Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Sachbeschädigung in Weinstadt, Diebstähle n Winnenden, Althütte, Backnang und Welzheim; Unfälle in Weissach und Fellbach;

Aalen (ots) - Weinstadt-Großheppach: Mit Bierflasche Türe beschädigt

Ein namentlich noch nicht bekannter Mann hat am späten Mittwochabend, kurz vor Mitternacht, eine Bierflasche gegen eine Haustüre in der Kleinheppacher Straße geworfen oder geschlagen. Die Türe ging hierbei zu Bruch. Der Schaden beträgt circa 800 Euro. Ermittlungen nach dem Täter sind im Gange.

Winnenden: Gartenmöbel entwendet

Gartenmöbeldiebe treiben im Raum Winnenden derzeit ihr Unwesen. Am Dienstagnachmittag wurden aus einem Stückle zwischen Winnenden und Hertmannsweiler vier weiße Gartenstühle und eine Bierbank für insgesamt 100 Euro entwendet und am Mittwoch, zur Mittagszeit, in der Kelterstraße in Winnenden eine größere Holzbank, ebenfalls im Wert von 100 Euro.

Winnenden: Fahrrad mit Deutschland-Blumenkette entwendet

Ein auffälliges Fahrrad, zum einen mit einem roten Korb am Lenker und zum anderen mit einer Deutschland-Blumenkette, wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der Christine-Teusch-Straße in Winnenden

Althütte-Lutzenberg: Mehrere Motorsägen entwendet

Zwischen Ende Juni und Anfang Juli wurden in der Hauptstraße in Lutzenberg mehrere Motorsägen aus Schuppen entwendet. Bislang wurde insgesamt der Diebstahl von drei Sägen zur Anzeige gebracht. Die genaue Schadenshöhe ist nicht bekannt. Hinweise an die Polizei in Weissach im Tal, 07191/35260.

Welzheim: Erfolgloser Kaffeedieb oder was geht alles in einen Rucksack rein

Am Mittwoch, gegen 14 Uhr fiel in einem Welzheimer Discounter ein Ladendieb auf. Der circa 35 bis 40 Jahre alte Mann, vermutlich ein Osteuropäer, versuchte in einem Rucksack sage und schreibe 17 Kilo Kaffee, verpackt in 17 Packungen unbemerkt durch die Kasse zu bringen. Der unscheinbare Mann ging dreist vor. Er stellte eine Wasserflasche auf das Kassenband und wollte diese bezahlen. Der aufmerksamen Verkäuferin war jedoch der prall gefüllte Rucksack, den der Mann trug, nicht entgangen, so dass sie darauf beharrte in den Rucksack schauen zu dürfen. Als er keine Chance mehr sah ließ er den Rucksack fallen und flüchtete aus dem Laden.

Backnang: Senior fährt mit Auto in die Apotheke

Am Mittwoch, um die Mittagszeit rammte ein Pkw eine Apotheke, durchbrach das Schaufenster und beschädigte Teile des Inventars. Der angerichtete Sachschaden wurde in der Summe auf rund 25.000 Euro geschätzt, Personen kamen nicht zu Schaden. Ein 82-jähriger Mann wollte gegen 12.30 Uhr vom Parkplatzgelände der Rems-Murr-Klinik auf die Karl-Krische-Straße einfahren. Er legte dazu im Automatikgetriebe seines Pkw Daimler Benz den ersten Gang ein. Nach dem derzeitigen Stand der polizeilichen Ermittlung trat er dann aufs Gas, statt auf die Bremse, worauf der Pkw mit Wucht gegen das Gebäude fuhr.

Backnang: Verkaufspersonal und Passanten verfolgen und stellen einen Dieb

Nach einem Ladendiebstahl in einem Modegeschäft an der Sulzbacher Straße wurde der flüchtende Dieb vom Verkaufspersonal und zufällig hinzu kommenden Passanten verfolgt und festgehalten bis die Polizei eintraf. Der 26-jährige Mann fiel gegen 13 Uhr dem Personal des Modegeschäfts auf, weil er sich auffällig verhielt. Deshalb fiel auch auf, dass er das Geschäft in Flip-Flops betreten hatte und in Sportschuhen wieder verlassen wollte. Als er die Diebstahlssicherungsanlage am Eingang durchschritt und diese auslöste, standen zwei Verkäuferinnen bereit, die ihn aufhalten wollten. Als er nicht stehen blieb und eine der Frauen nach ihm griff, schlug er nach ihr und rannte davon. Eine der beiden Verkäuferinnen verfolgte ihn auf den Parkplatz hinaus, wo vier dort zufällig stehende Männer auf die Situation aufmerksam wurden. Einem der Männer gelang es nach dem Flüchtenden zu greifen, der sich jedoch befreien konnte und entlang der Sulzbacher Straße weiterfloh. Die Verkäuferin gab nicht auf und verfolgte ihn weiter zu Fuß, während die vier Männer in ihren Pkw stiegen und dem Dieb hinterherfuhren. Rund 150 Meter weiter hatten sie den Flüchtenden eingeholt, stellten ihr Auto quer und blockierten so den Fluchtweg. Der Dieb lief auf die Gruppe auf und konnte von ihr festgehalten werden bis die Polizei eintraf. Bei der Durchsuchung des Festgenommenen wurden zwei Paar Herrenschuhe und zwei Paar Socken im Wert von 250 Euro als Diebesgut identifiziert und auch die ursprünglich getragenen Badeschlappen fanden sich in seiner Umhängetasche. Die Polizei ermittelt nun gegen den 28-Jährigen wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls. Im Falle einer Verurteilung wegen eines solchen Deliktes sieht das Strafgesetzbuch eine Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr vor.

Weissach im Tal: Pkw gegen Bus, Zeugen gesucht

An der Einmündung der Lommatscher Straße in die Stuttgarter Straße stießen am Mittwochabend ein VW-Bus und ein Omnibus zusammen, wobei geringer Sachschaden in Höhe von einigen hundert Euro entstand. Zur Klärung der Ampelschaltung sucht die Polizei noch Zeugen. An der Unfallstelle schaltet die Ampel um 19 Uhr aus, der Unfall ereignete sich möglicherweise genau in der Umschaltphase. Wer dazu Angaben machen kann, wird gebeten sich unter Telefon 07191/9090 bei der Polizei in Backnang zu melden.

Fellbach: Parkplatzunfall Beim Einfahren in eine Parklücke in der Stuttgarter Straße am Mittwoch beschädigte ein 33-jähriger Honda-Fahrer gegen 17 Uhr einen geparkten Ford. Er verursachte dabei einen Sachschaden von rund 4000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: