Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

14.05.2014 – 10:39

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle in AA, Neresheim, Adelmannsfelden, Ellwangen, Schwäbisch Gmünd und Spraitbach; Diebstähle in AA und Oberkochen; Handfeger zweckentfremdet

Aalen (ots)

Aalen: Fahrraddiebstahl

Zwischen 10.30 und 18.30 Uhr entwendete ein Unbekannter aus dem Obergeschoss des Fahrradparkhauses beim Bahnhof in Aalen ein rotes 26-Zoll Mountainbike der Marke Specialized. Das Rad, welches mit einem Zahlenkombinationsschloss gesichert war, hatte einen Neuwert von rund 1.300 Euro. Hinweise auf den Täter bzw. das Rad nimmt das Polizeirevier Aalen unter Tel.: 07361/5240 entgegen.

Aalen: Smartphone entwendet

Ein Unbekannter entwendete am gestrigen Dienstag zwischen 16 und 18 Uhr aus einem Handygeschäft in der Gmünder Straße ein fabrikneues Smartphone (Apple I-Phone 5s) mit darin angebrachter Demo-Sim-Karte von 02. Das I-Phone war innerhalb des Ladens an der sogenannten Erlebniswand über ein Kabel an einem Sockel befestigt. Hinweise bitte an das Polizeirevier in Aalen, Tel.: 07361/5240.

Oberkochen: Gelegenheit macht Diebe

Die Gunst der Stunde nutzte ein Unbekannter, als er am Dienstag, zwischen 10.45 und 11 Uhr, einen Geldbeutel entwendete. Eine 36-jährige Frau hielt sich zu dieser Zeit in einem Einkaufsmarkt in der Aalener Straße auf. Die Tasche hatte sie an den Einkaufswagen gehängt. Während sie in den einzelnen Gängen ihre Lebensmittel zusammensuchte, entwendete der Täter die Geldbörse, in welcher sich neben rund 140 Euro Bargeld auch div. persönliche Papiere der Frau befanden. Hinweise nimmt der Polizeiposten Oberkochen unter Tel.: 07364/955990 entgegen.

Aalen: 8000 Euro Sachschaden bei Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall, der sich an der Einmündung Goldshöfer Straße / Gottlieb-Daimler-Straße ereignete, entstand am Dienstag, kurz vor 17 Uhr, ein Sachschaden von rund 8.000 Euro. Zu spät hatte der 29-jährige Fahrer eines Pkw Citroen einen verkehrsbedingt anhaltenden Pkw, bei dem es sich ebenfalls um einen Citroen handelt, erkannt und war aufgefahren. Sowohl der 29-Jährige, als auch der 48-jährige Unfallbeteiligte blieben unverletzt.

Aalen: Geparktes Fahrzeug durch Lkw beschädigt

Ein 44-jähriger Lkw-Fahrer verursachte am Dienstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, einen Sachschaden von rund 2.000 Euro, als er sein Fahrzeug auf der Sutorstraße leicht zurücksetzte und hierbei einen geparkten BMW beschädigte.

Neresheim: Vorfahrt missachtet - 3.000 Euro Sachschaden

Auf rund 3.000 Euro beläuft sich der Sachschaden, den eine 24-jährige Autofahrerin am Dienstagvormittag, gegen 11 Uhr, verursachte. Die junge Frau wollte mit ihrem Pkw Peugeot die Riffinger Straße geradeaus überqueren. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt einer 49-jährigen Opel-Fahrerin. Durch den Aufprall wurde der Opel nach links in einen Straßengraben geschleudert, wo er zum Stehen kam.

Adelmannsfelden: Unfallflucht

Zwischen 15.30 und 16 Uhr am gestrigen Dienstag befuhr ein Unbekannter mit seinem Pkw die Finkenstraße in Richtung Hauptstraße. An der Einmündung in die Meistenstraße prallte das Fahrzeug gegen einen dort aufgestellten Holzzaun und einen Betonpfosten. Der Pfosten wurde durch den Aufprall komplett herausgerissen, wodurch ein dort angebrachter Carport verzogen und beschädigt wurde. An der Unfallstelle wurden Fahrzeugteile aufgefunden, die darauf schließen lassen, dass es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen rote Citroen Berlingo der Baujahrreihe 1996 bis 2002 handelt. Hinweise bitte an das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300.

Ellwangen: Fahrzeug beschädigt

Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Dienstag zwischen 9.30 und 18.30 Uhr einen Pkw Daimler, der zu dieser Zeit auf dem Park+Ride Parkplatz an der Landesstraße 1060 abgestellt war. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Wer hat den Unfall beobachtet oder wurde gefährdet?

Glimpflich verlief ein Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, gegen 16.35 Uhr, für einen 56-jährigen VW-Fahrer. Zur Unfallzeit befuhr der Mann mit seinem Passat die B 29 von Aalen kommend in Richtung Schwäbisch Gmünd. Auf Höhe desVerteilers Ost fiel der 56-Jährige in Sekundenschlaf. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, das anschlie0end ins Schleudern geriet, fuhr danach über die Gegenfahrbahn und landete schließlich im Straßengraben. Das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd bittet Verkehrsteilnehmer, die den Vorfall beobachtet haben oder gar dadurch gefährdet wurden, sich unter Tel.: 07171/3580 zu melden.

Spraitbach: Bei Auffahrunfall leicht verletzt

Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden von 5.000 Euro sind die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmittag kurz nach 13 Uhr ereignete. Ein 29-jähriger Daimler-Fahrer hatte zu spät erkannt, dass eine 21-jährige Renault-Fahrerin an der Einmündung Mulanger Straße / Beutenhofer Straße verkehrsbedingt anhalten musste. Bei dem Auffahrunfall erlitt die 21-Jährige leichte Verletzungen.

Schwäbisch Gmünd: Parkplatzrempler

Beim Ausparken beschädigte ein 30-jähriger BMW-Fahrer am Dienstagmittag gegen 12.20 Uhr einen Pkw, der auf einem Parkplatz Im Laichle abgestellt war. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 600 Euro.

Ostalbkreis: Zweckentfremdeter Handfeger

Bereits am Samstag kam es in einer Randgemeinde von Schwäbisch Gmünd zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Frauen, 48 und 50 Jahre alt, in deren Verlauf auch typisch weibliche "Ausrüstungsgegenstände" zum Einsatz kamen. Worüber sich die Damen derart aufregten, ist hier nicht bekannt; klar ist nur, dass die 48-Jährige im Verlauf der Streiterei einen Handfeger zweckentfremdete. Mit diesem schlug sie der 50-Jährigen mehrfach auf die Schulter. Nicht genug damit, setzte sie mit einer vollen Milchpackung derart kräftig nach, dass diese auf der Schulter ihrer Kontrahentin platzte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen