Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Einbrüche, Zeugen zu Unfall gesucht, Bremsen von Fahrrad demontiert, Exhibitionist in Oeffingen-Zeugen gesucht, weitere Unfälle

Aalen (ots) - Remshalden-Grunbach: Gas mit Bremse verwechselt-15.000 Euro Schaden

Mit leichten Verletzungen musste ein 89-jähriger Mann in ein Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem er am Mittwochnachmittag einen Verkehrsunfall verursacht hatte. Der Senior wollte kurz vor 17 Uhr von der Kelterstraße nach rechts in die Olgastraße abbiegen. Im Einmündungsbereich verwechselte er bei seinem mit Automatikgetriebe ausgerüsteten Golf das Gaspedal mit der Bremse und fuhr daraufhin ungebremst frontal auf einen gegenüberliegenden, am Straßenrand der Olgastraße stehenden Baum. Durch den Aufprall entstand an dem Golf Totalschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Der Schaden am Baum kann noch nicht beziffert werden. Zur Bergung des Wagens wurde ein Abschleppunternehmen hinzugezogen.

Winnenden: Einbruch in Wohnhaus

Zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochnachmittag wurde in ein Wohnhaus westlich der Alfred-Kärcher-Straße eingebrochen. Der Einbrecher hebelte ein Fenster auf und stieg durch dieses in das Haus ein. Hier wurden zahlreiche Schränke und Behältnisse durchwühlt. Über das Diebesgut können noch keine Angaben gemacht werden. Der hinterlassene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Schorndorf: rückwärts gegen Hyundai

Beim rückwärts Ausfahren aus einem Grundstück in der Remsstraße stieß am Mittwochvormittag, gegen 10.50 Uhr, ein 72-jähriger Opel-Fahrer gegen einen am Straßenrand abgestellten Hyundai. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von 5.500 Euro.

Schorndorf: Fahrradfahrerin im Kreisverkehr verletzt-Zeugen gesucht

Am Mittwochmorgen wurde eine Mountainbike-Fahrerin im Kreisverkehr an der Feuerseestraße/Schillerstraße von einem schwarzen BMW der X-Reihe angefahren und verletzt. Der Verursacher setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Die 26-jährige Geschädigte hatte den Kreisverkehr gegen 7.45 Uhr befahren und wurde hierbei von dem BMW überholt. Dieser streifte beim Ausfahren in Richtung Burgstraße mit seinem rechten Heck das Vorderrad des Mountainbikes der Geschädigten. Diese kam hierbei zu Fall und zog sich Prellungen zu. Das Polizeirevier Schorndorf sucht nun unter Telefon 07181/2040 Zeugen zum Unfall und erbittet um Hinweise auf das Verursacherfahrzeug.

Schorndorf-Weiler: Unfall im Kreisverkehr-20-Jähriger verletzt

Bei einem Unfall, der sich am Mittwochnachmittag am Kreisverkehr in der Schorndorfer Straße ereignete, zog sich der Fahrer eines Mofa-Rollers zumindest leichte Verletzungen zu. Der 20-Jährige musste sich zur weiteren Untersuchung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus begeben. Eine 58-jährige Fiat-Fahrerin hatte kurz vor 14 Uhr dem jungen Mann beim Einfahren in den Kreisverkehr die Vorfahrt genommen, sodass es zum Zusammenstoß kam und der Zweirad-Fahrer stürzte.

Urbach: Mittelleitplanke gestreift

Auf der Bundesstraße 29, auf Höhe der Ausfahrt Urbach in Fahrtrichtung Stuttgart, geriet am Mittwochvormittag, kurz vor 10 Uhr, eine 24-jährige VW-Fahrerin nach links von der Fahrbahn ab und streifte hierbei die Mittelleitplanke. Dadurch entstand Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Urbach: Bremssättel von Fahrrad abmontiert

Ein Diebstahl mit gefährlichen Folgen ereignete sich im Tagesverlauf des Mittwochs am Bahnhof. Glücklicherweise kam eine 55-jährige Geschädigte nicht weiter zu Schaden. Diese hatte ihr Cross-Rad zwischen 7.30 Uhr und 18 Uhr im Bereich des Bahnhofes abgestellt. Ein Unbekannter zwickte in diesem Zeitraum die Ölleitungen ihrer Bremsen durch und montierte die Bremssättel ab. Die Frau hatte bei der Rückkehr zu ihrem Rad den Diebstahl zunächst nicht bemerkt und fuhr in Richtung Hauptstraße los. An der dortigen Kreuzung bemerkte sie dann, dass keine Bremswirkung vorhanden war und überfuhr die Durchgangsstraße. Glücklicherweise kam in diesem Moment kein Fahrzeugverkehr, sodass eine weitere Gefährdung oder gar Unfall ausblieb. Die 55-Jährige ließ ihr Fahrrad schließlich im gegenüberliegenden Größenwiesenweg ausrollen beziehungsweise bremste mit den Füßen ab. Der Wert der Bremssättel beläuft sich auf etwa 150 Euro. Hinweise auf den Dieb nimmt der Polizeiposten Plüderhausen unter Telefon 07181/81344 entgegen.

Backnang: Auto übersehen

Als am Mittwoch gegen 14 Uhr ein 58-jähriger Audi-Fahrer vom verkehrsberuhigten Bereich des Lindenplatzes in Steinbach auf die Ortsdurchgangsstraße einfuhr, übersah er auf der Neuen Straße einen vorfahrtsberechtigten Pkw Smart. Bei der anschließenden Kollision im Einmündungsbereich entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro. Zur Klärung der näheren Unfallumstände, insbesondere zum Fahrverhalten der Unfallbeteiligten unmittelbar vor der Karambolage, bittet die Polizei unter Tel. 07191/9090 um Hinweise von möglichen Unfallzeugen.

Backnang: Aufgefahren

4200 Euro Sachschaden verursachte am Mittwoch gegen 13.15 Uhr eine 51-jährige Fahrerin eines Audi TT, als sie beim Befahren der B 14 auf Höhe Schöntal das verkehrsbedingte Halten eines vorausfahrenden Pkw - Gespanns übersah und auf das stehende Fahrzeug auffuhr.

Kernen im Remstal: Versuchter Wohnungseinbruch

Ein unbekannter Einbrecher versuchte in einem Mehrfamilienhaus in der Waiblinger Straße in eine Hochparterrewohnung einzudringen. Er verschaffte sich am gestrigen Mittwoch im Zeitraum von 6.50 Uhr bis 16.30 Uhr auf unbekannte Art und Weise Zugang zum Gebäude und scheiterte dabei, die Wohnungstüre gewaltsam aufzubrechen. Da der Täter vermutlich bei der Tatausführung gestört wurde, sollten mögliche Tatzeugen, die in diesem Zusammenhang Verdächtiges wahrgenommen haben, mit der Polizei Fellbach unter Tel. 0711/57720 in Verbindung setzten.

Fellbach-Offingen: Polizei sucht Exhibitionist

Am Mittwochmorgen im Zeitraum von 8.30 Uhr bis 9.30 Uhr war ein Exhibitionist im Hartwald unterwegs und trat in zwei Fällen Passanten gegenüber. Zunächst lief er zwei Joggerinnen hinterher und belästigte diese. Erst als die Frauen laut um Hilfe riefen, rannte der Täter in den Wald und verschwand. Kurze Zeit später trat derselbe Mann nochmals auf und belästigte dieses Mal eine 63-jährige Sportlerin. Auch ihr rannte der Mann hinterher und versetzte die Frau in Angst. Erst als sie sich umdrehte und mit einem mitgeführten Pfefferspray dem Mann droht, flüchtet der Sexualtäter. Die Polizei sucht nun den Unbekannten, der ca. 25-30 Jahre alt und ca. 180cm groß gewesen war. Der Südländer hatte dunkle gewellte Haare und war mit einem schwarzen Baumwoll-T-Shirt und kurzen hellblauen Sporthose bekleidet. Hinweise die zur Ermittlungen des Gesuchten betragen, nimmt die Kripo Waiblingen unter Tel. 07151/9500 entgegen.

Backnang: Rollerfahrerin schwer verletzt

Eine 26-jährige Rollerfahrerin befuhr am Mittwoch gegen 18.40 Uhr die Sulzbacher Straße stadteinwärts. Aus bislang unbekannten Gründen geriet die Bikerin zu weit nach links und überfuhr dabei eine Verkehrsinsel. Sie prallte hierbei gegen ein Verkehrszeichen, stürzte und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der entstandene Sachschaden wurde auf 1000 Euro bilanziert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: