Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

05.06.2014 – 11:11

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: u.a. zahlreiche Unfälle, Diebstahl von Wildkamera, Wechselfallenschwindler, Sachbeschädigung, Versuchter Einbruch

Aalen (ots)

Westhausen: Lkw landete auf steil abfallender Böschung.

Am Mittwoch, gegen 18 Uhr, fuhr ein 22-jähriger Lkw-Lenker auf der B 29 von der BAB 7 Anschlussstelle Westhausen kommend in Fahrtrichtung Aalen. Da er kurz vor der Einmündung zur B 290 einen verkehrsbedingten Rückstau zu spät bemerkte, lenkte er sein Fahrzeug nach rechts und geriet dabei auf die steil abfallende Böschung. Der Lkw prallte er mit der rechten vorderen Seite gegen einen Baumstumpf und kippte auf die rechte Seite. Der Lkw-Lenker wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

Westhausen: Vorfahrt missachtet I

Von der Verbindungsstraße von Immenhofen in Richtung Röhlingen/Aalen wollte eine 25-jährige Fiat-Lenkerin am Mittwoch, gegen 18.30 Uhr, an der Einmündung nach links in die L 1029 einbiegen. Dabei übersah sei eine vorfahrtsberechtigte 49-jährige Renault-Lenkerin und kollidierte mit dieser. Beide Fahrzeuglenkerinnen wurden leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 7000 Euro.

Aalen-Wasseralfingen: Vorfahrt missachtet II

Beim Einbiegen vom Mühlweg auf die Wasseralfinger Straße missachtete ein 66-jähriger Citroen-Lenker am Mittwoch, gegen 18 Uhr, die Vorfahrt eines 17-jährigen Krad-Lenkers. Dieser bremste stark ab, stürzte und rutschte in die linke Fahrzeugseite. 3000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Neresheim: Lkw beschädigt Kabel

Beim Befahren der Fuchsgasse in Richtung Hohlenstein hatte ein Sattelzuglenker am Mittwoch, gegen 16.30 Uhr, mit seinem Sattelauflieger eine vermutlich zu tief hängenden Leitung der Deutschen Telekom samt einem kleineren Verteilerkasten beschädigt. Die abgerissene Leitung streifte noch über einen entgegenkommenden Pkw. Ob an dem Pkw ein Schaden entstand bzw. wie hoch sich der Schaden der Deutschen Telekom beläuft, ist derzeit noch nicht bekannt.

Aalen-Wasseralfingen: B 29 Unfall auf Westumgehung

Ein Lkw-Lenker wollte am Mittwoch, gegen 14.30 Uhr, von der Westumgehung der B 29 aus Richtung Hüttlingen kommend an der Anschlussstelle Affalterried nach links in Richtung Affalterried/Wasseralfingen abbiegen. Dabei kollidierte er mit dem Pkw eines entgegenkommenden 72-jährigen Audi-Lenkers, welcher versehentlich den rechten Blinker eingeschaltet hatte. Der Audi-Lenker konnte trotz Abbremsens eine Kollision nicht mehr verhindern. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 3000 Euro.

Ellwangen: Zu schnell unterwegs

Mit nicht angepasster Geschwindigkeit befuhr ein 21-jähriger BMW-Lenker am Mittwochabend, gegen 20.45 Uhr, die K 3319 in Richtung Ellwangen. Wegen eines Fahrfehlers geriet sein Fahrzeug leicht ins Rutschen und streifte den entgegenkommenden Pkw einer 67-jährigen Daimler-Lenkerin.

Ellwangen: Parkplatzrempler

Auf einem Kundenparkplatz in der Dr. Adolf-Schieber-Straße beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker am Mittwoch, zwischen 10.45 Uhr und 11.15 Uhr, einen geparkten VW Golf, der im Bereich eines Imbissstandes abgestellt war. Er hinterließ einen Schaden von ca. 1500 Euro.

Mutlangen: Unfall im Kreuzungsbereich

Im Kreuzungsbereich Goethestraße/Jahnstraße missachtete ein 45-jähriger Lkw-Lenker am Mittwoch, gegen 18 Uhr, die Vorfahrt eines von rechts heranfahrenden 79-jährigen Opel-Lenkers. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Beim Ausfahren Verkehrsinsel beschädigt

Beim Ausfahren aus einem Parkplatz auf die Rektor-Klaus-Straße beschädigte ein 59-jähriger BMW-Lenker am Mittwoch, gegen 16.40 Uhr, die dortige Verkehrsinsel. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3500 Euro.

Lorch: Diebstahl von Wildkamera

Zwischen Sonntag und Dienstagmittag entwendete ein Unbekannter eine Wildkamera mit Funkübertragung im Wert von ca. 250 Euro. Die Kamera war im Waldgebiet auf Gemarkung Fuchsklinge in einem Häuschen an einem Baum befestigt.

Mutlangen: 74 Jähriger wurde Opfer eines Wechselfallenschwindlers

Im Bereich des Krankenhauses in Mutlangen trat ein Unbekannter am Mittwoch, gegen 13.30 Uhr, an einen 74-jährigen Geschädigten heran und bat um Wechselgeld. Diesem Wunsch kam der Geschädigte nach. Erst später bemerkte er das Fehlen eines 50 Euro-Scheins aus seiner Geldbörse. Der Unbekannte hatte eine gepflegte Erscheinung, war ca. 30-35 Jahre alt, ca. 180 cm groß, ausländischer Herkunft, hatte kurze schwarze Haare. Er trug eine Sonnenbrille und war mit einer dunklen Hose sowie einer dunklen Jahre bekleidet. Der Unbekannte entfernte sich mit einem Moped in Richtung Straßdorf. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Spraitbach: 25 junge Nordmanntannen herausgerissen

Zwischen Montag und Mittwoch haben Unbekannte 25 Stück zweijährige Nordmanntannen herausgerissen, welche in einem Waldgebiet im Gewann Steige gepflanzt waren. Durch die Sachbeschädigung entstand ein Schaden von ca. 100 Euro.

Mögglingen: Versuchter Einbruch in Gaststätte

Am Donnerstagmorgen, gegen 3.20 Uhr, versuchte ein Unbekannter in eine Gaststätte in der Lauterstraße einzudringen. Da er dabei von einem aufmerksamen Zeugen beobachtet wurde, ließ er von seinem Vorhaben ab und flüchtete in Richtung B29. Der Tatverdächtige trug eine blaue Oberbekleidung sowie eine schwarze Hose.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell