Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Täter ermittelt, Schrozberg - Handwerkerauto aufgebrochen, Auffahrunfall in Untersontheim, Naziparolen in Schwäb. Hall

Aalen (ots) - Gerabronn: 16-Jähriger als Täter für gefährliche Körperverletzung ermittelt.

Am vergangenen Montag, 24. März 2014, kam es gegen 19.00 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, die sich zunächst in der Ortsmitte in Gerabronn zutrug. Zufällig begegneten sich ein zunächst unbekannter junger Mann, der einen 31-Jährigen, den er vom Sehen her kannte, ansprach. Es folgte ein Wortwechsel und anschließend kam es zu gegenseitigen Beleidigungen. Nachdem beide dann auseinander gegangen waren rannte der junge Mann seinem Kontrahenten hinter her und sprang diesem mit angezogenem Knie in den Rücken. Damit nicht genug. Die beiden trafen sich kurze Zeit später im Blumenweg wieder. Dieses Mal hatte der Aggressor eine Latte in der Hand, mit der er in Richtung des Opfers schlug, ihn jedoch nicht traf. Aufgrund der guten Beschreibung, die das Opfer abgeben konnte, wurde der Tatverdächtige, ein 16-Jähriger, von Beamten des Polizeipostens Blaufelden am Wochenende ermittelt. Er räumt die Tat in Teilen ein.

Schrozberg-Ettenhausen:

Handwerkerauto aufgebrochen teure Werkzeuge entwendet

Wie nachträglich angezeigt, wurde in der Nacht zum Freitag in Ettenhausen ein Handwerkerauto aufgebrochen. Aus dem Innenraum entwendeten die Aufbrecher einen Werkzeugkoffer mit einem Bohrhammer, eine Stichsäge, zwei Akku-Schrauber und eine Tauchsäge im Gesamtwert von mehr als 1.800 Euro. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 500 Euro.

Obersontheim-Untersontheim: Auffahrunfall - eine Leichtverletzte

Bei einem Auffahrunfall am Montagmorgen, gegen 8.30 Uhr, in der Stegwiesestraße in Untersontheim, wurde eine 43 Jahre alte Autofahrerin leicht verletzt. Sie war unterwegs in Richtung Ummenhofen und musste an der Einmündung "Im Siechhäusle" anhalten. Ein nachfolgender 50 Jahre alter Autofahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf den Pkw der Frau auf. Der Sachschaden beträgt circa 5.000 Euro.

Schwäbisch Hall: Naziparolen und Symbole geschmiert

Zum wiederholten Male wurden im Bereich des Emmerweges Gebäude mit Naziparolen beschmiert. In der Nacht zum Montag wurde ein Garagentor mit einem roten Edding mit umgekehrten Hakenkreuzen und auch Nazitexten geschmiert. Hinweise erbittet die Polizei in Schwäbisch Hall, Tel.: 0791/400-0.

PP Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 07361/580-105 bis 110
Aalen.PP.Stab.Oe@Polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: