Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Abtsgmünd: Streitigkeiten in Asylbewerber-Unterkunft

Aalen (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Polizei gemeldet, dass die Gemeinschaftsunterkunft in der Gerberstraße von einer größeren Gruppe überfallen werde. Die angerückte Polizei stellte fest, dass ein einzelner Mann in der Unterkunft war und dort herumschrie. Der Mann wurde aus der Unterkunft gedrängt, wobei es wohl auch zu körperlichen Rangeleien kam. Von keinem der Beteiligten wurde eine Verletzung angezeigt. Der Mann, der die Unterkunft gegen 21.30 Uhr unberechtigt betrat, hat sich vor dem Eintreffen der Polizei entfernt, er konnte bislang nicht ermittelt werden. Eine Gruppe Jugendlicher, die dem Auftritt in der Unterkunft von außen zuschaute gab an, den Mann erst kurz zuvor getroffen zu haben. Die Motivation für den Auftritt des Mannes in der Unterkunft soll die Belästigung einer Frau durch einen Bewohner der Sammelunterkunft gewesen sein. Ein solcher Vorgang ist der Polizei nicht bekannt. Der Eindringling steht im Verdacht, zumindest einen Hausfriedensbruch begangen zu haben. Die Abtsgmünder Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise auf einen etwa 20 bis 30 jährigen Mann. Er wird auf etwa 1,75 Meter Größe geschätzt, hat eine Glatze und trug ein schwarzes Shirt. Hinwiese nimmt die Polizei in Abtsgmünd unter Telefon 07366/96660 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: