sich ein 30 Jahre alter Fahrradfahrer zu, der am Montagabend , gegen 22.40 Uhr, von einer Pkw-Lenkerin übersehen wurde. Der Radfahrer befuhr mit seinem Mountainbike den Radweg von Hanweiler kommend in Richtung Innenstadt. Hierbei wurde er in der Albertviller Straße von einer 39-jährigen Opel-Fahrerin übersehen, die den 30-Jährigen touchierte. Dieser kam hierdurch zu Sturz und zog sich leichte Schürfwunden zu. Eine ärztliche Versorgung war jedoch nicht erforderlich. Am Opel sowie am Mountainbike entstand jeweils Sachschaden von 100 Euro.

Schorndorf: Einbruch in Gartenhütte

Wie am Montagnachmittag von Besitzern einer Gartenhütte festgestellt werden musste, brachen Unbekannte im Zeitraum zwischen dem 19.08.14 und dem Montagnachmittag in die Hütte ein. Diese befindet sich im Gewann Sommertobel, parallel der Bundesstraße 29. Nachdem die Diebe die Türe aufgehebelt hatten, entwendeten sie zahlreiche Alkoholika im Wert von nahezu 150 Euro. An der Hütte selbst hinterließen sie einen Schaden von 250 Euro.

Schorndorf: Vorfahrt missachtet

4.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall, der sich am Montagabend, kurz nach 17.30 Uhr, an der Kreuzung der Nicolaus-Otto-Straße zur Benzstraße ereignete. Ein 46 Jahre alter Lenker eines BMWs fuhr in die Benzstraße ein und übersah hierbei eine von rechts kommende vorfahrtsberechtigte 37-jährige Renault-Lenkerin. Diese konnten einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Remshalden/Schorndorf: Mehrere Handtaschendiebstähle

Gleich drei Handtaschendiebstähle ereigneten sich am Montagnachmittag in den Bereichen der Bahnhöfe Remshalden-Grunbach, Remshalden-Geradstetten und Schorndorf. Ein weiterer Handtaschendiebstahl ereignete sich auf dem Radweg zwischen Hebsack und Winterbach, auf Höhe des dortigen Hundesportplatzes. Die Polizei geht in allen Fällen von einem Tatzusammenhang aus.

In der Zeit zwischen 12.15 Uhr und 12.30 Uhr wurden einem 51-jährigen Mann im Bereich der Außenbewirtschaftung einer Gaststätte gegenüber des Bahnhofes in Schorndorf eine schwarze Stofftasche im Wert von 50 Euro entwendet. In dieser befand sich unter anderem eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten und 130 Euro Bargeld. Gegen 13 Uhr wurde einer 54-jährigen Frau am Bahnhof in Grunbach die Handtaschen entwendet, die sie auf einer Sitzbank abgelegt hatte. Sie wurde zuvor von einem Mann abgelenkt und nach der S-Bahn in Richtung Stuttgart gefragt. Als die Frau sich umdrehte, kam ein zweiter Mann hinzu, der die Tasche an sich nahm. Anschließend flüchtete die beiden in Richtung Grundbach. In der Tasche befand sich unter anderem die Geldbörse der Frau. Gegen 15.30 Uhr wurde einer 59-jährigen Frau die Handtasche in der S-Bahn am Bahnhof Geradstetten entwendet. Kurz bevor die S-Bahn aus Richtung Schorndorf kommend anhielt, trat ein Mann von vorne an die Geschädigte heran und kurz darauf ein zweiter von hinten, der die Handtasche der Frau an sich nahm. Diese hatte die Frau neben sich auf dem Sitz abgestellt. Anschließend verließen die beiden die zwischenzeitlich angehaltene S-Bahn. Ebenfalls gegen 15.30 Uhr wurde einer 69-jährigen Frau die Handtasche entwendet, als sie den Radweg nach Winterbach befuhr.

Im Zusammenhang mit den Diebstählen liegen drei Personenbeschreibungen vor. Es ist durchaus möglich, dass die männlichen Diebe in wechselnder Besetzung aber immer paarweise vorgingen. Weitere Hinweise auf die Diebe nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950-422 oder das Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2040 entgegen.

Beschreibungen 1. Circa 22 Jahre, 1,80 Meter groß, sehr schlank, schwarze kurze Haare, kein Bart, keine Brille dunkle Augen, führte schwarze Umhängetasche mit sich 2. Circa 20 Jahre, 1,60 Meter groß, stabile Figur, breites helles Gesicht, trug helle Schirmmütze, führte Rucksack mit sich 3. Circa 20 Jahre, 1,70 Meter groß, sehr schlank, trug dunkles Kapuzen-Shirt

Backnang: Auffahrunfall

2500 Euro Sachschaden verursachte am Dienstagmorgen gegen 6.30 Uhr ein 24-jähriger Golf-Fahrer, als er in der Neckarstraße infolge Unachtsamkeit auf einen vorausfahrenden Golf aufgefahren ist.

Backnang: Vorfahrt missachtet

Eine 18-jährige Fahrerin eines Pkw VW Golf wollte am Montagabend gegen 22 Uhr von dem Parkplatz Bleichwiese in die Annonaystraße einbiegen. Hierbei übersah sie einen vorfahrtsberechtigten Pkw Opel und kollidierte mit diesem im Einmündungsbereich. Hierbei entstand an den unfallbeteiligten Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von 9000 Euro.

Backnang: Verursacher geflüchtet

1200 Euro Sachschaden verursachte am Montag im Zeitraum von 6 Uhr bis 18 Uhr ein unbekannter Unfallverursacher, als er beim Ein-oder Ausparken im Parkhaus in der Oberen Bahnhofstraße einen Pkw Opel Corsa im Frontbereich touchierte. Hinweise auf den geflüchteten Unfallverursacher nimmt die Polizei Backnang unter Tel. 07191/9090 entgegen.

Fellbach: Auto gestreift

Eine 71-jährige Mercedes-Fahrerin befuhr am Montag gegen 16.30 Uhr die Schilerstraße. Im Begegnungsverkehr wollte sie auf der engen Fahrbahn sich hinter einer Parkreihe am rechten Fahrbahnrand einordnen. Hierbei streifte sie einen geparkten Pkw Renault und verursachte dabei einen Sachschaden in Höhe von 3500 Euro.

Kernen im Remstal: Fahrfehler beim Abbiegen

Über 5000 Euro Sachschaden verursachte am Montag gegen 13.30 Uhr ein 46-jähriger Lkw-Lenker, der bei einem Abbiegevorgang in der Robert-Bosch-Straße das Ausscheren des Mitgeführten Anhängers falsch einschätzte und einen geparkten Lkw streifte.

Winterbach: Missachtung der Regel "rechts vor links"

Eine 57-jährige Fahrerin eines Audi A6 befuhr am Montag gegen 16.30 Uhr die Brunnengasse in südliche Richtung. An einer dortigen Einmündung übersah sie einen von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten Pkw Ford und kollidierte mit diesem. Hierbei entstand an den Autos ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 10000 Euro. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen