Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Fremdgehende Kühe

Waiblingen (ots) - Am frühen Sonntagmorgen gegen 05.30 Uhr brachen fünf Kühe aus der Weide gegenüber des Freibades in Waiblingen aus und blockierten teilweise die Schorndorfer Straße. Die Rindviecher bewegten sich munter die Fahrbahn rauf und runter, teils auf dem Freibadparkplatz und auch auf den angrenzenden Grünflächen. Auch von zwei Streifenwagenbesatzungen zeigten sich die Tiere wenig beeindruckt. Den vier Beamten gelang es zunächst nicht die Tiere in Schach zu halten und auf ihre Weide zurückzutreiben. Die Tiere machten sich Richtung Rems auf und konnten schließlich dort gegenüber der Vereinsgaststätte des VfL Waiblingen in einem umzäunten Bereich dingfest gemacht werden. Der Zugang wurde bis zum Eintreffen des Besitzers der Tiere durch einen Streifenwagen versperrt. Mit vereinten Kräften konnten die Kühe wieder in ihre ursprüngliche Weide getrieben werden. Außer einem umgeknickten Weidezaunpfosten entstand bei dem Ausflug kein Schaden. Auch die Verkehrsbehinderungen auf der Schorndorfer Straße vielen aufgrund des nur mäßigen sonntagmorgendlichen Verkehrs gering aus.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07151/ 950-290
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: