Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

30.07.2014 – 21:24

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Schwäbisch Gmünd-Degenfeld: Durch Starkregen ca. 20 Keller und die Ortsdurchfahrt überflutet

Aalen (ots)

Am Mittwoch, 30.07.2014, gg. 17:30 Uhr, kam es über GD-Degenfeld zu einem heftigen Starkregen. Innerhalb kurzer Zeit stand die Ortsdurchfahrt ca. 50 cm unter Wasser. Am Furtlepass wurde die L 1160 zwischen GD-Weiler und GD-Degenfeld durch ausgeschwemmtes Geröll derart verschmutzt, dass der Furtlepass zwischen 18:00 Uhr und 18:40 Uhr gesperrt werden musste. Da der Starkregen gegen 18:10 Uhr nachlies, konnte die Ortsdurchfahrt gegen 18:30 Uhr durch eine Kehrmaschine gereinigt und wieder befahren werden. In Degenfeld wurden ca. 20 Keller überflutet, die teilweise durch die FFW Schwäbisch Gmünd, die mit 4 Fahrzeugen und 35 Mann im Einsatz waren, ausgepumpt wurden. Der entstandene Sachschaden konnte bislang noch nicht erhoben werden.

Lokaler Starkregen im Einzugsgebiet des Josefbach in Schwäbisch Gmünd hat in den vergangenen Tagen gezeigt, dass dieser dadurch sehr schnell anschwellen kann. Aus diesem Grund wurde vorsorglich das Gelände der Landesgartenschau im Bereich des Josefbach und des "Remsstrandes" durch Mitarbeiter der Landesgartenschau und des Baubetriebsamtes der Stadt Schwäbisch Gmünd geräumt und bis zum Morgen des 31.07.2014 gesperrt. Heute trat der Josefbach durch den Starkregen im Bereich der Landesgartenschau nur geringfügig über die Ufer und es wurde lediglich ein Fußweg bei der Karl-Olga-Brücke überspült. Zu Schäden kam es hierbei nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Führungs- und Lagezentrum
Telefon: 07361 580-130
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen