Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: u.a. Unfall in B-29-Baustelle, Diebstahl aus Fahrzeugen, Trickdieb in Oeffingen, Vandalen und Einbruch in Backnang

Aalen (ots) - Waiblingen: Abkürzung durch Baustelle-65.000 Euro Schaden

Immensen Sachschaden verursachte am frühen Donnerstagmorgen ein 46-jähriger Fahrer eines Mercedes-Sprinters, da er sich wohl einen Umweg sparen wollte. Der Mann war gegen 2 Uhr auf der Bundesstraße 29 in Richtung Stuttgart unterwegs und fuhr trotz Baustellensperrung am Teiler zur Bundesstraße 14 in Richtung Backnang ab. Offensichtlich wollte sich der Mann den Umweg über die offizielle Umleitungsstrecke über Fellbach sparen. Im Baustellenbereich musste der 46-Jährige einem ausgehärteten Asphalthaufen ausweichen und streifte hierbei zunächst einen abgestellten Asphalt-Fertiger. Im weiteren Verlauf fuhr er frontal über einen Bordstein und prallte schließlich mit der rechten Fahrzeugseite gegen eine Arbeitsmaschine, einem sogenannten Teerkocher. Durch die Anstöße wurde bei dem Sprinter unter anderem die Front stark eingedrückt und der Kofferaufbau komplett aufgerissen. Zudem brach die Vorderachse. Es entstand Totalschaden von etwa 50.000 Euro. Der Schaden am Asphalt-Fertiger wird auf 10.000 Euro beziffert, der am Teerkocher mit etwa 5.000 Euro. Der nicht mehr fahrbereite Sprinter wurde abgeschleppt. Der 46-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt.

Winnenden-Breuningsweiler: Alkoholisierter Zweiradfahrer gestürzt

Am Mittwochabend verletzte sich der Fahrer eines Leichtkraftrades nach einem Sturz auf der Kreisstraße 1913 und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der 55-jährige Mann war gegen 19.45 Uhr in Richtung Winnenden unterwegs, als er kurz nach der Abzweigung Richtung Lehnenberg aufgrund eines Fahrfehlers sowie Alkoholeinfluss nach rechts von der Fahrbahn abkam. Hier verlor er die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte. Ein durchgeführter Alkohol-Vortest ergab einen Wert von über einem Promille. Der mindestens leichtverletzte Mann wurde durch Rettungskräfte versorgt und anschließend zur weiteren Untersuchung in eine Klinik eingeliefert. Dort musste er auch eine Blutprobe abgeben, sein Führerschein wurde einbehalten. Der Schaden an seinem Zweirad beläuft sich auf etwa 300 Euro.

Urbach: Opel beschädigt und geflüchtet

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte am Mittwochabend, gegen 21.50 Uhr, ein unbekannter Fahrzeug-Lenker einen auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in der Daimlerstraße abgestellten Opel. Der hinterlassene Schaden beläuft sich ersten Schätzungen nach auf mehrere hundert Euro.

Zweimal Diebstahl aus unverschlossenen Fahrzeugen

Fellbach: Ein Dieb nutzte offensichtlich die günstige Gelegenheit und entwendete aus einem unverschlossenen Mercedes eine Handtasche. Der Pkw war gegen 18 Uhr in der Königstraße abgestellt, die Handtasche wurde von der Besitzerin auf dem Beifahrersitz zurückgelassen. In dieser befand sich eine Brieftasche sowie eine Geldbörse mit verschiedenen persönlichen Dokumenten und etwa 60 Euro Bargeld.

Kernen-Rommelshausen: Ebenfalls aus einem unverschlossenem Fahrzeug, diesmal aus einem Lkw, entwendete ein unbekannter Dieb einen Rucksack. Dieser hatte einen Wert von etwa 45 Euro. Glücklicherweise befanden sich keine wertvollen Gegenstände darin. Den Lkw hatte dessen Besitzer am Mittwoch zwischen 12.30 Uhr und 17 Uhr im Bereich eines Stichweges zwischen der Schafstraße und er Stettener Straße während der Ausführung von Gartenarbeiten abgestellt.

Fellbach-Oeffingen: Falscher Telekom-Mitarbeiter erschleicht sich Zutritt in Wohnung

Eine 88-jährige Seniorin wurde am Mittwochmittag, gegen 13 Uhr, Opfer eines Trickdiebstahls. Der Trickdieb suchte die Frau in ihrer Wohnung in einem Seniorenhaus in der Hindenburgstraße auf und gab sich hierbei als Telekom-Mitarbeiter aus. Er forderte die Seniorin auf, ihre Telekom-Rechnungen vorzuzeigen. Gutgläubig gewährte die Frau dem Dieb Eintritt in ihre Wohnung. Während sie sich in ihr Schlafzimmer begab, nutzte der Dieb die Gelegenheit und entwendete aus der Handtasche der Geschädigten deren Geldbörse samt 160 Euro Inhalt sowie deren Bankkarte. Der Mann kann wie folgt beschrieben werden: circa 40 bis 50 Jahre alt, 1,80 Meter groß, kräftige Figur, kurze Haare, weder Brille noch Bart, trug blauen Arbeitsoverall, sprach hochdeutsch. Die Polizei empfiehlt bei fremden Menschen an der Haustüre misstrauisch zu sein. Bei Zweifeln sollte der Zutritt verwehrt und bei der vorgegebenen Institution telefonisch rückgefragt werden.

Backnang: Vandalen geschnappt

Drei Männer im Alter von 22, 23 und 33 Jahren konnte eine Polizeistreife am frühen Donnerstagmorgen dingfest machen. Diese hatten gegen 1.30 Uhr imBereich der Grabenstraße verschiedene Blumen aus Kübeln herausgerissen, gegen eine Schaufensterscheibe uriniert sowie sich an der Bestuhlung einer dortigen Eisdiele zu schaffen gemacht. Dies konnte von einer Zeugin beobachtet werden, welche die Polizei verständigte. Die drei alkoholisierten Männer müssen nun mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung rechnen. Die Höhe des verursachten Sachschadens muss noch ermittelt werden.

Backnang: Unfall auf Parkplatz

8.000 Euro Schachaden entstand bei einem Unfall, der sich am Mittwochabend auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Industriestraße ereignete. Eine 29-Jährige überfuhrmit ihrem Opel kurz nach 21 Uhr einen Mittelstreifen und stieß hierdurch mit einem entgegenkommenden BMW zusammen.

Backnang: Einbruch in Wohnhaus

Am Mittwochvormittag wurde in ein Wohnhaus in der Stuttgarter Straße eingebrochen. Die Tatzeit kann zwischen 7.40 Uhr und 12.30 Uhr eingegrenzt werden. Der Einbrecher verschaffte sich Zutritt in das Gebäude, indem er ein Fenster aufhebelte und über dieses einstieg. Das gesamte Haus wurde durchsucht und letztlich zwei Laptops, eine Spiegelreflexkamera, ein Handy sowie Schmuck im Gesamtwert von mehreren hundert Euro entwendet. Hinweise auf verdächtige Wahrnehmungen im Bereich nimmt das Polizeirevier Backnang unter Telefon 07191/9090 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: