Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

04.06.2014 – 10:09

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis, Bereich Schwäbisch Gmünd: Unfälle in Eschach und Schwäbisch Gmünd

Aalen (ots)

Eschach: Fehler beim Ausparken - 5.000 Euro Schaden

Ein 58-Jähriger verursachte einen Sachschaden von etwa 5.000 Euro am Dienstagnachmittag gegen 14.45 Uhr. Der Daimler-Benz-Fahrer übersah beim Ausparken aus dem Parkplatz der Postfiliale einen auf der Grauwiesenstraße geparkten Suzuki.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht - Wohnmobil gestreift

Am Dienstag zwischen 7.30 Uhr und 20 Uhr befuhr ein bislang unbekannter Autofahrer die Gutenbergstraße stadtauswärts. Am Beginn der Straße streifte er beim Vorbeifahren ein geparktes Wohnmobil auf der linken Seite. Der Fahrer entfernte sich vom Unfallort. Es entstand ein Sachschaden von circa 500 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Parkplatzrempler

Am Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr parkte ein 25-jähriger Opel-Fahrer auf dem Parkplatz in der Ledergasse aus. Hierbei übersah er eine hinter ihm befindliche 22-jährige Ford-Fahrerin. Es entstand ein Sachschaden von circa 1.500 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Missglücktes Wendemanöver - 8.000 Euro Schaden - zwei Leichtverletzte

Ein 56-jähriger Audi-Fahrer verursachte am Dienstag, gegen 17.15 Uhr, einen Sachschaden von etwa 8.000 Euro auf der Remsstraße. Der Fahrzeuglenker, der zunächst in Richtung Aalen unterwegs war, wendete 50 Meter vor der Einfahrt in eine Tankstelle um später in Richtung Stuttgart weiterzufahren. Dabei übersah er eine 41-jährige Renault-Fahrerin, die ebenfalls in Richtung Aalen unterwegs war. Beide Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt.

Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfall

Am Dienstagnachmittag gegen 15.45 Uhr ereignete sich in der Aalener Straße auf Höhe der Kreuzung zu einem Einkaufsmarkt ein Auffahrunfall an der Ampel. Ein 52-jähriger VW-Fahrer musste an der Ampel verkehrsbedingt anhalten. Der ihm folgende 22-jährige Audi-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den VW auf. Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 6.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen