Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Blaufelden-Gammesfeld: Auto-Fahrerin nach Unfall schwerst verletzt

Aalen (ots) - Eine 72 Jahre alte Fahrerin eines Opels, die nach den aktuellen polizeilichen Ermittlungen nicht angeschnallt war, wurde bei einem Unfall in Gammesfeld schwerst verletzt. Sie kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Die im Fond des Autos mitfahrenden Kinder, 8 und 6 Jahre alt, blieben unverletzt.

Die Frau wollte von Metzholz kommend in Richtung Gammesfeld, Ortsmitte fahren. An der Kreuzung vor dem Ortseingang von Gammesfeld, auf Höhe des dortigen Aussiedlerhofes, missachtete sie die Vorfahrt eines von rechts kommenden Lkws, der mit einem Anhänger unterwegs war. Der Lkw kam von der Landesstraße Leuzendorf und wollte zum Steinbruch Gammesfeld fahren. Er erfasste den Opel der Frau auf der rechten Seite. Die Fahrerin, die nach bisherigen Erkenntnissen nicht angeschnallt war, wurde durch den Aufprall nach links und durch die Seitenscheibe aus dem Fahrzeug geschleudert. Sie erlitt schwerste Verletzungen. Zwei Buben, im Alter von 4 und 8 Jahren, die im Fond des Fahrzeugs saßen und gesichert waren, blieben unverletzt. Der Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt circa 15.000 Euro. Neben den Polizeibeamten des Reviers Crailsheim und der Verkehrspolizeidirektion Kirchberg/Jagst, die mit acht Beamten im Einsatz waren, befanden sich Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Gammesfeld mit zwei Fahrzeugen und 10 Mann zur Unterstützung an der Unfallstelle. Von den Rettungsdiensten waren neben einer Hubschrauberbesatzung ein Notarzt und zwei Rettungswagen im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffenbtlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: