Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Verkehrsunfälle, Verkehrsunfallfluchten, Straßenverkehrsgefährdung, Pkw-Aufbruch

Aalen (ots) - Backnang: Zu schnell unterwegs, geschleudert, gegen Garage geprallt, schwer verletzt

Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet eine 19 Jahre alte Golf-Fahrerin am Freitag, dem 28.03.2014, gegen 20.50 Uhr, auf der leicht abschüssigen K 1906, welche sie von Burgstetten nach Backnang-Maubach befahren hatte, zu weit nach rechts und überfuhr mit den rechten Rädern den Bordstein des Gehwegs der Brücke über den Maubach. Hierbei wurde die Ölwanne des Golfs aufgerissen. Beim Gegenlenken übersteuerte sie ihr Fahrzeug und schleuderte nach links über die Fahrbahn der Wiener Straße. Danach kam sie von der Straße ab und prallte frontal gegen die Garage eines Wohnhauses, wobei das Garagentor durchbrochen wurde. Durch umherfliegende Teile wurde ein zur Überwinterung in der Garage abgestellter Audi TT in Mitleidenschaft gezogen. Die Fahrerin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Der Schaden an ihrem Golf wird auf 3.000 Euro, der an Garage und Audi auf 10.000 Euro geschätzt.

Weinstadt-Schnait: Vorfahrt missachtet Der 35 Jahre alte Lenker eines VW Caddy missachtete am Freitag, dem 28.03.2014, um 06.25 Uhr, an der Einmündung der Weinstraße in die bevorrechtigte Buchhaldenstraße die Vorfahrt eines von rechts kommenden und in Richtung Beutelsbach fahrenden Mercedes-Lenkers. Beim folgenden Zusammenstoß entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von 7.000 Euro.

Fellbach: Nach rechts von Straße abgekommen, gegen Ampelanlage geprallt

Aus bislang unbekannten Gründen kam eine 61 Jahre alte Fahrerin eines Mercedes auf der Gotthilf-Bayh-Straße, welche diese am Freitag, dem 28.03.2014, gegen 23.02 Uhr, in Richtung Fellbacher Straße befahren hatte, nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie kollidierte auf Höhe der ESSO-Tankstelle mit der dortigen Lichtzeichenanlage, wodurch sämtliche Ampelkästen aus den Verankerungen gerissen wurden und auf die Fahrbahn fielen. Der Gesamtschaden summiert sich auf ca. 14.000 Euro.

Fellbach: Außenspiegel gegen Außenspiegel, Zeugenaufruf

Am Freitag, dem 28.03.2014, gegen 17.15 Uhr, befuhr der 46 Jahre alte Lenker eines Mitsubishi Colt hinter einem weiteren Fahrzeug die Hauptstraße in Richtung Fellbach-Schmiden. Auf Höhe von Gebäude 36 musste er aufgrund parkender Fahrzeug auf die Gegenfahrspur fahren. Während beide Fahrzeuge in der Engstelle sind, kam ihnen der 62jährige Lenker eines Mercedes hupend entgegen. Dieser fuhr ebenfalls in die Engstelle ein. Dabei kam es zur Kollision beider linker Außenspiegel. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 230 Euro. Das Polizeirevier Fellbach, Tel.: 0711/57720, bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Unfall machen können, sich zu melden.

Fellbach: Geparkten Pkw beschädigt und weiter gefahren

Im Zeitraum vom Freitag, dem 21.03.2014, 12.0 Uhr, bis Freitag, dem 28.03.2014, 13.0 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand der Wirtembergstraße geparkten Fiat Seicento. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle.

Waiblingen: Parkendes Auto angefahren und geflüchtet

Am Freitag, dem 28.03.2014, gegen 16.55 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beim Ein- oder Ausparken einen ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des Treff 7000 in der Benninger Straße geparkten Mercedes GLK. Obwohl an diesem ein geschätzter Schaden in Höhe von 1.000 Euro anstanden war, entfernte sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort.

Winnenden: Rücksichtlos eingeschert und rechts überholt

Auf der B 14 fuhr am Donnerstag, dem 27.03.2014, gegen 20.55 Uhr, ein bislang unbekannter Lenker eines BMW, besetzt mit vier Personen, von Waiblingen in Richtung Winnenden. Mit überhöhter Geschwindigkeit überholte der BMW-Fahrer auf der linken Spur und scherte dann so kurz vor einem 27-jährigen Motorradfahrer ein, dass dieser eine Vollbremsung einleiten musste, um einen Unfall zu verhindern. Anschließend überholte der BMW-Fahrer verbotswidrig rechts ein auf gleicher Höhe links fahrendes Auto, wechselte danach nach links und scherte ebenfalls vor dem Überholten wieder ein. Am Ortseingang von Winnenden konnte der BMW-Fahrer dann vom Lenker des Motorrades gestellt und auf sein Verhalten angesprochen werden. Dieser zeigte sich hierbei angeblich völlig unbeirrt. Das Polizeirevier Winnenden, Tel.: 07195/6940, bittet Zeugen und weitere Geschädigte des Vorfalles, sich zu melden.

Waiblingen: VW Golf in Tiefgarage aufgebrochen

Am Freitag, dem 28.03.2014, in der Zeit zwischen 20.15 und 21.15 Uhr, schlug ein bislang unbekannter Täter die Scheibe der Beifahrertüre eines in der Tiefgarage des Rems-Parks in der Ruhrstraße stehenden VW Golfs ein. Aus dem Auto entwendete der Täter ein iPhone 5, einen Laptop, ein Tablet und eine Geldbörse mit mehreren hundert Euro Bargeld. Der Wert des Diebesgut steht noch nicht fest. Der Schaden am Pkw beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Dienstsitz Waiblingen
Telefon: +49 (0)7151/950-290
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: