Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: 19-jähriger Motorradfahrer in Ruppertshofen schwer verletzt; 19-Jähriger in Abtsgmünd schwer verletzt, noch ist nicht bekannt, wodurch; schwer verletzter Autofahrer in Schwäbisch Gmünd

Aalen (ots) - Ruppertshofen: 19-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Auf der Kreisstraße 3328 zwischen Ruppertshofen und Tierhaupten wurde am Donnerstagmittag ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Der 19-jährige Zweiradfahrer war von Ruppertshofen kommend unterwegs. Vor ihm bog gegen 12.45 Uhr ein Traktor nach links ab. Der Traktor transportierte einen Siloballen auf dem Frontlader, diesen Siloballen streifte der Motorradfahrer noch in der Ausweichbewegung. Er kam deshalb nach rechts von der Straße ab, durchfuhr einige Meter weit ein Wiesengrundstück und kam anschließend wieder auf die Straße zurück, wo er und das Motorrad zum Liegen kamen. Der 19-jährige zog sich beim Sturz schwere Verletzungen zu, der Schaden am Motorrad wurde auf etwa 2000 Euro geschätzt.

Abtsgmünd-Pommertsweiler: 19-Jähriger schwer verletzt in Klinik - Was ist passiert?

Gegen vier Uhr am Donnerstag ereilte die Polizei ein Notruf, dem zu Folge am Ortsausgang von Pommertsweiler, Richtung Adelmannsfelden, eine schwer verletzte Person gefunden wurde. Ursprünglich gingen die Beamten von einem Unfall aus. Die Ermittlungen haben jedoch ergeben, dass die Verletzungen nach derzeitigem Stand von keinem Unfall herrühren. Dennoch wird im Zusammenhang mit dem Ereignis ein roter BMW gesucht. Das Aalener Verkehrskommissariat sucht deshalb Zeugen, die kurz vor vier Uhr einen roten BMW mit CR-Kennzeichen von Ramsenstrut kommend in Pommertsweiler gesehen haben. Der verletzte Fußgänger liegt nach wie vor mit schweren Verletzungen in einer Klinik. Hinweise werden unter Telefon 07361/580130 entgegen genommen.

Aalen: Vorfahrt nicht beachtet

Oberalfingen: an der Einmündung der Gemeindeverbindungsstraße in die Landesstraße 1029, Höhe Kellerhaus stießen am Donnerstagmorgen zwei Pkw VW zusammen. Ein 22-jähriger Fahrer missachtete, aus Richtung Goldshöfe kommend, gegen sechs Uhr die Vorfahrt eines aus Richtung Wasseralfingen kommenden Kleintransporters. Beim Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Ellwangen: Unfallflucht mit Sattelzug

Einer Firma in der Ludwig-Lutz-Straße entstand am Donnerstagsvormittag durch eine Unfallflucht ein Schaden von etwa 2500 Euro. Zwischen 9.15 Uhr und 9.30 Uhr fuhr ein Lkw gegen das Schiebetor zum Firmengelände und beschädigte die Umzäunung. Der Fahrer des Sattelzuges flüchtete von der Unfallstelle. Die Fahndung der alarmierten Polizei verlief zunächst ohne Ergebnis. Der Sattelzug hat eine weiße Plane und möglicherweise ein blaues Führerhaus. Entsprechende Hinweise nimmt die Polizei in Ellwangen unter Telefon 07961/9300 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Vorfahrt und Rot missachtet - ein Schwerverletzter

Zu einem Zusammenstoß an der Einmündung der Bismarckstraße in die Buchstraße kam es am Donnerstag, kurz nach 9 Uhr. Ein 41 Jahre alter Fahrer eines VW-Busses wollte von der Bismarckstraße in die Buchstraße nach links in Richtung Stadtmitte abbiegen. Der Autofahrer, der wegen einer Stoppstelle die Vorfahrt des Verkehrs auf der Buchstraße achten musste, erkannte, dass die Fußgängerampel, die sich kurz vor der Einmündung befindet, Rot zeigte und ging davon aus, dass er deshalb in die Buchstraße einbiegen kann. Gleichzeitig kam jedoch von der Stadtmitte ein 77 Jahre alter Renault-Fahrer, der das Rotlicht missachtete und prallte im Einmündungsbereich in die Seite des VW-Busses. Der Renault-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt circa 4.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: