Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: bei mehreren Unfällen drei Personen in aalen, Gschwend und Schwäbisch Gmünd leicht verletzt

Aalen (ots) - Aalen: Motorradfahrer leicht verletzt

Ein Leichtverletzter und ein Sachschaden von rund 500 Euro sind die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochnachmittag ereignete. Gegen 17.15 Uhr befuhr ein 47-jähriger Fiat-Fahrer die Beurener Straße in Richtung Ortsmitte Waldhausen. Von dort wollte er nach links in die Hülener Straße einbiegen. Ein entgegenkommender Motorradfahrer schätzte die Situation so ein, dass ihm der Autofahrer die Vorfahrt nicht gewähren würde und bremste deshalb sein Zweirad stark ab. Dabei er stürzte zu Boden und zog ich leichte Verletzungen an Schulter und Ellbogen zu. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge kam es nicht.

Aalen: Fahrzeug nicht ausreichend gesichert

Der 27-jährige Fahrer eines Klein-Lkws stellte sein Fahrzeug am Mittwochnachmittag auf der Ernst-Abbe-Straße ab. Da er es hierbei nicht ausreichend absicherte, machte sich das Fahrzeug kurz vor 15 Uhr selbständig und rollte gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Renault Twingo. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 6000 Euro.

Aalen: Fahrzeug übersehen - 1500 Euro Sachschaden

Auf rund 1500 Euro wird der Schaden geschätzt, den der 35-jährige Fahrer eines Klein-Lkw am Mittwochmittag kurz nach 13 Uhr verursachte. Von einem Parkplatz kommend fuhr er auf den Stadionweg ein, wobei er ein vorbeifahrendes Fahrzeug übersah.

Ellwangen: 81-Jährige bestohlen

Kurz nach 12 Uhr am Mittwochmittag wurde eine 81-jährige Frau, die sich zu der Zeit in einem Einkaufsmarkt in der Dr. Adolf-Schneider-Straße aufhielt, das Opfer eines Diebstahls. Die alte Dame hatte ihre Handtasche im mitgeführten Einkaufswagen abgelegt. Diesen hatte sie zeitweilig unbeaufsichtigt stehen lassen, um ihre Waren aus den Regalen zu holen. Ein Unbekannter nutzte dies aus und entwendete aus der Handtasche den Geldbeutel, in welchem sich außer diversen persönlichen Papieren auch rund 170 Euro Bargeld befanden.

Ellwangen: Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Mittwoch zwischen 9 und 13 Uhr einen Pkw, der zu dieser Zeit auf dem Parkplatz der St. Anna-Virngrundklinik in der Dalkinger Straße abgestellt war. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Ellwangen unter Telefon 07961/9300 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: 2500 Euro Sachschaden

Auf regennasser Fahrbahn geriet am Mittwochabend der Pkw VW eines 20-Jährigen ins Schleudern. Gegen 18.30 Uhr prallte er deshalb gegen einen entgegenkommenden Pkw Skoda. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2500 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Unbekannter verursacht 1000 Euro Schaden

Rund 1000 Euro Sachschaden verursachte ein Unbekannter, als er zwischen Dienstagabend 21 Uhr und Mittwochnachmittag 16 Uhr einen Pkw beschädigte, der in der Imhofstraße abgestellt war. Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Unfall beim Einparken

Beim Einparken beschädigte eine 18-jährige Fahranfängerin am Mittwochabend mit ihrem Pkw Daimler Benz zunächst ein umrandetes Blumenbeet im Turniergraben. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug zurückgestoßen, weshalb es einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw beschädigte. Die junge Frau verursachte einen Gesamtschaden von ca. 4000 Euro.

Gschwend: Wildunfall

Ein Reh verursachte am Donnerstagmorgen gegen ein Uhr einen Sachschaden von ca. 1500 Euro, als es die Verbindungsstraße zwischen Frickenhofen und Rotenhar querte und dort vom Pkw Skoda eines 42-Jährigen erfasst wurde.

Gschwend: 21-Jähriger leicht verletzt

Leichte Verletzungen zog sich am Mittwochabend ein 21-jähriger Motorradfahrer bei einem Sturz zu. Der junge Mann befuhr kurz vor 21 Uhr die Verbindungsstraße zwischen Gschwend und dem Joosenhof. In einer Kurve geriet sein Fahrzeug ins Schleudern, wobei der 21-Jährige zu Boden stürzte. An seinem Motorrad entstand Sachschaden von ca. 500 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Vorfahrt missachtet - Radler leicht verletzt

Kurz nach 16.30 Uhr am Mittwochnachmittag fuhr der 28-jährige Fahrer eines Pkw BMW von einem Grundstück über einen querverlaufenden Radweg auf die Güglingstraße ein. Hierbei missachtet er die Vorfahrt eines 65-jährigen Radfahrers, der den parallel zur Güglingstraße verlaufenden Radweg von rechts kommend benutzte. Der Radler wurde von dem Pkw erfasst und zu Boden geworfen. Er erlitt hierbei mehrere Schürfwunden. Der Sachschaden wird auf etwa 600 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: