Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

05.05.2014 – 10:10

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: u.a. Brand von Imbisswagen, Brandmelder verhindert Schlimmeres, mehrere Unfälle mit teils schwerverletzten Motorradfahrern und Radfahrern im Bereich, mehrere Einbruchsversuche

Aalen (ots)

Backnang: Brand Imbisswagen

10000 Euro Sachschaden entstand bei einem Brand eines Imbisswagens, der am Montagmorgen gegen 1 Uhr von einem Taxifahrer entdeckt wurde. Die Feuerwehr Backnang wurde alarmiert, die das Feuer rasch löschen konnte. Als Brandursache kommt den ersten Feststellungen zufolge ein defekter Kühlschrank im Wagen in Betracht.

Sulzbach an der Murr: Schwerer Fahrradunfall

Ein 37-jähriger Fahrradfahrer befuhr am Sonntagnachmittag die Talstraße in Richtung Backnang. Als er an einer Personengruppe vorbeifahren wollte, die bei einer Feierlichkeit zum Zwecke eine Gruppenbildes die Fahrbahn nutzten, rannte plötzlich ein dreijähriges Kind aus einem Gebüsch auf die Straße. Der Radler erkannte die Situation, bremste und versuchte dem Kind auszuweichen. Hierbei überschlug sich der Radfahrer und stürzte in die Personengruppe. Dabei wurde eine 69-jährige Frau getroffen und schwer verletzt. Sie wurde zur ärztlichen Versorgung in ein umliegendes Krankhaus verbracht.

Backnang: Straßenlaterne beschädigt

Beim Rückwärtsausparkten übersah am Sonntagmittag gegen 13 Uhr 55-jähriger Autofahrer eine Straßenlaterne. Durch den heftigen Anstoß knickte der Laternenpfosten und fiel auf den Gehweg. Zur Gefahrenbeseitigung musste ein Bereitschaftsdienst zur Unfallstelle ausrücken. Der Schaden wurde auf 2000 Euro bilanziert.

Fellbach: Alkoholisiert Unfall verursacht

Ein 65-jähriger Autofahrer befuhr am Sonntagmittag gegen 16.45 Uhr aus Richtung Stuttgart die Täschenstraße. Weil er einer Katze ausweichen wollte, streifte er den Außenspiegel eines VW Polo, der linksseitig geparkt war. Anschließend prallte er gegen einen Mercedes und schob diesen durch die Aufprallwucht auf einen weiteren Wagen. Der Gesamtschaden der beim Unfall verursacht wurde, wurde auf 10000 Euro bilanziert. Beim Wagenführer wurde bei der Unfallaufnahme eine alkoholische Beeinflussung festgestellt, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein einbehalten werden musste.

Fellbach: Brandmelder verhindert Schlimmeres

Nachdem am Sonntag gegen 17 Uhr ein Brandmelder in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Birkenweg aktiviert war, rückte die Feuerwehr zum Einsatzort aus. Da an der Wohnungstür Brandgeruch wahrgenommen wurde und niemand auf Klingeln und Klopfen öffnete, wurde die Türe von den Einsatzkräften geöffnet. Es wurde festgestellt, dass der Wohnungseigentümer beim Verlassen der Wohnung einen Kochtopf auf dem Herd vergessen hatte. Die Feuerwehr konnte die Gefahrenstelle noch vor einem Brandausbruch beseitigen.

Fellbach: Feuer auf Herd - Eine Bewohnerin leicht verletzt

Eine 29-jährige Bewohnerin einer Kellerwohnung im Philosophenweg verletzte sich bei Löscharbeiten leicht, als sich gegen 14.35 Uhr das Fett auf dem Herd entzündet hatte. Das Feuer konnte von der Bewohnerin selbständig gelöscht werden. Die Frau wurde zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Fellbach: Vorfahrt missachtet

2000 Euro Sachschaden ist die Unfallfallbilanz, als am Sonntag gegen 13 Uhr ein Mitsubishi-Fahrer von der Stuttgarter Straße in die Esslinger Straße einfahren wollte und dabei die Vorfahrt eines Mercedes-Fahrers missachtete. Die Unfallbeteiligten blieben bei der Karambolage unverletzt.

Alfdorf: Radfahrer schwer verletzt

Ein 65-Fahrer eines Pedelec stürzte am Sonntagnachmittag gegen 16.15 Uhr schwer. Er befuhr eine abschüssige Strecke zwischen Alfdorf und Haselbach, als er aus bislang unbekannten Gründen stürzte. Der Radfahrer, der keinen Helm trug, zog sich schwere Kopfverletzungen zu.

Welzheim: Radlerin nach Fahrfehler gestürzt

Schwere Verletzungen zog sich eine 58-jährige Pedelec-Fahrerin zu, als am Sonntagmittag beim Befahren der L 1080 zwischen Welzheim und Klaffenbach stürzte. Sie verlor vermutlich auf Höhe eines Parkplatzes in einer Linkskurve nach einem Fahrfehler die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Trotz getragenem Helm erlitt die Fahrradlenkerin Kopfverletzungen, die eine medizinische Versorgung notwendig machten.

Alfdorf: Unfallflucht

Ein unbekannter Unfallverursachter kollidierte am Sonntagmorgen gegen 7.45 Uhr in der Oberen Schlossstraße mit einem geparkten Pkw Mercedes. Der Verursacher flüchtete anschließend und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von 1500 Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei Schorndorf unter Tel. 07181/2040 entgegen.

Waiblingen: Unfallflucht-Zeugen gesucht

Zwischen Samstagabend, 18 Uhr und Sonntagmorgen, 6 Uhr wurde auf einem Parkplatz gegenüber einer Gaststätte im Bereich des Danziger Platzes ein weißer 3er-BMW von einem unbekannten Fahrzeuglenker am hinteren linken Fahrzeugbereich beschädigt. Der hinterlassene Schaden am BMW beträgt circa 1.000 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/9500 gebeten.

Waiblingen: Feuerwehr rückt zu Fahrzeugbrand aus

Die Freiwillige Feuerwehr Waiblingen rückte am Sonntagnachmittag mit zwei Fahrzeugen und 14 Mann zu einem Fahrzeugbrand aus. Gegen 15.45 Uhr war ein Renault, vermutlich aufgrund eines technischen Defekts, am Alten Postplatz in Brand geraten. Dieser wurde durch die Brandzehrung erheblich beschädigt. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.

Weinstadt: Mofa gegen Motorrad

Vermutlich war Alkoholeinwirkung die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Sonntagnachmittag in der Lützestraße ereignete. Ein 51 Jahre alter Fahrer eines Mofas befuhr die Lützestraße in Richtung Baach, geriet hierbei auf die Gegenfahrbahn und fuhr gegen den dortigen Bordstein. Hierdurch kam er zu Fall und rutschte gegen ein entgegenkommendes Motorrad der Marke Triumph. Der 46-Jährige Fahrer sowie seine 14-jährige Sozia kamen ebenfalls zu Fall, wobei sich die Jugendliche leichte Verletzungen zuzog. Der Verursacher wurde durch den Unfall schwerverletzt und musste sich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus begeben.

Waiblingen: Motorradfahrer gestürzt

Am Sonntagabend fuhr gegen 20.15 Uhr ein 53 Jahre alter Fahrer einer Harley Davidson die Straße Erbachof von Korb kommend in Richtung Hohenacker und verlor hierbei aus unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Motorrad. Der Mann kam alleinbeteiligt zu Sturz und zog sich hierbei vermutlich mehrere Frakturen zu. Er wurde von einem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht. An der Harley entstand Sachschaden von etwa 5.000 Euro.

Waiblingen-Bittenfeld: Einbruch in Wohnhaus

Unbekannte nutzten zwischen Freitagnachmittag und Samstagnachmittag die Abwesenheit der Bewohner eines Einfamilienhauses in der Schillerstraße aus und brachen in selbiges ein. Um in das Haus zu gelangen, brachen die Diebe das Schloss der Hauseingangstüre auf. Hierbei richteten sie einen Schaden von etwa 50 Euro an. Im Haus wurden durch die Einbrecher verschiedene Räume durchsucht und schließlich eine Geldbörse mit circa 100 Euro Bargeld entwendet. Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen nimmt der Polizeiposten Hohenacker unter Telefon 07151/82149 entgegen.

Waiblingen: Mehrere Einbruchsversuche

Gleich mehrere Einbruchsversuche musste die Polizei in Waiblingen am vergangenen Wochenende registrieren. Wie am Samstagvormittag bekannt wurde, versuchten am Freitag zwischen 10.30 Uhr und 12 Uhr vermutlich zwei Einbrecher gleich in mehrere Fällen in der Straße Galgenberg einzubrechen. Insgesamt mussten an vier Wohnhäusern Hebelspuren an den Hauseingangstüren festgestellt werden. Die Höhe der verursachten Sachschäden kann noch nicht beziffert werden. An einem der Gebäude klingelten die Täter, um vermutlich auszukundschaften, ob jemand zu Hause ist. Die Diebe wurden von der Hausbewohnerin jedoch forsch angesprochen und ergriffen hierauf die Flucht. Einer dieser kann wie folgt beschrieben werden: Circa 25 bis 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er hatte südländisches Aussehen, trug schwarze kurze Haare, Brille und war von gepflegter Erscheinung. Er war bekleidet mit einem kurzen beigen Blouson sowie Bluejeans. Vom zweiten Täter liegt keine Beschreibung vor.

Ein weiterer Einbruchsversuch erfolgte zwischen Freitagabend und Samstagnachmittag bei einem Mehrfamilienhaus in der Andreästraße. Hier versuchten Einbrecher ebenfalls die Hauseingangstüre aufzuhebeln, was jedoch misslang. Der Schaden beläuft sich hier auf etwa 1.000 Euro. Ob Tatzusammenhang zu den Einbruchsversuchen im Galgenbergweg besteht, ist unter anderem Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Täterhinweise nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950-422 entgegen.

Winnenden: Motorradfahrer schwerverletzt

Mit schwersten Verletzungen musste am Sonntagvormittag ein 51-jähriger Motorradfahrer mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der Mann war gegen 11.20 Uhr in einer Gruppe von zehn Krad-Lenkern auf der Kreisstraße 1913 zwischen Breuningweiler und Buoch unterwegs, ehe er die Kontrolle über seine Maschine des Herstellers Titan verlor. Vermutlich geriet er aus Unachtsamkeit auf den Grünstreifen rechts der Fahrbahn und stürzte in der Folge eine dortige Böschung hinab. Eine Fremdbeteiligung bei dem Sturz kann ausgeschlossen werden. Der Sachschaden an der Maschine, welche abgeschleppt werden musste, kann noch nicht beziffert werden.

Winnenden:

Gegen 16.45 Uhr zog sich ein 44 Jahre alter Fahrer einer Kawasaki Prellungen und Schürfwunden zu, nachdem er zu spät erkannte, dass ein 19-Jähriger mit seinem Mercedes an der Einmündung Schloßstraße/Wallstraße angehalten hatte. Er fuhr auf den Mercedes auf und stürzte hierbei. Der 44-Jährige musste sich zur weiteren Behandlung mittels Rettungswagen in ein Krankenhaus begeben. Der Schaden an seinem Krad beläuft sich auf geschätzte 3.000 Euro. Der am Mercedes auf 800 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen