Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: LKR Schwäbisch Hall: Versuchter Einbruch; Ohrfeige für Spaziergänger; Verkehrsunfälle

Aalen (ots) - Obersontheim: Wildunfall

Ein Reh verursachte am Montagmorgen gegen 5.15 Uhr einen Sachschaden von rund 500 Euro, als es die Kreisstraße 2619 querte und dort von einem Pkw Opel erfasst wurde, dessen 54-jähriger Fahrer nicht mehr rechtzeitig ausweichen konnte. Das verletzte Tier musste durch einen Polizeibeamten mit einem Schuss getötet werden, da der zuständige Jagdpächter nicht erreicht werden konnte.

Schwäbisch Hall: 6000 Euro Sachschaden durch Auffahrunfall

Am Sonntagnachmittag kam es an der Einmündung Ellwanger Straße / Oberlimpurg (Stadtmitte) zu einem Verkehrsunfall, bei dem gegen 16 Uhr ein Sachschaden von ca. 6000 Euro entstand. Zur Unfallzeit befuhr der 45-jährige Fahrer eines Pkw BMW die Ellwanger Straße. An der Zufahrt zur Oberlimpurg bremste er sein Fahrzeug stark ab, da er hier abbiegen wollte. Weil der 45-Jährige den Blinker zu spät gesetzt hatte, erkannte der nachfolgende 40-jährige Fahrer eines Pkw Opel Astra die Situation zu spät und fuhr auf. Beide Fahrzeuglenker, die beim Zusammenstoß unverletzt blieben, wurden von der Polizei verwarnt.

Frankenhardt: 18-Jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich ein 18-jähriger Fahranfänger bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend kurz nach 21 Uhr zu. Der junge Mann befuhr mit seinem Pkw Opel die Landesstraße 1066 zwischen Gründelhardt und Crailsheim. Da der 18-Jährige seine Fahrgeschwindigkeit den Witterungsverhältnissen nicht angepasst hatte, kam sein Fahrzeug nach links von der Straße ab, wo es gegen eine Leitplanke prallte. Der Unfallverursacher wurde ins Krankenhaus nach Crailsheim eingeliefert; an seinem Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 3000 Euro.

Rot am See: Zweimal wirtschaftlicher Totalschaden

Zwei Leichtverletzte und ein Gesamtschaden von rund 26000 Euro sind die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag kurz nach 15 Uhr ereignete. Eine 19-jährige VW-Fahrerin befuhr zur Unfallzeit die Kreisstraße 2532 zwischen Rot am See und Reubach. Auf einer leichten Steigung kam die junge Frau mit ihrem Pkw zu weit nach links, wo das Fahrzeug in einen entgegenkommenden Pkw VW Golf prallte. Sowohl die 19-Jährige, als auch die 51-jährige Fahrerin des Golfs wurden leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Crailsheim: Alter Herr bestohlen

Ein 89-jähriger Mann wurde am Sonntag Opfer eines Diebstahls. Der alte Herr ist Bewohner eines Seniorenheimes in der Wolfgangstraße. Seinen Geldbeutel hatte er im Nachttisch seines Zimmers, welches nicht verschlossen war, aufbewahrt. Der Täter erbeutete einen dreistelligen Bargeldbetrag sowie div. Persönliche Papiere des 89-Jährigen. Hinweise auf den Täter nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter Telefon 07951/4800 entgegen.

Satteldorf: Versuchter Einbruch

Ein Unbekannter verursachte am Samstag zwischen 20.30 und 23 Uhr bei einem versuchten Einbruch einen Sachschaden von ca. 1500 Euro. Der Täter hatte in einem Gebäude in der Bölgentaler Straße versucht, die Profilblechtüre eines Kellerabteils aufzubiegen. Hierbei fiel im Keller eine Weinflasche um und zerbrach, weshalb der Unbekannte vermutlich von seinem Vorhaben abließ und das Gebäude wieder verließ.

Satteldorf: Fußgänger contra Radfahrer

Die zunächst verbale Auseinandersetzung zwischen Fußgängern und einem Radler endete am Sonntagnachmittag gegen 16.15 Uhr mit einer Ohrfeige. Ein 63-jähriger Mann, der zusammen mit seiner Frau und Bekannten auf dem Feldweg zwischen Gröningen und Wallhausen spazieren ging, sprach einen Radfahrer an, der durch die Personengruppe gefahren war, und sagte ihm, dass er auch die Klingel hätte benutzen können. Der Radler, der bereits ein Stück weitergefahren war, wendete und fragte die Fußgänger, ob jemand verletzt worden sei. Ohne die Frage zu beantworten, fasste der Spaziergänger an die Fahrradklingel, um sie auf ihre Funktionalität zu überprüfen. Daraufhin holte der 34-jährige Radfahrer aus und ohrfeigte den 63-Jährigen. Danach fuhr er weiter. Der 34-Jährige konnte durch Beamte des Polizeireviers Crailsheim gegen 19.15 Uhr im Stadtgebiet angetroffen werden. Er räumte den Sachverhalt ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: