Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Räume Aalen und Ellwangen: Radfahrer schwer verletzt in Aalen; Autoräder in Aalen und Traktorräder bei Rosenberg gestohlen; Unfallfluchten und Blechschäden

Aalen (ots) - Aalen: Unfall nach dem Tanken

Auf der Stuttgarter Straße stießen am Montagvormittag zwei Pkw zusammen, wobei rund 3000 Euro Sachschaden entstand. Der 66-jährige Fahrer eines Pkws Renault fuhr gegen 10.40 Uhr aus einem Tankstellengelände aus und übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten Pkw Ford, weshalb es zum Zusammenstoß kam.

Aalen: Autoräder gestohlen

Am Montagmorgen wurde festgestellt, dass von einem auf einem Firmengelände an der Oberen Bahnstraße abgestellten Pkw alle vier Räder demontiert und entwendet wurden. Der Pkw wurde dazu aufgebockt und unterlegt, dennoch entstand auch am Pkw selbst ein Schaden von etwa 2000 Euro. Die Felgen und Reifen haben einen Wert von rund 6000 Euro. Wer über das Wochenende entsprechende Beobachtungen gemacht hat, möge dies der Polizei in Aalen (07361/5240) mitteilen.

Lauchheim: Unfallflucht

Ein am Montagvormittag in der Schillerstraße abgestellter Pkw wurde angefahren und an ihm ein Schaden von einigen hundert Euro verursacht. Der Verursacher verließ die Unfallstelle unerlaubt. Der Pkw war zwischen acht und 12.30 Uhr dort abgestellt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Aalen: Radfahrer schwer verletzt

Auf einem Parkplatz an der Julius-Bausch-Straße stürzte am Montagnachmittag ein 76-jähriger Radfahrer. Er fiel gegen 14.40 Uhr mit dem Kopf gegen einen geparkten Pkw und verletzte sich dabei schwer. Er wurde an der Unfallstelle notärztlich erstversorgt und anschließend ins Ostalbklinikum eingeliefert. Am Pkw entstand durch den Anprall ein Schaden, der auf rund 2500 Euro geschätzt wird.

Aalen: Stromverteilerkasten angefahren und geflüchtet

Im Einmündungsbereich der Eduard-Wengert-Straße in die Philipp-Funk-Straße wurde ein Stromverteilerkasten angefahren und ein Schaden von rund 1200 Euro angerichtet. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle, der Schaden wurde am Montagmittag entdeckt. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei in Wasseralfingen (07361/97960) entgegen.

Abtsgmünd: Holzabfall entsorgt

An der Grillhütte auf dem Büchelberger Grat wurden rund 2 - 3 Kubikmeter kesseldruckimprägnierte, grüne Holzpfähle abgelegt. Die Pfähle sind bis zu zwei Meter lang, von unterschiedlicher Stärke und teils älterer, teils auch noch fast neuwertig. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei in Abtsgmünd (07366/96660) entgegen.

Ellwangen: Unfallflucht

Ein An der Mauer abgestellter Pkw Audi wurde am Montagvormittag angefahren. Der Unfallverursacher richtete einen Schaden in Höhe von rund 800 Euro an und verließ anschließend unerlaubt die Unfallstelle. Der Schaden wurde um 11.20 Uhr bemerkt. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei in Ellwangen (07961/9300) entgegen.

Rosenberg: Ackerschlepper amputiert

Von einem Ackerschlepper, der im Waldgebiet bei Hohenberg, neben der Steinstaffelhütte abgestellt war, wurden alle vier Räder demontiert. Der Diebstahl wurde am Montagvormittag festgestellt und kann seit Sonntagmittag verübt worden sein. Die Räder haben einen Zeitwert von rund 4000 Euro. Beobachtungen im Tatortbereich und Hinweise über den Verbleib der Räder nimmt die Polizei in Ellwangen (07961/9300) entgegen.

Ellwangen: vom Fahrbahnrand zum Schaden

Beim Anfahren vom Fahrbahnrand der Aalener Straße übersah am Montagmorgen ein 62-jähriger Daimler-Fahrer einen Pkw Audi im fließenden Verkehr. Gegen acht Uhr entstand dabei Sachschaden von etwa 2000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: