Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: LKR Schwäbisch Hall: Pkw-Fahrer bei Unfall mit Sattelzug leicht verletzt; Unfallflucht bei Parkunfällen anscheinend obligatorisch; Fahrzeugbrand nach technischem Defekt; Verkehrsunfälle

Aalen (ots) - Blaufelden: Pkw gegen Sattelzug

Auf der Bundesstraße 290 stießen am Mittwochvormittag ein Pkw und ein Lkw zusammen. Dabei entstand an den Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von rund 10000 Euro, der Pkw-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Der 43-jährige Lkw-Fahrer wollte gegen 10.20 Uhr auf Höhe der Einmündung Erpersweiler wenden. Als er dabei zwischenzeitlich die Bundesstraße querstehend zum Großteil blockierte, musste ein Pkw aus Richtung Blaufelden zunächst anhalten. Als dessen 76-jährigre Fahrer durch eine Lücke vor der Zugmaschine an dem Sattelzug vorbeifahren wollte, fuhr der Lkw zeitgleich wieder an, und traf den Pkw im Frontbereich. Der Pkw-Fahrer wurde vorsorglich ins Klinikum nach Rothenburg verbracht, konnte dort aber nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Da der Lkw-Fahrer seinen Wohnsitz im Ausland hat, musste er zur Sicherung des Bußgeldverfahrens an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung in Höhe des zu erwartenden Bußgeldes entrichten.

Crailsheim: Beim Abbiegen übersehen

Am Mittwoch bog der 26-jährige Lenker eines Kleinbusses von der Hofwiesenstraße nach links in die Einfahrt zu einem Baumarkt ab. Dabei stieß er gegen 19.10 Uhr mit dem Pkw einer entgegenkommenden 21-jährigen Audi-Fahrerin zusammen. Diese wurde dabei leicht verletzt, der Schaden an den Fahrzeugen wird auf etwa 11000 Euro geschätzt .

Parkunfälle am Mittwoch im Bereich Crailsheim

Satteldorf: Auf einem Kundenparkplatz in der Industriestraße wurde zwischen 17.30 Uhr und 18 Uhr ein geparkter Peugeot beschädigt. Bei dem Verursacherfahrzeug soll es sich um einen weiß lackierten Pkw handeln. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Crailsheim: 1000 Euro Schaden hinterließ ein flüchtiger Fahrzeuglenker zwischen 19.50 Uhr und 20.20 Uhr an einem geparkten Pkw Mazda, den er beim Ausparken beschädigte. Der Unfall ereignete sich auf dem Parkplatz des Klinikums in der Gartenstraße.

Crailsheim: Gegen 16.30 Uhr wurde auf der Straße Mittlerer Weg ein dort geparkter Peugeot beschädigt. Beim Verursacherfahrzeug soll es sich nach Zeugenaussagen um einen silberfarbenen Pkw gehandelt haben, dessen Fahrer ebenfalls von der Unfallstelle flüchtete. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

In allen Fällen nimmt die Polizei in Crailsheim unter Telefon 07951/4800 Hinweise der Bevölkerung auf die Unfallverursacher entgegen.

Crailsheim: Auffahrunfall

Ein 21-jähriger Roller-Fahrer fuhr am Mittwoch gegen 17.10 Uhr auf der Spitalstraße auf den verkehrsbedingt haltenden Pkw eines 74-jährigen VW-Lenkers auf und richtete dabei geringen Sachschaden an.

Rot am See: Technischer Defekt führte zu Pkw-Brand

Eine 31-jährige Frau befuhr am Mittwoch die Landesstraße 1040 in Richtung Kirchberg. Gegen 13.50 Uhr bemerkte sie in ihrem Opel Corsa Brandgeruch. Sie hielt an und öffnete die Motorhaube. Sofort schlugen ihr Flammen entgegen. Die Freiwillige Feuerwehr Rot am See rückte mit 12 Mann in zwei Fahrzeugen zur Brandbekämpfung aus. Bei der Ursachenforschung wurde festgestellt, dass der Brand vermutlich durch einen technischen Defekt im Motorraum ausgelöst wurde.

Untermünkheim: Auffahrunfall

Auf der Bundesstraße 19 fuhr am Mittwochnachmittag zwischen Gelbingen und Untermünkheim die 51-jährige Fahrerin eines Audis gegen 17.30 Uhr auf den vorausfahrenden VW Touran einer 42-jährigen Fahrzeuglenkerin auf. Zunächst einigten sich die Frauen darauf, dass nichts passiert sei und fuhren beide weiter. Da dennoch ein Schaden von 1000 Euro vorhanden war, erfolgte am Abend die nachträgliche Anzeige des Unfalls bei der Polizei.

Braunsbach: Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Auf der Landesstraße 2218 war eine 54-jährige VW-Lenkerin am Mittwoch in Richtung Cröffelbach unterwegs. Gegen 18.20 Uhr fuhr sie auf Höhe Bühlerzimmern auf den vor ihr verkehrsbedingt haltenden Pkw Dacia eines 46-jährigen Fahrers auf. Der Dacia wurde durch den Aufprall noch auf den VW einer vorausfahrenden 63-jährigen Fahrin aufgeschoben. 6500 Euro Schaden entstanden an den drei Pkw.

Schwäbisch Hall: Unfall beim Fahrspurenwechsel

Beim Fahrstreifenwechsel auf der Stuttgarter Straße streifte eine 65-jährige Daimler-Fahrerin auf Höhe der dortigen Bushaltestelle das hintere Eck eines in Richtung Stadtmitte fahrenden Stadtbusses. Beim Unfall entstand Sachschaden von ca. 2500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: