Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

29.04.2014 – 10:10

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Auto mutwillig beschädigt - Wohnungseinbrüche - Buntmetall entwendet - Diebstähle an/aus Kraftfahrzeuge - Reumütiger Unfallflüchtiger - mehrere Verkehrsunfälle

Aalen (ots)

Kirchberg an der Murr: Unfallflucht

Ein 75-jähriger Autofahrer beschädigte am Montagabend gegen 19 Uhr auf dem Kundenparkplatz eines Einkaufcenters in der Straße Im Gehrn beim Ausparken einen Pkw Fiat Punto. Offensichtlich bemerkte der Fahrer die Kollsion nicht und fuhr weiter, ohne sich um den Sachschaden, der auf ca. 1000 Euro beziffert wurde, zu kümmern. Da die Geschädigte die Kollision noch beobachten und sich das Kennzeichen des Flüchtenden notieren konnte, wurde der Verursacher im Nachhinein ermittelt.

Oppenweiler: Pedelec-Fahrer verletzt

Ein 43-jähriger Lenker eines Pedelec stürzte am Montagabend gegen 22 Uhr beim Einbiegen von der Fiedhofstraße in die Sturmfelderstraße infolge eines Fahrfehlers. Der Radler verletzte sich hierbei leicht und musste mit dem Krankenwagen in ein Krankenhaus verbracht werden. Da der 43-Jährige alkoholisiert war, musste ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen werden.

Auenwald: Auto beschädigt

1000 Euro Sachschaden verursachte ein Unbekannter, als er in der Nacht auf Montag ein im Holbachweg auf einem öffentlichen Parkplatz abgestellten Pkw Kia mutwillig beschädigte. Am Pkw wurde die linke Fahrzeugseite zerkratzt sowie ein Hinterreifen zerstochen. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei Weissach im Tal unter Tel. 07191/35260 entgegen.

Fellbach: Wohnungseinbruch

Unbekannte Einbrecher drangen am Montag in der Zeit zwischen 7.30 Uhr und 18 Uhr in eine im fünften Stockwerk befindliche Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein. Hierzu hebelten sie die Eingangstüre gewaltsam auf. Aus der Wohnung wurden eine komplette Fotoausrüstung, ein IPad sowie ein vierstelliger Bargeldbetrag entwendet. Hinweise auf die Diebe nimmt hierzu der Polizeiposten Schmiden unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Fellbach: Fehler beim Abbiegen

Ein 43-jähriger Lkw-Fahrer befuhr die Theodor-Heuss-Straße in nördlicher Richtung und wollte nach rechts in die Eberhardtstraße einbiegen. Hierbei streifte er infolge eines Fahrfehlers zwei am rechten Fahrbahnrand geparkte Autos und beschädigte diese. Beim Unfall, der sich am Montag gegen 18.30 Uhr ereignete, entstand an den beteiligten Fahrzeugen ein Gesamtschaden in Höhe von 3000 Euro.

Fellbach: Missachtung "Rechts vor Links"

Eine 81-jährige Autofahrerin befuhr am Montag gegen 18 Uhr die Charlottenstraße in Richtung Fellbacher Straße. An der Einmündung zur Lindberghstraße übersah sie einen von rechts kommenden Pkw Audi und kollidierte mit diesem im Einmündungsbereich. Der verursachte Sachschaden wurde hier auf 5000 Euro bilanziert.

Fellbach: Diebstahl aus Wohnung

Am Montagmittag in der Zeit zwischen 11.30 Uhr und 13.30 Uhr nutzte ein unbekannter Dieb die Abwesenheit der Wohnungsinhaber aus, um in eine im ersten Stockwerk eines Mehrfamilienhauses befindliche Wohnung in der Hertzstraße zu gelangen. Der Gauner erbeute beim Einbruchsdiebstahl ein Laptop, ein IPad, eine Herrenarmbanduhr der Marke Geuss, Bekleidungsstücke sowie Bargeld. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2200 Euro. Es ist nicht auszuschließen, dass der Gauner mit einem Originalschlüssel, der tage zuvor verloren gegangen war, sich Zugang zur Wohnung verschaffte. Hinweise hierzu nimmt die Polizei Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Kernen im Remstal: Stromkabel entwendet

Auf der Baustelle im Bürgerhaus in der Stettener Straße drangen über das vergangene Wochenende unbekannte Diebe in das umzäunte Baugelände ein. Aus dem Bauwerk wurden sämtliche installierte Stromkabel unterschiedlicher Stärken abgeschnitten und entwendet. Zum Abtransport müsste ein größeres Transportfahrzeug Verwendung gefunden haben. Der Wert der gestohlenen Ware wird auf mehrere tausend Euro beziffert. Der Schaden zur Wiederherstellung der Installation dürfte jedoch weit darüber liegen. Zeugen, die am Wochenende diesbezüglich verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sollten sich bitte mit der Polizei Kernen unter Tel. 07151/41798 in Verbindung setzen.

Winterbach: Fahrzeugteile abmontiert

Am vergangenen Wochenende montierten unbekannte Diebe vier Scheinwerfer und eine Rundumleuchte an einem Bagger ab, der in der Ostlandstraße auf einem Lagerplatz abgestellt war. Während der Wert der entwendeten Leuchten auf 1640 Euro beziffert wird, entstand am Fahrzeug bei der Demontage ein Schaden in Höhe von ca. 350 Euro.

Waiblingen: Nissenleuchte entwendet und angezündet

Lediglich geringer Schaden entstand, als ein Unbekannter am Montagabend gegen 21.30 Uhr in der Endersbacher Straße eine Nissenleuchte entwendete und diese auf dem Fußweg unterhalb der Rems-Brücke anzündete und dabei zerstört.

Korb: Versuchter Pkw-Aufbruch

Auf rund 700 Euro beläuft sich der Sachschaden, den ein Unbekannter zwischen letzten Mittwochabend 18 Uhr und Donnerstagmorgen 6.30 Uhr verursachte, als er versuchte, in das Fahrerhaus eines in der Brucknerstraße abgestellten Lkw einzudringen. Vermutlich hatte der Täter es auf das im Fahrzeug befindliche Navigationsgerät abgesehen.

Weinstadt: Unfall beim Zurücksetzen

Von einem Parkplatz kommend wollte ein 40-jähriger Renault-Fahrer auf die Cannonstraße einfahren. Aufgrund des Verkehrsaufkommens musste er seinen Pkw wieder etwas zurücksetzen, wobei er einen zwischenzeitlich hinter ihm stehenden Mazda beschädigte. Es entstand nur geringer Sachschaden.

Waiblingen: Unfallverursacher meldete sich

Bereits am 23.04. beschädigte ein Unbekannter ein im Wasserstubenweg abgestelltes Fahrzeug. Der damals entstandene Sachschaden belief sich auf ca. 2000 Euro. Offensichtlich drückte dem Verursacher das Gewissen, sodass er sich aus eigenem Antrieb am 28.04. bei der Polizei meldete. Der 23-jährige Unfallverursacher räumte den Sachverhalt ein. Er muss nun mit einer Strafanzeige rechnen.

Korb: Mehrere tausend Euro Sachschaden

Bereits am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker ein Eisentor, welches an einem Gebäude in der Kelterstraße angebracht ist. Ein hinter dem Tor stehendes Gitter wurde durch die Kollision gegen einen abgemeldeten Wohnwagen geschleudert, der im dortigen Bereich abgestellt war. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Tel.: 07151/9500 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen