Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Aalen: Mehrere Diebstähle; Verkehrsunfälle

Aalen (ots) - Aalen: Diebstahl

Ein Diebstahl ereignete sich gegen 13 Uhr am Mittwochmittag auf dem Parkplatz eines Supermarktes im Hasennest. Ein 81-jähriger Mann hatte seine schwarze lederne Herren-Umhängetasche auf dem Boden abgestellt, um seine gekauften Waren im Fahrzeug zu verstauen. Als sich der alte Herr wieder umdrehte, musste er feststellen, dass die Tasche samt Inhalt verschwunden war. In der Tasche befanden sich persönliche Papiere, ein Schlüsselbund sowie ein geringer Bargeldbetrag.

Aalen: Zwei Diebstähle innerhalb von zehn Minuten

Auf dem Parkplatz eines Einkaufscenters in der Julius-Bausch-Straße wurde gegen 19 Uhr eine 36-jährige Frau von einem Unbekannten bestohlen. Während die Frau ihre Einkäufe im Fahrzeug verstaute, entwendete ein unbekannter Mann die Tasche, die im Pkw lag. Über den Dieb konnte die Bestohlene lediglich angeben, dass es sich um einen jungen Mann gehandelt hat. Der Täter erbeutete neben rund 100 Euro Bargeld ein Handy und diverse persönliche Papiere.

Eine 17-Jährige hielt sich gegen 19.10 Uhr in demselben Ladengeschäft auf. Ihre Geldbörse hatte sie sich unter den Arm geklemmt. Einem offenbar fingerfertigen Dieb gelang es, die Börse zu entwenden, ohne dass es die Besitzerin bemerkte. Im Geldbeutel befanden sich neben rund 120 Euro Bargeld verschiedene persönliche Papiere und Karten.

Hinweise in beiden Fällen nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Aalen: Fahrzeug übersehen

Auf rund 500 Euro beläuft sich der Sachschaden, den ein 41-jähriger Daimler-Fahrer am Mittwoch kurz nach 19 Uhr verursachte, als er rückwärts vor einem Hotel in der Stuttgarter Straße einparken wollte und hierbei den Pkw Fiat Punt eines 53-Jährigen übersah.

Oberkochen: Fahrzeug machte sich selbständig - 8000 Euro Sachschaden

8000 Euro Sachschaden entstanden am Mittwoch gegen 17.20 Uhr, als sich ein Pkw VW selbständig machte und im Nachbarsgarten landete. Der 34-jährige Fahrzeugbesitzer hatte den Pkw vor einem Gebäude in der Mühlstraße abgestellt. Nur Minuten später stellte er fest, dass das Fahrzeug die Straße hinabgerollt war, eine Hecke durchbrochen und die Hausmauer gestreift hatte. Der Schaden am Pkw wird auf rund 5000 Euro geschätzt; der übrige Sachschaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro.

Westhausen: 2000 Euro Sachschaden bei Auffahrunfall

Am Mittwoch ereignete sich gegen 17.45 Uhr an der Ampelanlage an der Autobahnauffahrt Westhausen ein Verkehrsunfall, bei dem ein Schaden von rund 2000 Euro entstand. Eine Autofahrerin hatte ein verkehrsbedingt anhaltendes Fahrzeug zu spät erkannt und war auf dieses aufgefahren.

Aalen-Ebnat: Übermüdet und unter Alkoholeinwirkung gefahren

Ein 56-jähriger Autofahrer verursachte am Mittwochnachmittag einen Verkehrsunfall, als dessen Ursache die Polizei Übermüdung und Alkoholeinwirkung annimmt. Der 56-Jährige befuhr gegen 14.15 Uhr mit seinem Pkw Polo die Ebnater Hauptstraße. Dort geriet das Fahrzeug auf die linke Fahrbahnseite und, kurz nach der Einmündung in die Kronenstraße, auf den dortigen Gehweg, ehe es gegen einen Baum prallte. Bei der Kollision zog sich der 56-Jährige leichte Verletzungen zu; zu deren Behandlung er anschließend ins Krankenhaus gebracht wurde. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 2000 Euro. Eigenen Angaben zufolge hatte der Autofahrer nach der Nachtschicht lediglich zwei Stunden geschlafen. Der Pkw-Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde einbehalten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: