Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-MG: Tödlicher Verkehrsunfall in Lürrip

Mönchengladbach (ots) - Ein 39-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW am Dienstagabend, gegen 23.35 Uhr, die ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

10.07.2014 – 16:51

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: die etwas andere Unfallflucht in Heubach; Unfälle in Lauchheim und Ellwangen, Diebstahl aus Pkw in Schwäbisch Gmünd

Aalen (ots)

Lauchheim: Unfall beim Ausparken

Beim Ausfahren am Donnerstagvormittag aus der Garage übersah eine 65-jährige Frau einen Pkw Audi auf der Schillerstraße. Gegen neun Uhr fuhr sie mit ihrem Pkw Daimler dem Audi in die Seite. Dabei entstand an den Fahrzeugen ein Schaden von rund 5000 Euro.

Ellwangen: Nach der Autobahn nicht angehalten

An der Einmündung der Autobahnabfahrt in die Landesstraße 1060 stießen am Donnerstagmorgen zwei Pkw zusammen, die gerade aus der Autobahn ausgefahren waren. Der 62-jährige Fahrer eines Pkw Audis hielt gegen 8.10 Uhr vor der Landesstraße an, weil er bevorrechtigten Verkehr durchfahren lassen musste. Der ihm nachfolgende 41-jährige Renault-Fahrer bremste zu spät und fuhr auf den Audi auf. Der Schaden an den Fahrzeugen wurde auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Schwäbisch Gmünd: Scheibe eingeschlagen, Geldbeutel weg

Aus einem in der Paradiesstraße abgestellten Opel wurde am Donnerstagvormittag ein Geldbeutel gestohlen. Der Geldbeutel lag mit etwas Bargeld und verschiedenen Ausweisen in der Mittelkonsole des Pkw. Der Dieb kam an die Beute, indem er am Opel die Beifahrerscheibe einschlug. Der Diebstahl wurde kurz vor elf Uhr bemerkt.

Heubach: Unfallflucht mal anders

Verursacherin und Geschädigte verließen am Donnerstagmittag beide die Unfallstelle ohne miteinander geredet zu haben. Der Unfall ereignete sich gegen 12 Uhr in der Götzenbachstraße. Eine 71-jährige Frau parkte mit ihrem BMW aus einer Parktasche im Bereich des Marktbrunnens aus. Dabei fuhr sie rückwärts gegen einen geparkten VW, dessen Fahrerin ebenfalls eben am Wegfahren war. Durch den Rumpler wurde ein Zeuge aufmerksam, die Fahrerinnen jedoch nicht. Beide fuhren unmittelbar nach dem Anprall weiter. Zuhause angekommen überkamen die 71-Jährige dann doch Zweifel. Gemeinsam mit ihrem Mann schaute sie sich ihr Fahrzeug an, erkannten den frischen Unfallschaden an der Heckstoßstange und fuhren umgehend zur Polizei, um den Unfall zu melden. Den Sachschaden am Pkw schätzte die Polizei anschließend auf rund 1000 Euro. Aufgrund dieses Umstandes muss davon ausgegangen werden, dass auch am Pkw der Geschädigten ein Schaden entstanden ist. Diese Geschädigte ist bislang jedoch nicht bekannt. Die Polizei sucht nun den angefahrenen dunkelblauen VW Kombi, der von einer Frau gelenkt wurde, deren Alter der Zeuge auf 50 bis 60 Jahre schätze. Wer Hinweise auf den Pkw geben kann und wer weiß, dass er selbst mit einem solchen Auto um die Mittagszeit im Bereich des Marktplatzes geparkt hatte, möge sich unter Telefon 07173/8776 bei der Polizei in Heubach melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen