Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Unfall auf der BAB 6 zieht Stauungen nach sich, weitere Unfälle im Bereich, Mountainbike entwendet

Aalen (ots) - Gaildorf: Vorfahrt missachtet

Am Dienstagvormittag befuhr gegen 9 Uhr eine 80 Jahre alte Frau mit ihrem Ford zunächst die Schillerstraße aus Richtung Münster kommend in Richtung Ortsmitte. Nachdem die Seniorin an der Einmündung zur Karlstraße anhielt und mehrere vorfahrtsberechtigte Fahrzeuge passieren ließ, fuhr sie in Richtung Unterrot in die Karlstraße ein. Hierbei übersah sie jedoch einen von rechts kommenden ebenfalls Ford, der von einem 42-Jährigen gelenkt wurde. Es kam im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei Sachschaden in Höhe von etwa 3500 Euro entstand. Beide Beteiligte blieben unverletzt.

Untermünkheim: Unachtsam aufgefahren

4500 Euro ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Dienstagmorgen, kurz nach 7 Uhr auf der Kreisstraße 2573 an der Einmündung zur B19 ereignete. Ein 18 Jahre junger Audi-Fahrer fuhr hierbei aus Unachtsamkeit auf einen an der Einmündung wartenden VW auf.

Crailsheim: Unfall beim Ausparken

Ein 60-jähriger Fahrer eines Renault parkte am Dienstagfrüh, gegen 8.15 Uhr vom Parkplatz einer Apotheke in der Straße Zur Flügelau rückwärts aus. Hierbei übersah er einen auf der Fahrbahn stehenden Golf und stieß gegen diesen. Der hierdurch entstandene Sachschaden wird auf 1500 Euro beziffert.

Crailsheim: Gegen Fahnenmast und geflüchtet

Am Dienstagmorgen stellten Mitarbeiterinnen eines Ladengeschäfts in der Haller Straße fest, dass an der Zufahrt zu den dortigen Geschäften ein Fahnenmast erheblich beschädigt wurde. Den Spuren nach stieß ein bislang unbekannter vermutlich Lkw beim Rangieren gegen den Mast und entfernte sich hiernach unerlaubt von der Unfallstelle. Der Schaden am Mast beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere hundert Euro. Als Verursacher kommt ein Zulieferer in Frage, der in der Nacht Waren angeliefert hat. Ermittlungen diesbezüglich dauern an.

Crailsheim-BAB 6: Auffahrunfall zieht Stau nach sich

Am Dienstagmittag ereignete sich auf der BAB 6 auf Höhe des Parkplatzes Reußenberg in Fahrtrichtung Mannheim ein Verkehrsunfall, wodurch Behinderungen entstanden. Gegen 13.15 Uhr fuhr ein 38 Jahre alter Lenker eines Mercedes Sprinters aus Unachtsamkeit auf einen vor ihm fahrenden Lkw auf. An dem Sprinter entstand hierdurch Totalschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro, weshalb dieser nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Bis zur Bergung des Fahrzeugs war der rechte Fahrstreifen gesperrt, der Verkehr konnte über den linken Fahrstreifen die Unfallstelle passieren. Dennoch kam es zu entsprechenden Behinderungen und der Verkehr staute sich zeitweise bis zu acht Kilometer zurück. Kurz nach 14 Uhr konnte die Fahrbahn wieder komplett freigegeben werden. Der Sprinter-Fahrer zog sich durch den Aufprall eine Kopfplatzwunde zu und wurde zur Versorgung der Wunde mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Der Schaden am Lkw beläuft sich auf circa 5.000 Euro. Dessen 19-jähriger Fahrer konnte sein Fahrt fortsetzen.

Crailsheim: Diebstahl von Mountainbike

In der Sandgrubenstraße wurde zwischen circa 7 Uhr und 8:30 Uhr ein Mountainbike von einem unbekannten Täter entwendet. Bei dem Fahrrad der 34-jährigen Geschädigten handelt es sich um ein schwarz-grünes Mountainbike der Marke Bulls des Typs Wildtail mit 21-Gang-Kettenschaltung. Hinweise auf den Dieb beziehungsweise auf den Verbleib des Fahrrads nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Telefonnummer 07951/480-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: