Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

03.06.2014 – 11:10

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: u.a. Dreiste Ladendiebe, Papiercontainer angezündet, Einbruch in Gaststätte, zahlreiche Unfälle, teils mit Verletzten

Aalen (ots)

Murrhardt: Streifschaden im Begegnungsverkehr

Ein 45-jähriger Lkw-Fahrer befuhr am Montag gegen 15.50 Uhr den schmalen Schönhaldeweg bergabwärts in Richtung Innenstadt. In einer Linkskurve streifte er einen entgegengekommenen VW Golf und verursachte dabei einen Gesamtschaden in Höhe von 1550 Euro.

Fellbach: Unfallflucht

Ein unbekannter Unfallverursacher beschädigte auf einem Kundenparkplatz in der Schaflandstraße einen geparkten Pkw Skoda Octavia und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstellte. Beim Unfall, der sich am Montag im Zeitraum zwischen 8.30 Uhr und 18 Uhr ereignet haben muss, wurde ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro hinterlassen. Hinweise auf den Flüchtigen nimmt die Polizei Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Fellbach: Unklarer Unfallhergang

Eine 23-jährige Fahrerin eines Opel Corsa bog am Montagabend gegen 17.15 Uhr in der Benzstraße nach rechts in die Freibergstraße ein. Ein nachfolgender Lkw kollidierte anschließend mit dem Corsa. Die Unfallbeteiligten machten zum Unfallgeschehen konträre Angaben. Die Polizei bittet nun zur Klärung des Sachverhalts unter 0711/57720 um Zeugenhinweise.

Fellbach: Auto gestreift

3500 Euro Sachschaden verursachte am Montag gegen 14.30 Uhr ein 84-jähriger Autofahrer, als er beim Befahren der Kleinfeldstraße aus Unachtsamkeit einen am rechten Straßenrand geparkten Pkw Golf streifte.

Fellbach: Unfallflucht

Ein unbekannter Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, nachdem er in der Pfarrstraße einen am Straßenrand abgestellten Pkw BMW beschädigte. Der Unfall, der sich im Zeitraum zwischen Sonntag 20 Uhr und Montag 13 Uhr ereignete, wurde ein Schaden in Höhe von 1500 Euro hinterlassen.

Urbach: Dreiste Ladendiebe

Zwei bislang unbekannte männliche Diebe schoben am Montagmittag aus einem Lebensmittelmarkt Am Marktplatz einen vollen Einkaufswagen zum "Eingang" hinaus. Die Ware blieb dabei unbezahlt. Eine dort beschäftigte Verkäuferin, die sich im wurde zeitgleich von einer 19-jährigen Tatgenossin offensichtlich abgelenkt. Als die Verkäuferin trotzdem auf die Tat aufmerksam wurde, rannte sie den beiden Dieben hinterher, die gerade die entwendeten Waren auf dem Parkplatz in ein Auto luden. Diese erkannten die Situation und flüchteten mit dem Auto. Die vermeintliche 19- jährige Tatgenossin blieb zurück und konnte kurze Zeit später von der alarmierten Polizei vor Ort festgenommen werden. In dem auf dem Parkplatz zurückgelassenen Einkaufswagen konnten noch verschiedene Waren, großteils Kaffeeprodukte, im Wert von ca. 400 Euro festgestellt werden. Wieviel Waren letztendlich von den Dieben erbeutet wurde, muss derzeit noch ermittelt werden. Bei den laufenden Ermittlungen nach den geflüchteten Dieben gilt es zudem abgeklärt, ob diese für weitere registrierte Straftaten in Betracht kommen.

Waiblingen: Eine Leichtverletzte nach Auffahrunfall

Leichte Verletzungen zog sich eine 23-Jährige BMW-Fahrerin bei einem Unfall zu, der sich am Montagnachmittag, gegen 14.15 Uhr ereignete. Die Frau befuhr die Straße Aller Postplatz aus Richtung der Stadtmitte kommend und musste an der Ampelanlage an der Kreuzung zur Straße Alte Bundesstraße abbremsen. Ein ihr nachfolgender 30 Jahre alter Fahrer eines Mercedes erkannte dies zu spät und fuhr auf den BMW auf. Hierdurch wurden beide Pkw stark beschädigt und mussten jeweils abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 18.000 Euro beziffert. Die 23-Jährige wurde von einem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Fellbach: Vorfahrt missachtet

Ein 42-jähriger Audi-Lenker bog am Montagabend, kurz vor 18 Uhr, von der Ringstraße in die Bühlstraße ab und missachtet hierbei die Vorfahrt eines 26 Jahre alten Nissan-Fahrers, der in Richtung Stadtmitte unterwegs war. Es kam im zum Zusammenstoß, wobei Sachschaden von etwa Euro 5.000 Euro entstand.

Fellbach: Beim Abbiegen gestreift

Die Ausmaße seines Lkws schätze ein 35-Jähriger falsch ein, als er am Montagabend, gegen 19.20 Uhr von der Karolinger Straße (Seitenstraßenabschnitt) in die Karolinger Straße abbog. Er streifte hierbei mit dem rechten hinteren Radlauf einen am Fahrbahnrand parkenden Pkw-Volvo, an welchem wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 2.500 Euro entstand. Am Lkw entstand kein nennenswerter Sachschaden.

Winnenden: Parkplatzrempler

Auf dem Parkplatz des Wunnebades übersah am Montagabend, um 19 Uhr, eine 49-jährige Dacia-Fahrerin beim Ausparken einen hinter ihr befindlichen Mercedes. Der entstandene Sachschaden wird auf 3.000 Euro beziffert.

Winnenden: Papiercontainer angezündet

In der Nacht auf Dienstag wurde der Rettungsleitstelle kurz nach 1.30 Uhr ein brennender Papiercontainer in der Straße Waiblinger Berg gemeldet. Die Freiwillige Feuerwehr Winnenden rückte daraufhin mit neun Mann und drei Fahrzeugen aus. Das kleinere Feuer im Innern des Containers konnte durch die Wehr rasch gelöscht werden. Nennenswerter Sachschaden entstand vermutlich nicht. Hinweise auf den Brandverursacher liegen dem Polizeirevier bislang nicht vor. Hinweise werden unter Telefon 07195/6940 entgegen genommen.

Schorndorf: Einbruch in Gaststätte

Wie am Montagnachmittag festgestellt wurde, brachen Unbekannte vermutlich in der Nacht von Sonntag auf Montag in eine Gaststätte in der Vorstadtstraße ein. Die Einbrecher drangen über die Eingangstüre in die Gasträume ein. Dort brachen sie drei Geldspielautomaten auf und entwendeten daraus Bargeld in noch nicht bekannter Höhe. Weiterhin wurde von den Dieben ein vorgefundener Würfeltresor entwendet, in welchem sich ein geringerer Wechselgeldbetrag befand. Der Schaden an den Automaten und der Eingangstüre wird auf 1.800 Euro beziehungsweise 650 Euro beziffert. Täterhinweise nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2040 entgegen.

Plüderhausen: 6.000 Euro Sachschaden

6.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall, der sich am Montagabend an der Einmündung der Schulstraße zur Hauptstraße ereignete. Eine 48-Jährige bog gegen 18 Uhr mit ihrem Ford von der Schulstraße kommend in die Hauptstraße ein und missachtete hierbei die Vorfahrt einer von links kommenden 27 Jahre alten Golf-Fahrerin. Beide Pkw waren hiernach nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen