Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: zwei Unfälle in Schwäbisch Gmünd am Dienstagvormittag

Aalen (ots) - Schwäbisch Gmünd: Radfahrer mit Unfall aber ohne Zeit

Kurz nach dem Kreisverkehr Scheffoldstraße/Weilerstraße stießen am Dienstagmorgen ein Radfahrer und ein Pkw zusammen. Der 74-jährige Radfahrer fuhr vom Gehweg in den fließenden Verkehr ein und wurde dort gegen 7.40 Uhr von einem Pkw Mazda erfasst, der wie er in Richtung Waldstetten unterwegs war. Der Radfahrer stürzte durch den Anprall zu Boden und zog sich dabei wohl auch Verletzungen zu. Dennoch wollte er weder auf einen Rettungswagen, noch auf die Polizei warten. Er nannte der verdutzten Fahrerin des Mazdas noch seinen Namen und verließ die Unfallstelle. Am Pkw war durch den Zusammenprall ein Sachschaden von rund 2500 Euro entstanden. Obwohl der Radfahrer bevor er wegging, seinen Namen nannte, hat er nicht die Pflichten erfüllt, die das Gesetz an einen Unfallbeteiligten stellt. Die Polizei ermittelt deshalb jetzt gegen ihn wegen des Verdachts der Unfallflucht. Um 10 Uhr musste die Rettungsleitstelle dann doch noch einen Rettungswagen an die Adresse des Radfahrers entsenden.

Schwäbisch Gmünd: Parkplatzunfall

Beim rückwärts Ausparken am Dienstagvormittag auf dem Parkplatz eines Baumarktes an der Buchstraße , erfasste die 36-jährige Fahrerin des ausparkenden Tourans den Skoda einer 29-jährigen Frau, die ebenfalls gerade losfahren wollte. Sie richtete dabei gegen 9.45 Uhr am Skoda einen Schaden von rund 3000 Euro an, wohingegen der Schaden an ihrem Touran nur minimal war.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: